yes, therapy helps!
Zerebralparese: Arten, Ursachen, Symptome und Behandlung

Zerebralparese: Arten, Ursachen, Symptome und Behandlung

Januar 30, 2023

Die Entwicklung des menschlichen Gehirns ist ein langwieriger und sehr komplexer Prozess, der während der Entwicklung des Fötus beginnt und ein Leben lang anhält. Dieses Organ und das Nervensystem als Ganzes sind die Grundlagen, von denen aus die Funktionen unseres Organismus reguliert werden, und zwar sowohl auf der Ebene der Grundfunktionen unserer Organe, als beispielsweise bei der Ermöglichung von Handlungen wie freiwilligen Bewegungen.

Manchmal treten jedoch einige Probleme während der Entwicklung des Fötus, während der Geburt oder in den ersten Lebensjahren auf, in denen die Entwicklung des Gehirns nicht ordnungsgemäß verläuft und letztendlich verhindert wird, dass unterschiedliche Fähigkeiten gezeigt werden oder verschiedene Funktionen ausführen. Wenn diese Probleme zerebralen Ursprungs die Unfähigkeit zur Durchführung der freiwilligen Bewegung erzeugen, Wir sprechen über Zerebralparese .


  • In Verbindung stehender Artikel: "Die 15 häufigsten neurologischen Störungen"

Was ist Zerebralparese?

Unter Zerebralparese wird der medizinische Zustand verstanden, bei dem das Vorhandensein von Gehirnveränderungen oder -verletzungen während der Gehirnentwicklung die Entwicklung der Bewegungsfähigkeit und der Psychomotorik stark einschränkt. Diese Einschränkungen sind in der Regel angeboren und beinhalten eine permanente Veränderung, die Prozesse wie das Lernen verändert.

In der Regel treten Bewegungsprobleme, Muskelsteifheit, Koordinationsstörungen, Zittern, Hypotonie und Hyperkinesien in den Gelenken auf. Diese Art von Symptomen kann an den Extremitäten oder in einem bestimmten Körper verallgemeinert oder stärker wahrgenommen werden. Zusätzlich dazu Fehlende oder schwierige motorische Kontrolle durch Zerebralparese Es kann zu Schwierigkeiten beim Füttern, Atmen und Ausscheiden führen. Manchmal ist auch die Sensoperzeption betroffen.


Es ist üblich, dass Verzögerungen in der Entwicklung des Subjekts auftreten und dass es entweder zu spät ist oder mehrere Meilensteine ​​von Individuen ohne dieses Problem nicht überwunden wird, da ein Problem im Zentralnervensystem besteht, das seine ordnungsgemäße Reifung behindert. Kann von einer geistigen Behinderung begleitet sein , obwohl es kein Symptom für diesen Zustand ist.

Der Schweregrad dieser Lähmung kann enorm unterschiedlich sein. Von dem Moment an, an dem es schwer fällt, eine schwere Behinderung für das betroffene Subjekt anzunehmen, ist in den schwersten Fällen eine ständige Unterstützung und Pflege erforderlich.

  • Vielleicht sind Sie interessiert: "Enclosure-Syndrom: Arten, Ursachen und Behandlung"

Arten der Zerebralparese

Es gibt keine einzige Art von Zerebralparese, aber dieser Begriff umfasst verschiedene Problemtypen. Einige der häufigsten sind die folgenden.


1. Spastische Zerebralparese

Eine der bekanntesten und häufigsten Formen, bei denen es sich um eine Zerebralparese handelt Die Probanden leiden unter einer hohen Muskelsteifigkeit und große Probleme bei der Mobilisierung von Muskelgruppen.

Es kann Tetraplegie geben (obwohl auch Diplegie, Paraplegie oder Hemiplegie), Krampfanfälle, Apraxie, hohes Maß an Erregung und Aktivierung und Spastizität. Üblicherweise werden anomale Haltungen und Kontraktionen, Hypertonie und Hyperflexibilität beobachtet.

2. Ataxische Zerebralparese

Bei den weniger häufig vorkommenden Formen tritt sie tendenziell in Form von fehlendem Muskeltonus, Koordination und fehlendem Gleichgewicht auf. Der Marsch ist im Fall derer, die es haben, schwierig und birgt Sturzgefahr. Die okulomanische Koordination wird auch komplex sowie die Orientierung.

3. Dyskinetische Zerebralparese

In diesem Subtyp der Zerebralparese, Hypotonie und die Anwesenheit unwillkürlicher dystonischer oder choreischer Bewegungen oft in Form von Kontraktion. Sie sind vor allem in den Gesichtsmuskeln sichtbar, was zusammen mit den Hörproblemen, die sie normalerweise haben, im Kommunikationsbereich große Schwierigkeiten verursachen kann.

Ätiologie (Ursachen)

Die Ursachen der Zerebralparese können sehr unterschiedlich sein, sind aber in der Regel auf Veränderungen zurückzuführen Verletzungen während der fötalen Entwicklung während der Geburt oder in den ersten Jahren nach der Geburt.

Diese Veränderungen und Verletzungen sind in der Regel angeboren, können aber auch während der gesamten Entwicklung erworben werden. Einige der erworbenen Erkrankungen können Meningitis, Enzephalitis und intrauterine Infektionen sein. Auch kann zu Herz-Kreislauf-Unfällen, Traumata oder Anoxie führen während der Entwicklung oder Lieferung. In einigen Fällen gab es Fälle von Zerebralparese, die auf Missbrauch in Form von Schlägen oder Schütteln bei Babys zurückzuführen waren.

Behandlung

Obwohl es sich um eine Erkrankung handelt, die nicht geheilt werden kann, weil sie durch eine chronische und irreversible Verletzung verursacht wird, ist es möglich, verschiedene Behandlungen aus einer multidisziplinären Perspektive durchzuführen, die das Individuum erlaubt Stärkung und Optimierung ihrer Fähigkeiten, Schaffung und Verbesserung der Kommunikation und letztendlich das höchstmögliche Entwicklungs- und Wohlstandsniveau erreichen.

Auf medizinischer Ebene können je nach den auftretenden Schwierigkeiten sehr unterschiedliche Eingriffe erforderlich sein Anwendung von entspannenden und krampflösenden Medikamenten zur Verwendung von chirurgischen Eingriffen zur Behandlung von Gelenkdeformationen oder zur Platzierung von Magensonden. Auf der Ebene der Prävention ist es notwendig, während der Schwangerschaft auf Nahrung zu achten (insbesondere bei Bluthochdruck oder Diabetes) und den Konsum von Substanzen wie Alkohol oder Drogen zu vermeiden.

Eine der Strategien ist die Beschäftigungstherapie, die eine angemessene Stimulation des Kindes ermöglicht. Der Einsatz von Physiotherapie und Logotherapie ist ebenfalls erforderlich, um die Bewegungs- und Kommunikationsfähigkeiten so weit wie möglich zu verstärken.

Ein weiterer Aspekt, der zu berücksichtigen ist, und einer, der mehr Aufmerksamkeit erfordert, ist die Bildung, da die Symptomatologie das normative Lernen stark behindert. Es ist notwendig, individuelle Pläne für diese Kinder aufzustellen und ihnen die nötige Unterstützung zu geben. Es ist notwendig, diese Themen zu stimulieren und die grundlegenden Funktionen und Aufgaben des täglichen Lebens zu stärken, oder Erziehe die Umwelt oder die Pflegekräfte falls sie sich nicht selbst benutzen.

Psychoedukation ist nicht nur für das Kind, sondern auch für die Angehörigen von grundlegender Bedeutung. Es ist auch ratsam, an Unterstützungsgruppen teilzunehmen, in denen sich Minderjährige und Familie treffen und Erfahrungen, Gedanken, Zweifel und Gefühle austauschen können.

  • In Verbindung stehender Artikel: "Arten von psychologischen Therapien"

Literaturhinweise:

  • Colver, A .; Fairhurst, C. und Pharoah, P.O.D. (2014). Zerebralparese. Lancet, 583 (9924): 1240-1249.
  • Rosenbaum, P .; Paneth, N .; Leviton, A .; Goldstein, M. & Bax, M. (April 2006). Ein Bericht: Die Definition und Klassifizierung der Zerebralparese. Entwicklungsmedizin & Kinderneurologie, 49: 1-44.

MOCOM 2020 - The Future of Mobile Media and Communication (Januar 2023).


In Verbindung Stehende Artikel