yes, therapy helps!
Automessages und ihre Wirksamkeit bei der Entwicklung von Durchsetzungsvermögen

Automessages und ihre Wirksamkeit bei der Entwicklung von Durchsetzungsvermögen

Februar 5, 2023

Durchsetzungsvermögen ist eine der Hauptkomponenten für die kompetente Anwendung sogenannter sozialer Fähigkeiten. Diese Kapazität erlaubt verteidigen Sie Ihre Ideen, Rechte oder Meinungen auf respektvolle, aber feste Weise . Ein sehr wichtiger Teil der Durchsetzungsfähigkeit ist die Art von Verbalisierung, die wir in Situationen vornehmen, in denen es schwierig ist, unseren Willen klar zum Ausdruck zu bringen.

In diesem Artikel werden wir sehen, wie Autostimale können uns dabei helfen, einen viel durchsetzungsfähigeren Kommunikationsstil aufzubauen .

  • In Verbindung stehender Artikel: "Selbstinstruktionsausbildung und Inokulationsmethode"

Die Aktionsstufen

Wie von Meichembaum (1987) in seinem Stress Inoculation Model vorgeschlagen, können die "Selbstanweisungen" die endgültige Wirksamkeit des geäußerten Verhaltens beeinflussen, da sie die Art der Bewältigung beeinflussen, die wir auf der motivationalen Ebene in der Gruppe von einsetzen Gefühle, die durch diese Situation und durch die Art von Erkenntnissen erzeugt werden, die wir nach Abschluss der Aktion ausarbeiten werden.


Wie von Castanyer (2014) ausgeführt, Selbstnachrichten oder Selbstanweisungen werden zu vier verschiedenen Zeiten ausgeführt beide Gedanken, Emotionen und durchsetzungsfähiges Verhalten konfigurieren:

1. Vor der Situation

Normalerweise bereitet sich der Geist selbst auf seine zukünftige Bewältigung vor, indem er über mögliche Wege spekuliert, wie er sich entwickeln kann.

2. Am Anfang der Situation

An diesem Punkt ängstliche Gedanken gewinnen an Intensität und gewöhnt, Erinnerungen an frühere Situationen zu aktivieren (sowohl jene, die zufriedenstellend überwunden wurden, als auch diejenigen, in denen das Ergebnis unangenehm war).

3. Wenn die Situation kompliziert wird

Obwohl dies nicht immer der Fall ist, nehmen in diesem Moment die stressigsten und irrationalsten Gedanken zu. Aufgrund des intensiven Charakters der durch diese Art von Erkenntnissen abgeleiteten Emotionen Die Person wird diesen Teil der Erfahrung leichter und kraftvoller ablegen , konditionieren zukünftiger ähnlicher Situationen tiefer.


4. Sobald die Situation vorbei ist

Zu diesem Zeitpunkt eine auswertende Analyse wird durchgeführt Über dieses Ereignis werden bestimmte Schlussfolgerungen gezogen.

Die Erfahrung der Person in jedem dieser vier Momente ist gleichermaßen wichtig und bestimmend für die Haltung und das endgültige Verhalten, das sich vor der gefürchteten Situation manifestiert.

Daher neigt das Individuum natürlich dazu, alle Arten von Informationen zu sammeln, um die Gedanken, die in jeder der vier exponierten Phasen wirken, zu kontrastieren oder zu widerlegen. Dafür Vergleiche werden mit ähnlichen Situationen der Vergangenheit angestellt oder die verbale und nonverbale Sprache der anderen Personen, die an der Situation beteiligt sind, wird sorgfältig geprüft ("er hat mir brutal geantwortet, was mich nervt und wir werden keine Einigung erzielen").

  • Vielleicht sind Sie interessiert: "Durchsetzungsvermögen: 5 grundlegende Gewohnheiten zur Verbesserung der Kommunikation"

Strategien zur Modulation der Autossajes

Das sind die Unterschiede Anwendungen der Autossajes .


Analysieren Sie, inwieweit die Idee irrational ist

In Anbetracht der Relevanz der kognitiven und emotionalen Analysen, die die konkrete Situation hervorruft, liegt ein entscheidender Punkt in der Überprüfung des Rationalitätsniveaus, auf dem diese Gedanken beruhen. In der Regel kann es vorkommen, dass sie hochfahren übermäßig emotionales Denken absolut und irrational über diese generierten Überzeugungen

Eine erste wirksame Strategie kann angewendet werden einige der Ideen, die mir einfallen, gegenüberzustellen und beurteilen, ob sie mit einer der sogenannten kognitiven Verzerrungen übereinstimmen, die Aaron Beck vor einigen Jahrzehnten in seiner kognitiven Theorie vorgeschlagen hat:

1. Polarisiertes oder dichotomisches Denken (alles oder nichts) - Interpretation von Ereignissen und Personen in absoluten Zahlen, ohne dabei die mittleren Stufen zu berücksichtigen.

2. Übergeneralisierung: Nehmen Sie Einzelfälle, um eine gültige Schlussfolgerung zu verallgemeinern.

3. Selektive Abstraktion: Konzentrieren Sie sich ausschließlich auf bestimmte negative Aspekte, andere Merkmale ausgenommen.

4. Das Positive disqualifizieren: Positive Erfahrungen aus willkürlichen Gründen berücksichtigen.

5. Ziehen Sie voreilige Schlussfolgerungen : Nehmen Sie etwas Negatives an, wenn es keine empirische Unterstützung dafür gibt.

6. Projektion: Projizieren Sie die anderen angstvollen Gedanken oder Gefühle, die nicht als ihre eigenen akzeptiert werden.

  • In Verbindung stehender Artikel: "Die Projektion: Wenn wir andere kritisieren, reden wir über uns"

7. Vergrößerung und Minimierung : Überschätzen und unterschätzen Sie die Art und Weise von Ereignissen oder Menschen.

8. Emotionales Denken: Formulieren Sie Argumente basierend darauf, wie sich eine Person "fühlt", anstatt auf objektiver Realität zu beruhen.

9"Sie sollten": Konzentrieren Sie sich auf das, was Sie Ihrer Meinung nach "sollten", anstatt die Dinge so zu sehen, wie sie sind, ohne den situativen Kontext zu berücksichtigen.

10. Beschriftung : Es besteht darin, globale Bezeichnungen zuzuweisen, anstatt das beobachtete Verhalten objektiv zu beschreiben. Das Verb "sein" wird anstelle von "sein" verwendet.

11. Personalisierung: übernehmen Sie 100% der Verantwortung einer Situation oder eines Ereignisses.

12. Bestätigungsvoreingenommenheit : Tendenz, die Realität zu beeinflussen, indem nur auf bestätigende Informationen geachtet wird und die widersprechenden Daten ignoriert werden.

Kognitive Umstrukturierung

Ein zweiter grundlegender Schritt besteht in einer Übung von Hinterfragen beunruhigender und irrationaler Gedanken mit der Technik der kognitiven Umstrukturierung, einer Methode, die im Bereich der kognitiven Therapien eine große Wirksamkeit aufweist.

Beantwortung von Fragen wie den folgenden, unter anderem Das Niveau von Pessimismus oder Katastrophe kann gesenkt werden der Bewertung des bevorstehenden Ereignisses gewährt:

  • Welche objektiven Daten existieren für den drohenden Gedanken und gegen welche Daten habe ich?
  • Wenn sich ein irrationales Denken erfüllt, könnten Sie sich der Situation stellen? Wie würde er es tun
  • Beruht die erste Begründung auf logischen oder eher emotionalen Gründen?
  • Welche reale Wahrscheinlichkeit besteht, dass der drohende Glaube auftritt? Und was passiert nicht?

Anwendung von Autossajes

Zum Schluss die Erzeugung von Ersatznachrichten der Initialen . Diese neuen Überzeugungen müssen einen größeren Realismus, Objektivität und Positivismus haben. Dafür schlägt Castanyer (2014) vor, die Art des Selbstunterrichts zu unterscheiden, die wir uns in jeder der vier zuvor beschriebenen Stufen geben müssen:

Automatische Benennung der vorherigen Phase

In der Phase der "vorherigen Selbstmeldungen" sollten die Verbalisierungen gerichtet werden dem antizipierenden drohenden Gedanken entgegenwirken mit einem anderen realistischer und die Person sowohl kognitiv als auch verhaltensorientiert zu führen, um eine aktive Auseinandersetzung mit der Situation durchzuführen. Auf diese Weise kann vermieden werden, dass das Individuum generiert besorgniserregende Ideen, die Ihre durchsetzungsfähige Antwort blockieren können .

Beispiel: "Was muss ich genau tun, um dieser Situation zu begegnen und wie soll ich das tun?"

Orientiere dich an der Bewältigung

Zum Zeitpunkt des Beginns der Situation die Selbstanweisungen sind darauf ausgerichtet, sich an eigene Bewältigungsstrategien zu erinnern und die Person ausschließlich auf das Verhalten zu konzentrieren, das gerade ausgeübt wird.

Beispiel: "Ich bin in der Lage, es zu erreichen, da ich es schon vorher erreicht habe. Ich werde mich nur auf das konzentrieren, was ich gerade mache. "

Wenn ein "angespannter Moment" auftritt, wird das Motiv angezeigt sollte gesagt werden Sätze, die Sie die Situation ertragen können , dass sie die Aktivierung reduzieren, die Ruhe erhöhen und die pessimistischen Ideen wegschieben.

Beispiel: "Jetzt fällt es mir schwer, aber ich werde darüber hinwegkommen, ich werde mich nicht von einer Katastrophe mitreißen lassen. Ich werde tief durchatmen und mich entspannen. "

Zu der Zeit nach der Situation muss es sein Versuchen Sie, dass die Verbalisierungen den positiven Aspekt ausdrücken sich der Situation (unabhängig vom Ergebnis) gestellt zu haben, die konkreten Handlungen hervorzuheben, bei denen sie im Hinblick auf die Vergangenheit verbessert wurde, und Selbstvorwürfe zu vermeiden.

Beispiel: "Ich habe versucht, fest zu bleiben, und es ist mir gelungen, meine Position zum ersten Mal zu argumentieren, ohne meine Stimme zu erheben".

Fazit: eine bessere Durchsetzungsfähigkeit genießen

Wie beobachtet wurde, handelt es sich um die Kreditvergabe Aufmerksamkeit für die Nachrichten, die wir senden, wenn wir in eine problematische Situation geraten Wenn Sie sie analysieren und realistischer formulieren, kann dies zu einer besseren Beherrschung der Durchsetzungsfähigkeit führen.

Darüber hinaus scheint es sehr wichtig zu sein, sich auf den Moment zu konzentrieren, in dem man handelt, ohne mögliche imaginäre Szenarien, die wir in einem pessimistischen Schlüssel erarbeiten, und die objektiv eine geringe Wahrscheinlichkeit für ein reales Auftreten haben, vorauszusehen oder vorherzusehen.

Literaturhinweise:

  • Castanyer, O. (2014) Durchsetzungsvermögen, Ausdruck eines gesunden Selbstwertgefühls (37. Ausgabe) Desclée de Brouver Editorial: Bilbao.
  • Méndez, J und Olivares, X. (2010) Behavior Modification Techniques (6th.). Redaktionelle neue Bibliothek: Madrid.

ANTI MAINSTREAM 5 Tren Istri Virtual yang Dilakukan Pria Jepang (Februar 2023).


In Verbindung Stehende Artikel