yes, therapy helps!
Frotismo: Symptome, Ursachen und Behandlung dieser Paraphilie

Frotismo: Symptome, Ursachen und Behandlung dieser Paraphilie

November 21, 2022

Wir fahren mit dem Bus und plötzlich bemerken wir, dass jemand seine Genitalien an uns reibt. Wir gehen durch die Menge und fühlen, wie sich unser Gesäß berührt. Auch wenn es vielleicht nicht so aussieht, sind dies im Alltag relativ häufige Situationen, die ein Verbrechen darstellen.

Obwohl die meisten von denen, die diese Art von Verhalten ausführen, ohne irgendein psychisches Problem ausgeübt werden, ist in einigen dieser Fälle die Person, die solche Berührung und Reibung ausführt, eine Rubrik. In diesem Artikel werden wir kurz sehen Was ist Reiben und warum wird es produziert? .

  • Vielleicht sind Sie interessiert: "Die 4 Unterschiede zwischen Vergewaltigung und sexuellem Missbrauch"

Der Frotismo mag Parafilia

Der Frotismo oder Frotteurismo ist eine der Erkrankungen, die als Parafilie oder Störungen der sexuellen Neigung klassifiziert werden, eine Gruppe, in der diese Störungen in Gruppen zusammengefasst werden, in denen sie aus sich wiederholenden und kontinuierlichen Phantasien und sexuellen Impulsen auftreten, in denen eine nicht einvernehmliche Beziehung vermittelt bei dem eine der Parteien nicht zustimmen kann, bei der die einzige Erregung die Verwendung von Gegenständen ist oder bei der Demütigung oder eigenes oder das Leiden anderer Personen erforderlich ist, um sexuelle Befriedigung zu erlangen. Diese Wünsche, Impulse oder Fantasien erzeugen Unwohlsein oder Verschlechterung in einem wichtigen Bereich des Themas, das sie erleidet.


Im Falle des Frotismo stehen wir vor einer Paraphilie, in der das Subjekt während mindestens sechs Monaten intensive Phantasien präsentiert, die sich auf die Tatsache von beziehen Reiben, Reiben oder Berühren einer Person gegen oder ohne den Willen des Opfers . Es ist die Idee, den Körperkontakt aufrechtzuerhalten, und die Überraschung und Reaktion, die das Opfer hervorruft, weckt die Libido des Einzelnen. Um als solches betrachtet zu werden, ist es erforderlich, dass Sie die Praxis im wirklichen Leben durchgeführt haben oder wenn diese Phantasien Unbehagen oder Einschränkungen verursachen.

Normalerweise wird die Erinnerung an dieses Ereignis als Material für späteres Masturbieren verwendet, obwohl sie in einigen Fällen den Höhepunkt während der Situation selbst erreichen möchten (durch Masturbation, nicht häufig, dass es einen echten Versuch gibt, sexuelle Beziehungen mit der betroffenen Person zu haben). . Das Reiben richtet sich normalerweise an den Genitalbereich oder an Bereiche, die mit der Sexualität zusammenhängen wie die Brüste oder das Gesäß. Das Subjekt, das es ausführt, kann jeden Körperteil verwenden, um daran zu reiben, häufig beim Reiben mit Händen oder Genitalien.


Es ist zu beachten, dass die Aufregung durch körperlichen Kontakt oder Reibung mit dem Partner oder sogar eine unfreiwillige Reibung mit Fremden in dieser Paraphilie nicht enthalten ist, da dies von dem Patienten aktiv und freiwillig durchgeführt werden muss. die Reibung mit unbekannten Personen, die ihre Zustimmung nicht gegeben haben. Die Umsetzung der Fantasien einer Frotteurista Es ist ein Verbrechen gegen die sexuelle Freiheit in vielen Ländern , Gefängnisstrafen tragen zu können.

  • In Verbindung stehender Artikel: "Filias y Parafilias: Definition, Typen und Eigenschaften"

Allgemeine Merkmale des Schriftstellers

Die Rubrik ist in der Regel ein Mann, der seine Tätigkeit in der Pubertät beginnt und in der Regel sein Verhalten nach 25 Jahren verringert. Es ist nicht ungewöhnlich für Personen mit einer schüchternen Persönlichkeit mit einem hohen Maß an Frustration und Minderwertigkeitsgefühl.


Obwohl es ein Paar sein kann und normative Beziehungen zu ihm hat, ist es nicht ungewöhnlich, dass das Subjekt nur sexuelle Befriedigung bekommt und durch die Ausübung dieser Paraphilie aufgeregt wird, da es die einzige Stimulationsart ist, die sexuelle Befriedigung bietet.

Meistens in Situationen und überfüllten Orten , in dem es leicht ist, zu entkommen und unbemerkt zu bleiben. Typische Beispiele sind Diskotheken, öffentliche Verkehrsmittel, Ampeln und Fußgängerüberwege oder Geschäftsstraßen.

Mögliche Ursachen

Die Ursache der Existenz dieser und anderer Paraphilien ist nicht vollständig bekannt, obwohl verschiedene Modelle vorgeschlagen werden, die versuchen, ihren Ursprung zu erklären.

Oft sind die Frotteuristas Menschen mit wenig Kommunikationsfähigkeit und Minderwertigkeitsgefühl , mit denen sie in einigen Fällen auf diese Art von Praktiken zurückgreifen, um ihre Mängel durch riskante Handlungen auszugleichen. Diese Idee wird durch die Tatsache untermauert, dass, obwohl der körperliche Kontakt selbst die Aufregung hervorruft, wie dies bei den Exhibitionisten der Fall ist, viele Frotteuristen auch die Reaktionen der Überraschung oder Abneigung ihrer Opfer genießen.

Eine der möglichen Erklärungen, die angeboten werden, basiert auf der Auswirkung einer Exposition gegenüber ähnlichen Verhaltensmodellen in der Kindheit, indem das Verhalten erworben und erlernt wird, das sie in einigen Fällen selbst erlitten haben. Auf diese weise hätte sexuell missbraucht werden können , gezwungen, einen Erwachsenen zu berühren.

Aus verhaltensbezogener Sicht ergibt sich die Möglichkeit, dass wir mit einem konditionierten Verhalten konfrontiert sind: Zu einem bestimmten Zeitpunkt großer sexueller Erregung gab es eine Reibung mit einem Fremden oder einem Fremden, der die mit Reibung verbundene Erregung zuzuschreiben und diese Verbindung durch Übung festigte.

Eine andere Theorie, die die Tatsache erklären würde, dass in einigen dieser Themen die Verwirklichung der Reibungen zwanghaften Charakter hat, ist die Theorie der Verhaltensbeendigung von McConaghy: das Vorhandensein von Reizen, die mit der Reibung verbunden sind bewirkt, dass ein hohes Maß an Angst auftritt, das das Subjekt lösen muss durch die Praxis des Reibens. Damit diese Spannung nicht wieder auftritt, repliziert das Subjekt das Verhalten.

Behandlung

Wie bei anderen Paraphilien kann die Behandlung des Frotteurismus mit verschiedenen Taktiken durchgeführt werden. Denken Sie daran, dass dies normalerweise gilt, außer in den Fällen, in denen Schuld oder Unbehagen auftritt Das paraphile Individuum erscheint normalerweise nicht in Absprache mit seinem freien Willen , mit dem zu erwarten ist, dass es eine Resistenz gegen eine Behandlung gibt. Es ist notwendig, dass der Patient die Notwendigkeit und die Vorteile erkennt, die mit ihrer Teilnahme verbunden sein können.

Zunächst ist es notwendig, die Phantasien des Subjekts zu analysieren und darauf, was das Subjekt seinem Verhalten zuordnet, ob es ihm einen Sinn gibt oder welche Umstände ihn dazu veranlassen, diese Praktiken durchzuführen. Die Bedeutung der Handlung zu kennen, ist von großer Bedeutung, um dazu in der Lage zu sein Arbeit es durch Glaubensmodifizierung und kognitive Umstrukturierung Gleichzeitig kann das Subjekt mögliche Konflikte ausdrücken, die ihn dazu veranlasst haben.

In ähnlicher Weise werden Techniken wie die Modifikation der Parafílica-Sequenz verwendet, bei denen Änderungen in der Sequenz von Handlungen vorgenommen werden sollen, die das Individuum ausführt, um die Berührung auszuführen, so dass das Endergebnis mit der Berührung nicht vereinbar ist.

  • Vielleicht sind Sie interessiert: "Die 10 am häufigsten verwendeten kognitiven Verhaltenstechniken"

Literaturhinweise:

  • Amerikanische Psychiatrische Vereinigung. (2013). Diagnose- und Statistikhandbuch für psychische Störungen. Fünfte Ausgabe. DSM-V. Masson, Barcelona.
  • Belloch, Sandín und Ramos (2008). Handbuch der Psychopathologie. McGraw-Hill. Madrid

El frotismo: Una de las 70 parafilias (November 2022).


In Verbindung Stehende Artikel