yes, therapy helps!
Aminosäuretabelle: Funktionen, Typen und Eigenschaften

Aminosäuretabelle: Funktionen, Typen und Eigenschaften

Dezember 5, 2021

Proteine ​​(und Aminosäuren) sind heutzutage eines der beliebtesten Makronährstoffe Dies ist vor allem darauf zurückzuführen, dass Lebensmittel, die reich an diesen Molekülen sind, Teil vieler Diäten sind, die dazu bestimmt sind, Gewicht zu verlieren (hyperkalorische Diäten).

Abgesehen von den Vorteilen bei der Gewichtsabnahme und der Verbesserung der Körperästhetik sind Proteine ​​jedoch eine der Grundlagen aller Lebensvorgänge, da sie für unseren Körper absolut notwendig sind und ihre Funktionen vielfältig sind: Sie ermöglichen es den Zellen, sich selbst zu verteidigen von externen Agenten steuern und regulieren Funktionen in unserem Körper, reparieren Schäden ...

  • In Verbindung stehender Artikel: "Die 20 Arten von Proteinen und ihre Funktionen im Körper"

Wichtige Aminosäuren für den Menschen

Die Einheiten, mit denen Proteine ​​aufgebaut sind, sind Aminosäuren (AA). Und obwohl es Hunderte von Aminosäuren gibt, die eine wichtige Rolle in der Natur spielen, gibt es nur 20, die Teil von Proteinen sind (Protein oder kanonische Aminosäuren).


Es gibt jedoch auch andere als Nicht-Protein bezeichnete AAs, die für den Menschen eine entscheidende Rolle spielen und eine eigene Funktion haben, beispielsweise GABA.

  • Mehr über diesen Neurotransmitter erfahren Sie in unserem Artikel: "GABA (Neurotransmitter): Was ist er und welche Rolle spielt er im Gehirn?"

Was sind nicht essentielle Aminosäuren?

Die kanonischen Aminosäuren sind der Rohstoff für Proteine , aber diese können auf zwei Arten klassifiziert werden: wesentlich und nicht wesentlich. Der Hauptunterschied zwischen diesen Arten von Aminosäuren besteht darin, dass einige von ihnen vom menschlichen Körper synthetisiert werden und andere nicht. Daher ist es notwendig, sie durch die Diät zu bekommen.


Die ersten sind die nichtessentiellen Aminosäuren, während die zweiten die essentiellen Aminosäuren sind. Nichtessentielle Aminosäuren sind ebenso wichtig wie essentielle. Sie sind am Aufbau starker Muskeln sowie am Erhalt eines gesunden und produktiven Gehirns beteiligt.

Aminosäuretabelle

In den folgenden Zeilen können Sie finden die 20 Aminosäuren (essentiell und nicht essentiell) welche Teil der Proteine ​​sind, und wir erklären ihre Funktionen und Eigenschaften.

Arten von essentiellen Aminosäuren

Die Proteinaminosäuren, die der Körper nicht synthetisiert und daher über die Nahrung aufgenommen werden muss, sind die folgenden.

1. Phenylalanin

Diese Aminosäuren sind mit dem Gefühl des Wohlbefindens verbunden, da sie Endorphin-Regulatoren sind . Zu den wichtigsten Funktionen gehören die Verringerung des übermäßigen Appetits und die Verringerung der Schmerzen.


Phenylalanin ist auch an der Synthese von Katecholaminen Adrenalin, Dopamin und Noradrenalin beteiligt, die Wachsamkeit fördern, Gedächtnis und Lernen verbessern und die Vitalität erhöhen. Ergänzungen, die diese Aminosäure enthalten, können zur Verbesserung der Symptome von Parkinson, Vitiligo, chronischen Schmerzen oder zur ganzheitlichen Behandlung von Depressionen verwendet werden.

2. Isoleucin

Das Defizit dieser Aminosäure scheint an einigen psychischen und physischen Störungen beteiligt zu sein : Depressionen, Verhaltensänderungen, Abnahme der Muskelmasse usw. Diese AA ist für die Bildung von Hämoglobin und Muskelgewebe unerlässlich und stabilisiert und reguliert den Blutzucker- und Energiegehalt. Darüber hinaus hilft es bei der Heilung von Wunden, Haut und Knochen.

3. Leucin

Es ist eine der 3 verzweigtkettigen Aminosäuren (BCAA) zusammen mit Isoleucin und Valin , die an der Proteinsynthese beteiligt sind. Es ist ein starker Stimulator für Insulin, es ist für die Wundheilung und die Knochenheilung notwendig. Moduliert die Freisetzung von Enkephalinen, die natürliche Analgetika sind.

4. Lysin

Es hemmt die Entwicklung von Viren im Körper und wird daher bei der Behandlung von Herpes eingesetzt sowie Viren, die mit dem chronischen Erschöpfungssyndrom assoziiert sind. Lysin ist an der Synthese von L-Carnitin zusammen mit Vitamin C beteiligt.

Es hilft auch bei der Bildung von Kollagen, dem Bindegewebe in Knochen, Bändern, Sehnen und Gelenken. Es bevorzugt Kalzium und ist daher für Kinder unerlässlich, da es für die Knochenbildung unerlässlich ist. Es ist auch an der Produktion von Hormonen beteiligt und senkt den Triglyceridspiegel im Serum.

5. Threonin

Threonin ist für die Bildung von Kollagen notwendig und hilft bei der Produktion von Antikörpern . Es ist auch für das normale Funktionieren des Magen-Darm-Trakts notwendig und kann in Glycin umgewandelt werden. ein Neurotransmitter des zentralen Nervensystems.

6. Tryptophan

Eine der Aminosäuren, die den Psychologen am bekanntesten ist, da sie an der Synthese von Serotonin und Melanin beteiligt ist . Daher beteiligt es sich aktiv an der Verbesserung der Stimmung und trägt zur Verbesserung der Schlafqualität bei.

  • Mehr über diese Aminosäure erfahren Sie in unserem Artikel: "Tryptophan: Eigenschaften und Funktionen dieser Aminosäure"

7. Valin

Diese Aminosäure konkurriert mit Tyrosin und Tryptophan beim Überqueren der Blut-Hirn-Schranke . Je höher der Valinspiegel, desto niedriger sind die beiden anderen AA im Gehirn. Valin wird direkt vom Muskel als Energiequelle absorbiert und verwendet. Daher wird es nicht von der Leber verarbeitet, bevor es in den Blutkreislauf gelangt.

Durch den Mangel an Valin werden die anderen Aminosäuren (und Proteine) vom Magen-Darm-Trakt in geringeren Mengen aufgenommen.

8. Arginin

Arginin ist wichtig für die normale Aktivität des Immunsystems und für die Wundheilung . Es ist auch an der Freisetzung von Wachstumshormonen beteiligt und erhöht die Freisetzung von Insulin und Glucagon. Es ist eine Vorstufe von GABA, verringert die Größe von Tumoren und ist für die Spermatogenese notwendig.

9. Histidin

Nützlich bei der Behandlung von Anämie aufgrund ihrer Beziehung zu Hämoglobin . Es ist eine Vorstufe von Histamin und wurde daher zur Behandlung von Allergien eingesetzt. Es hilft, den richtigen pH-Wert des Bluts aufrechtzuerhalten und wurde auch zur Behandlung von rheumatoider Arthritis eingesetzt.

10. Methionin

Aktiv beteiligt sich am Abbau von Fetten und ermöglicht es, den Cholesterinspiegel im Blut zu senken . Es beugt Haar-, Haut- und Nagelstörungen vor. Es ist ein Antioxidans und beteiligt sich an der Synthese von RNA und DNA.

Nichtessentielle Aminosäuren

Die essentiellen Aminosäuren, dh die vom menschlichen Organismus synthetisierten, sind die folgenden.

11. Asparaginsäure

Asparaginsäure erhöht die Ausdauer und die körperliche Leistungsfähigkeit und ist gut für chronische Müdigkeit . Es ist eine der zwei Hauptanregungsaminosäuren, die andere ist Glutaminsäure. Es hilft, die Leber zu schützen, beteiligt sich am Metabolismus von DNA und RNA und verbessert das Immunsystem.

12. Glutaminsäure

Eine weitere der exzitatorischen Aminosäuren, zusammen mit der vorherigen, haben also viele Funktionen gemeinsam . Verbessert die körperliche Leistungsfähigkeit und reduziert Ermüdung. Es ist essentiell für die Synthese von DNA und RNA und hilft, den Körper zu schützen und das Immunsystem zu verbessern.

13. Alanina

Alanin ist wichtig für das Muskelwachstum und eine große Energiequelle für den Muskel . Es greift in den Stoffwechsel von Zucker ein, stärkt das Immunsystem durch die Produktion von Antikörpern und ist für das Bindegewebe unerlässlich.

14. Spargel

Asparagin ist die Vereinigung von Asparaginsäure mit ATP (Adenosintriphosphat) . Es ist in den Prozess des Kurzzeitgedächtnisses involviert, trägt dazu bei, Ammoniak aus dem Körper zu entfernen, verringert die Ermüdung und wirkt an der DNA-Synthese mit.

15. Cystein

Cystein ist ein Antioxidans und schützt vor Strahlung , Umweltverschmutzung, ultraviolettes Licht und andere Phänomene, die die Bildung freier Radikale verursachen. Es wirkt wie eine natürliche "Entgiftung" und ist für das Wachstum, die Pflege und die Reparatur von Haut und Haaren unerlässlich. Es ist eine Vorstufe der Aminosäure Taurin und Chondroitinsulfat. Letzteres ist der Hauptbestandteil des Knorpels.

16. Glycin

Es ist Teil der Hämoglobinstruktur und einer der zwei hauptsächlich inhibierenden Neurotransmitter des Nervensystems (der andere ist GABA). Es ist auch Teil der Cytochrome, bei denen es sich um Enzyme handelt, die an der Energieerzeugung beteiligt sind. Es ist an der Produktion von Glucagon beteiligt, das den Glykogenstoffwechsel unterstützt.

17. Glutamin

Glutamin ist der Vorläufer von zwei der wichtigsten Neurotransmitter im ZNS : Glutamat und GABA. Es ermöglicht die Aufrechterhaltung eines normalen und konstanten Blutzuckerspiegels und ist an Muskelkraft und Ausdauer beteiligt. Unverzichtbar für die Magen-Darm-Funktion.

18. Proline

Ein wesentlicher Bestandteil des Knorpels und daher entscheidend für die Gesundheit von Gelenken, Sehnen und Bändern . Es hilft, das Herz stark zu halten. Der Hauptvorläufer von Prolin ist Glutamat. Eine der herausragendsten Funktionen ist, dass Haut und Gelenke gesund bleiben.

19. Serin

Beteiligt sich an der Verbesserung des Immunsystems und hilft bei der Produktion von Antikörpern und Immunglobulinen und beteiligt sich an der Entwicklung der Myelinscheide. Serin ist für das Muskelwachstum und -erhalt notwendig.

  • In Verbindung stehender Artikel: "Myelin: Definition, Funktionen und Eigenschaften"

20. Tyrosin

Tyrosin ist eine Aminosäure-Vorstufe des Hormons Thyroxin , die an Stoffwechselprozessen beteiligt ist. Es ist auch eine Vorstufe zu den Wachstumshormonen und Neurotransmittern Dopamin, Noradrenalin, Adrenalin (Adrenalin) und Serotonin, die die Stimmung, den Schlaf, die Klarheit des Denkens, die Konzentration und das Gedächtnis verbessern.

In Verbindung Stehende Artikel