yes, therapy helps!
Existenzielle Leere: 5 Tipps, wie Sie mit Ihrem Leben umgehen können

Existenzielle Leere: 5 Tipps, wie Sie mit Ihrem Leben umgehen können

Januar 1, 2023

Das geistige Leben kann nicht nur mit den chemischen Reaktionen in unserem Gehirn verstanden werden, weil wir Emotionen spüren, Gefühle haben und die Welt aufgrund unserer Erfahrung und unseres Glaubens wahrnehmen. In der Tat suchen wir alle nach einem Sinn in unserem Leben ...

Der Sinn des Lebens hat das Interesse verschiedener philosophischer und psychologischer Strömungen wie Existentialismus oder Humanismus gefangen und konzentriert sich auf Existenz, Bewusstsein und Glück und betrifft viele andere Themen wie Ontologie, Lebenszweck, Ethik und freier Wille usw.

Aber was passiert, wenn jemand in seinem Leben keinen Sinn findet? Dann Wir sprechen von existenzieller Leere oder existenzieller Krise . Heute gehen wir auf dieses Thema ein.


  • In Verbindung stehender Artikel: "Existenzkrise: Wenn wir keinen Sinn in unserem Leben finden"

Was ist die existentielle Leere?

Das existentielle Vakuum ist eine melancholische Reise, bei der die Person ihre Zukunft nicht visualisieren kann weil es nicht weiß, wo es ist oder bekannt ist und nicht in die Zukunft schauen kann, weil es keine lebenswichtigen Ziele hat. Dies kann dazu führen, dass die Person unter großen existenziellen Ängsten leidet, und im Falle einer Lösung kann sie dazu führen, dass sie einen depressiven Zustand erleidet.

Personen, die auf eine existentielle Leere treffen Sie können sich psychisch quälen auf der Suche nach einer Antwort, die sie nicht finden. Wenn sie jedoch nichts unternehmen, kann diese Situation zu einem Teufelskreis werden.


Der einzige Weg, um diesem Kontext zu entkommen, besteht in der Selbsterkenntnis und in der Entdeckung des eigenen Wunsches, die Ziele des Lebens entdecken und für sie kämpfen zu können. Daher ist im Erwachen selbst die Lösung. Die zukünftige Antwort liegt in der Gegenwart, indem ich weiß, wer ich bin, was ich hier mache und wohin ich gehe.

Krise um die eigene Existenz: sich emotional leer zu fühlen

Die wesentlichen Ziele sind notwendig, um uns motiviert zu halten, denn wenn wir keinen Sinn in unserem Leben finden, können Verwirrung und Trauer uns ergreifen. Das existentielle Vakuum führt dazu, dass wir uns psychisch unwohl fühlen, weil wir anfangen, die Gründe für unsere eigene Existenz zu hinterfragen.

In Wirklichkeit ist das existentielle Vakuum ein Identitätskrise, die stattfindet, wenn unser Leben außer Kontrolle gerät . Daher sind unsere mentalen Pläne nicht anpassungsfähig und unser Selbstwertgefühl leidet, weil es keine solide Grundlage oder einen Rahmen hat, um es zu leiten. Was mache ich hier? oder was ist der Sinn meines Lebens? Es ist etwas, das wir uns fragen können.


Entdecken Sie, wer wir sind und was wir für uns wollen ist der Schlüssel zu unserer persönlichen Entwicklung und mit positiver Stimmung leben. Das heißt, die Selbstbeobachtung wird uns helfen, mit den Füßen auf dem Boden in der Gegenwart zu treten, um in die Zukunft gehen zu können, die wir uns wünschen.

  • In Verbindung stehender Artikel: "Persönliche Entwicklung: 5 Gründe für Selbstreflexion"

Seien Sie emotional intelligent, der Schlüssel zur Überwindung

In jüngster Zeit hat die emotionale Intelligenz ein Konzept revolutioniert, das die Art und Weise revolutioniert hat, in der sich die Menschen mit sich selbst in Beziehung setzen müssen. Ein Begriff, der den amerikanischen Psychologen Daniel Goleman berühmt gemacht hat und heutzutage in verschiedenen Bereichen angewendet wird: in den Bereichen Bildung, Arbeit, Sport und Klinik. In diesem letzten Bereich hat die emotionale Intelligenz gezeigt, dass sie sich verbessert Selbsterkenntnis, Selbstmotivation, Bewältigung und Regulierung von Emotionen und außerdem das Wohlergehen und Glück der Menschen.

Seit Salovey und Mayer (1990) das Konstrukt eingeführt haben, haben viele Untersuchungen den Nutzen emotionaler Intelligenz gezeigt. Wie in unserem Artikel "Die 10 Vorteile emotionaler Intelligenz" erläutert, begünstigt dies die Entscheidungsfindung und die persönliche Entwicklung, die viel mit dem existentiellen Vakuum zu tun haben.

Tatsächlich stellen Experten für persönliche Entwicklung, wie Trainer, emotionale Intelligenz-Tools für Coachees bereit, da ein Individuum nicht ohne eine angemessene Selbsterkenntnis und die Bewältigung der eigenen Emotionen verstanden werden kann.

Emotionale Intelligenz ermöglicht eine Person Lernen Sie sich besser kennen und planen Sie realistische Ziele , das ist der Schlüssel, um das existentielle Vakuum zu verlassen und wieder lebendig zu werden. Emotionale Intelligenz hilft, die Identitätskrise zu überwinden, und ermöglicht Ihnen ein klareres Leben in der Gegenwart und in der Zukunft.

Was tun mit Ihrem Leben, wenn Sie nicht den richtigen Weg finden?

Da das Verlassen des existentiellen Vakuums mit dem Finden der echten Identität eines jeden zu tun hat, ist es für jeden Menschen anders, sich dieser Situation zu stellen. Das heißt, der zu zeichnende Weg ist in jedem Subjekt unterschiedlich und erfordert von jedem einen Willen, um nicht in diese negative Spirale geraten zu müssen.

Psychologen befassen sich täglich mit verlorenen Menschen dass sie weder ihre Arbeit noch ihr Leben mögen oder dass sie mit einem Partner zusammen sind, der ihnen nicht wirklich gut tut. Sie bleiben dort aus Angst, die Komfortzone zu verlassen, aus Angst vor Unsicherheit, aus Angst, ihr wahres Selbst zu finden.

Tipps zur Überwindung der existenziellen Lücke

Nachfolgend finden Sie einige Tipps, um die existentielle Leere zu überwinden

1. Erkenne dich selbst

Wie wir bereits in früheren Zeilen erwähnt haben, ist es notwendig, sich selbst zu kennen den Weg des Lebens zu kennen Fürchte dich nicht vor deinen Wünschen. Wenn Sie Ihre emotionale Intelligenz verbessern möchten, finden Sie einige nützliche Kurse im Artikel "Die 6 besten Kurse für emotionale Intelligenz und persönliche Entwicklung".

2. Ziele setzen

Das Markieren von Zielen ist der Schlüssel, um das existentielle Vakuum nicht zu spüren. Wissenschaftliche Studien behaupten, dass Menschen, die sich realistische Ziele setzen, mehr geistiges Wohlbefinden genießen und motivierter sind. In der Tat ist dies der Schlüssel zur Vermeidung von Depressionen.

3. Akzeptiere die Realität

Frustration und existenzielle Leere sind oft auch eine Folge unwirklicher Erwartungen und akzeptieren die Realität nicht. Wenn wir uns so akzeptieren, wie wir sind, verschwindet die existentielle Leere .

4. Lebe die Gegenwart

Sich selbst anzunehmen macht keinen Sinn, wenn Sie die Gegenwart nicht vollständig leben. Es ist gut, sich Ziele zu setzen, aber man muss immer den Ort im Auge behalten, an dem wir angefangen haben.

5. Hilfe bekommen

In einigen Fällen ist die Verwirrung so, dass es sehr schwierig ist, in die Zukunft zu blicken. Dann ist es notwendig, Psychologen zu haben Das kann den Menschen helfen, die existentielle Leere zu überwinden und die richtige Richtung in Richtung eines vollen Lebens zu sehen.


Komm her - geh weg - Diagnose Borderline; Dr. Martin Grabe (Januar 2023).


In Verbindung Stehende Artikel