yes, therapy helps!
Koloskopie: Wozu dient dieser medizinische Test?

Koloskopie: Wozu dient dieser medizinische Test?

August 25, 2019

Wenn wir das Wort Koloskopie hören, wissen die meisten Menschen, worüber sie sprechen und reagieren wahrscheinlich mit etwas Schmerz oder Unbehagen auf die Idee, dass es notwendig sein könnte, irgendwann im Leben etwas zu tun.

Obwohl es in der Regel als unangenehm gilt, ist es ein notwendiges Verfahren, das die Diagnose und Behandlung verschiedener Pathologien ermöglicht. In diesem Artikel werden wir sehen, was eine Darmspiegelung ist, wozu sie dient und wie sie durchgeführt wird.

  • Empfohlener Artikel: "Krebsarten: Definition, Risiken und Klassifizierung"

Koloskopie als medizinisches Verfahren

Die Koloskopie ist eine Art Test - oder medizinisches Erkundungsverfahren, bei dem durch Einsetzen eines Kolonoskops (eines röhrenförmigen Instruments mit einer Mikrokamera am Ende) der Zustand des Dickdarms und des Dickdarms untersucht und beurteilt werden kann Patient


Es handelt sich um eine Art objektiver Untersuchung, die die Erkennung und Bewertung des Zustands eines Teils des Verdauungssystems ermöglicht und vor allem die Ausscheidung, bei der es zusätzlich zur Visualisierung durch die Kamera möglich ist, Daten durch die Durchführung von Biopsien zu erhalten. In einigen Fällen wird die Koloskopie auch therapeutisch durchgeführt, da einige Instrumente durch Hohlräume im Koloskop selbst eingeführt werden können, die unter anderem helfen, Fremdkörper abzusaugen oder zu entfernen oder kleine Läsionen zu schließen.

Grundsätzliches Verfahren

Bei der Durchführung einer Darmspiegelung ist es zunächst erforderlich, dass der Teil des Organismus, den Sie visualisieren möchten, frei von Substanzen ist, die die korrekte Analyse des Organs verhindern könnten. Aus diesem Grund verwenden sie in der Regel Elemente wie Abführmittel oder Einläufe, durch die der Klient evakuiert werden kann und im Dickdarm kein Stuhlmaterial vorhanden ist.


Sobald dies geschehen ist, kann es je nach Fall ratsam sein, ein Anästhetikum oder Analgetikum zu verabreichen, um mögliche Schmerzen oder Unbehagen beim Patienten zu vermeiden. Der Arzt führt eine digitale Rektaluntersuchung durch, um Verstopfungen zu überprüfen und gleichzeitig den After zu erweitern. Setzen Sie dann das Gerät auf: Der Patient wird auf die Seite gelegt und die Knie sind angewinkelt, um das Gerät durch den After zu führen.

Als nächstes wird Luft in das zu untersuchende Gebiet eingeführt, um die Erkundung zu erleichtern und endlich ist das erledigt. Je nachdem, was gefunden wird, kann es vorkommen, dass der Arzt entscheidet, Proben zu nehmen oder andere Aktionen durchzuführen.

Schließlich wird das Gerät vorsichtig entfernt, und zu diesem Zeitpunkt können auch Beobachtungen gemacht werden. Es ist üblich, dass aufgrund der Einführung von Luft Schmerzen oder Gase auftreten, die sogar zum Zeitpunkt der Extraktion des Kolonoskops ausgestoßen werden können.


Normalerweise bleibt die Testperson einige Stunden unter Beobachtung, bis sie die Wirkung der Anästhesie durchlaufen hat.

Untertypen

Das oben angegebene Verfahren wird am häufigsten verwendet. Wir können jedoch verschiedene Subtypen der Koloskopie finden.

1. Konventionelle Koloskopie

Das am häufigsten verwendete Verfahren bezieht sich auf das oben beschriebene grundlegende Verfahren: Das Kolonoskop wird durch Anus und Rektum eingeführt, um eine Untersuchung und Analyse des Inneren des Dickdarms durchzuführen. Bei der konventionellen Koloskopie wird der gesamte Dickdarm untersucht.

2. Flexible Sigmoidoskopie oder Proktosigmoidoskopie

Wie bei der herkömmlichen Darmspiegelung wird mit dem Kolonoskop (in diesem Fall Sigmoidoskop) nur ein Teil des Dickdarms, insbesondere sein unteres Drittel oder Sigmoid, sichtbar gemacht. In diesem Fall werden normalerweise keine Sedativa verwendet.

3. Kolonographie durch Computertomographie oder virtuelle Koloskopie

Diese Seite der Koloskopie ist weniger störend und invasiv. Vorhergehende Kontrastmessungen werden durchgeführt. Durch das Rektum wird ein Kolonoskop eingeführt, ohne dass man tief in den Körper eindringen muss: Nur Luft wird eingeführt, um die Beobachtung zu erleichtern. Die Bilder werden von außen mit Röntgenstrahlen aufgenommen.

4. Koloskopie mit Kapsel

Diese Art der alternativen Koloskopie ist eine der neuesten Modalitäten und ist weit weniger invasiv als die vorherigen. Der Patient muss eine kleine Kapsel mit eingebauten Mikrokameras schlucken, die Bilder an Sensoren im Unterleib des Patienten sendet (obwohl er zuvor eine Darmreinigung durchgeführt hat, um nützliche Bilder zu erhalten). Dies muss nicht im Krankenhaus bleiben oder Sedierung. Sobald die Kapsel ausgeschieden ist, werden die erhaltenen Daten analysiert.

In welchen Fällen wird es verwendet und was kann es erkennen?

Obwohl es unbequem ist, ist dieser Test von grundlegender Bedeutung . Derzeit ist es eine der effektivsten Methoden, um Krankheiten wie Darmkrebs oder Polypen zu erkennen, die darin entarten können. Diese Extraktion wird normalerweise auch durch Koloskopie durchgeführt.Es ist häufig, bei Menschen über fünfzig Jahren durchgeführt zu werden.

Ein weiterer häufiger Grund für seine Verwendung ist die Untersuchung der Ursachen für das Auftreten von Blut im Verlauf des Stuhlganges oder einfach der Blutung aus dem Rektum. Es erlaubt, die Ursachen zu erkennen und Krankheiten wie das Reizdarmsyndrom zu erkennen. Bei anhaltenden Schmerzen und plötzlichem Gewichtsverlust ist dies ebenfalls zu empfehlen, wobei auch Risse, Abszesse oder Blockaden durch Fremdkörper sichtbar werden.

Mit der Koloskopie können Sie, wie gesagt, nicht nur fotografieren. Es ist auch möglich, Biopsien von verdächtigen Inhalten zur weiteren Analyse durchzuführen oder sogar Verfahren wie Verätzungen, Nähte oder Entfernungen durchzuführen.

Risiken

Obwohl dies ein sehr nützlicher und notwendiger Test ist, kann er Risiken bergen . Insbesondere kann es gelegentlich zu Perforationen im Dickdarm oder Darm kommen, was zu Blutungen führt. Dieses Extrem tritt jedoch nur in sehr seltenen Fällen auf.

Die Verwendung von Techniken wie der virtuellen und der Kapselkoloskopie verringert diese Risiken, obwohl sie möglicherweise nicht so effektiv sind. Andere mögliche Beschwerden sind Bauchschmerzen und Gas.

Literaturhinweise:

  • Lieberman, D. A .; Rex, D. K .; Winawer, S. J .; Giardiello, F. M .; Johnson, D.A. Levin, T.R. Richtlinien für die Überwachung der Koloskopie nach dem Screening und der Polypektomie: Ein Konsens-Update der US-amerikanischen Multi-Society Task Force für Darmkrebs. Gastroenterologie 2012; 143 (3): 844–857.

Blinddarmentzündung | Symptome, Untersuchung, Operation am Blinddarm (August 2019).


In Verbindung Stehende Artikel