yes, therapy helps!
Affektive Abflachung: Symptome, Ursachen und Behandlung

Affektive Abflachung: Symptome, Ursachen und Behandlung

Juni 12, 2024

Affektive Abflachung ist einer der Beweise, dass psychische Störungen unseren vorgefassten Plänen entgehen, was es bedeutet zu leiden.

Dies ist so, weil Menschen, die dieses mentale Phänomen erleben, obwohl sie die Fähigkeit sehen, Emotionen zu reduzieren und auszudrücken, sich nicht für diese Tatsache selbst unwohl fühlen, wie es von jemandem erwartet wird, der verdrängt wird, sondern in allem Der Fall leidet unter den Folgen, die dies in ihrem sozialen Umfeld verursacht.

In diesem Artikel werden wir sehen, was sie sind die typischen Signale der affektiven Abflachung , seine Ursachen und die mit diesem Phänomen verbundenen Behandlungen.

  • In Verbindung stehender Artikel: "Die 16 häufigsten psychischen Störungen"

Was ist affektives Abflachen?

Affektive Abflachung ist ein psychologisches Phänomen im Zusammenhang mit dem Mangel an Ausdruck und Experimentieren von Emotionen . Tatsächlich wird dieser Zustand auch als emotionale Gleichgültigkeit bezeichnet, denn diejenigen, die es erleben, tun so, als ob sie sich nicht für den emotionalen Hintergrund, den eigenen oder den eines anderen, der Situationen, die sie erleben, interessieren.


Zum Beispiel kann eine Person mit emotionaler Abflachung einem Verkehrsunfall mit schweren Verletzungen gleichgültig bleiben oder auf Schreie eines Familienmitglieds nicht reagieren. In ähnlicher Weise es wird sich nicht als sehr glücklich oder sehr wütend erweisen oder es wird sehr schwierig sein, auf diese Weise zu reagieren (oder auf eine Art und Weise, die den Ausdruck dieser Emotionen schüchtern erinnert).

Wie wir sehen werden, ist die affektive Abflachung außerdem ein typisches Symptom für schwere psychische Störungen wie Schizophrenie sowie Demenzen und andere neurologische Erkrankungen.

Emotionale Gleichgültigkeit: Symptome

Denken Sie daran, dass die affektive Abflachung zwar fast immer mit anderen Symptomen einhergeht, die die Lebensqualität der Person beeinträchtigen, an sich jedoch weder Traurigkeit noch Stupor oder irgendein anderer Zustand, der psychische Schmerzen verursacht. Es ist nicht nur das Fehlen intensiver positiver Emotionen, sondern auch die signifikante Verringerung der Häufigkeit und Intensität, mit der negative emotionale Zustände auftreten.


Nun, das muss man bedenken es gibt keine reine affektive Abflachung und die meisten Menschen, die diesen Zustand aus erster Hand erleben, können mehr oder weniger Emotionen erleben, auch wenn dies in außergewöhnlich wichtigen Situationen der Fall ist. Wie in jedem psychologischen Merkmal ist der Ausdruck und die Erfahrung von Emotionen von Quantität, nicht alles ist "oder ja oder nein".

Der Unterschied zu Anhedonia

Affektive Abflachung ist nicht genau dasselbe wie Anhedonie. Letzteres ist im strengen Sinne die Unfähigkeit, Vergnügen zu empfinden.

Obwohl in vielen Fällen affektive Abflachung und Anhedonie Hand in Hand gehen und es daher manchmal schwierig ist, die Auswirkungen einer Person voneinander zu unterscheiden (wenn sie in derselben Person auftreten), ist in der affektiven Abflachung die Gleichgültigkeit gegenüber den Gefühlen global was In Anhedonia steht nur die Wertschätzung des angenehmen Charakters im Vordergrund von Erfahrungen.


  • In Verbindung stehender Artikel: "Anhedonia: die Unfähigkeit, Vergnügen zu empfinden"

Der Unterschied zur Depression

Affektive Abflachung sollte nicht mit der Wirkung der Depression auf die Stimmung verwechselt werden.

Während depressive Störungen Anhedonie und allgemeinen Stimmungsabfall erzeugen, bemerken Menschen mit affektiver Abflachung keinen Rückgang. Sie leben die Emotionen einfach auf eine sehr intensive Weise oder erleben sie überhaupt nicht: weder die positiven noch die negativen. Deshalb ist es üblich, dass sie emotional nicht sagen, dass sie ein Problem haben es ist nicht etwas, was ihnen Unbehagen verursacht .

Zum Beispiel ist es nicht das Gleiche, dass ein Raucher den Geschmack einer Zigarette nicht schätzt, so dass er den Tod eines Haustieres nicht bedauern kann.

Ursachen der affektiven Abflachung

Die Ursachen der affektiven Abflachung haben fast immer mit anderen Problemen und Symptomen zu tun, die eine psychische Störung oder eine neurologische Erkrankung darstellen. In diesem Sinne zeichnen sich Autistic Spectrum Disorders, Schizophrenie und Demenz aus.

1. TEE

Manche Autisten bemerken Schwierigkeiten, lebhafte Emotionen zu erleben und auszudrücken. Dies, zusätzlich zu den anderen Problemen, die sie bei der Kommunikation mit anderen haben, macht ihre sozialen Beziehungen schwierig.

  • In Verbindung stehender Artikel: "Autismus-Spektrum-Störungen: 10 Symptome und Diagnose"

2. Schizophrenie

Bei einigen Patienten mit Schizophrenie ist auch eine affektive Abflachung üblich. Dieses Phänomen wäre eines der Symptome, die mit den schweren psychologischen Veränderungen verbunden sind, die diese Pathologie hervorruft.

Also bei Schizophrenie affektive Abflachung ist Teil der sogenannten negativen Symptome diejenigen, die mit dem Fehlen bestimmter psychologischer Prozesse zu tun haben und nicht mit ihrem Übermaß oder ihrer ungewollten Präsenz (das letzte ist, was zum Beispiel mit Halluzinationen geschieht).

3. Dementias

Menschen mit Demenz können als Folge der fortschreitenden Verarmung der verschiedenen psychischen Erfahrungen, die sie an Gehirnabbau erleiden, eine affektive Abflachung entwickeln.

Behandlung

Affektive Abflachung wird nicht als etwas Einziges behandelt, sondern als eine Manifestation einer psychischen Störung oder Krankheit. Deshalb richten sich die Bemühungen der klinischen Interventionsprogramme an die Wurzel dieses Problems, was von Fall zu Fall und von den Charakteristiken der Patienten abhängt. Ja, Die Verwendung von Psychopharmaka ist normalerweise erforderlich .

  • Vielleicht sind Sie interessiert: "Arten von Psychopharmaka: Anwendungen und Nebenwirkungen"

Schizophrenia (2014) | Subs ENG/ITA/DEU (Juni 2024).


In Verbindung Stehende Artikel