yes, therapy helps!
Wie man Träume kontrolliert, in 9 psychologischen Schlüsseln

Wie man Träume kontrolliert, in 9 psychologischen Schlüsseln

Januar 30, 2023

Es ist sehr wahrscheinlich, dass Sie mindestens einmal erkannt haben, dass Sie geträumt haben, selbst wenn Sie den Inhalt dieses Traums kontrollieren könnten. In einem solchen Fall möchten Sie vielleicht wiederholen: In einem Traum bewusst zu sein, ist eine einzigartige Erfahrung.

In diesem Artikel werden wir erklären wie man erkennt, dass man sich in einem traum befindet und ihn kontrolliert . Wir werden 9 sehr nützliche Techniken beschreiben, um den Geist in einem Bewusstseinszustand zu halten, die Traumwelt zu manipulieren und nicht zuletzt an die Träume nach dem Erwachen zu erinnern.

  • Verwandte Artikel: "10 Grundprinzipien für eine gute Schlafhygiene"

Was sind luzide Träume?

Klare Träume sind einfach die, in denen Wir wissen, dass wir träumen . Manchmal können wir den Traum bis zu einem gewissen Grad kontrollieren, den Inhalt der Albträume ändern und sogar unser geistiges Leben erforschen und unsere Vorstellungskraft nach Belieben einsetzen.


Der Mensch hat diese Praxis seit alten Zeiten für verschiedene Zwecke angewandt. Einige buddhistische und hinduistische Disziplinen haben luzide Träume als eine Art Meditation verwendet, während viele Künstler versuchen, sich ihrer Träume bewusst zu sein und sie für Inspiration zu kontrollieren.

Wissenschaftliche Forschung hat das gefunden Die Transparenz beginnt während der REM-Phasen ("Schnelle Augenbewegungen"), während der Träume lebhafter und erzählerischer sind. Es wird angenommen, dass der Hauptunterschied zwischen typischen und luziden Träumen darin besteht, dass im dorsolateralen präfrontalen Kortex Aktivität stattfindet, die mit dem Arbeitsgedächtnis zusammenhängt.

Die Bewahrung des Bewusstseins manifestiert sich im größere Präsenz von Beta-Wellen im Gehirn während luzider Träume, während der Ruhe. Diese Art von Wellen stellt eine intensive Gehirnaktivierung dar und ist charakteristisch für Wachheit und in geringerem Maße für die REM-Phase.


  • Verwandte Artikel: Arten von Gehirnwellen: Delta, Theta, Alpha, Beta und Gamma

Wie man Träume kontrolliert

Manche Menschen wissen spontan, dass sie jedes Mal träumen, wenn sie es tun, während andere lernen, ihre Traumwelt auf natürliche Weise zu steuern; Für die meisten Menschen erfordert diese Praxis jedoch Anstrengung und Hingabe.

Diese Schlüssel zur Kontrolle der Träume Sie werden nützlich sein, wenn Sie ein Onironaut werden möchten, bedenken Sie jedoch, dass Sie dazu Geduld haben müssen: Zunächst ist es sehr kompliziert und die Ergebnisse können unbefriedigend sein. Es ist zum Beispiel üblich, die Kontrolle über einen Traum zu erlangen, das Bewusstsein jedoch bald danach zu verlieren oder sich an nichts zu erinnern, wenn Sie aufwachen.

1. Registrieren Sie Ihre Träume

Bevor Sie anfangen, luzide Träume zu haben, ist es praktisch, dass Sie lernen, sich an sie so lebendig wie möglich zu erinnern. Wenn Sie sich schwer merken können, woran Sie nach dem Aufwachen geträumt haben, ist es besonders wichtig, dass Sie diesen ersten Schritt ausführen. Wenn Sie es schaffen, einen Traum unter Kontrolle zu haben, vergessen Sie jedoch unmittelbar danach, dass Ihre Bemühungen umsonst waren.


Trage ein "Traumtagebuch" Es ist sehr effektiv, sich daran zu erinnern, was Sie geträumt haben. Lassen Sie ein Notizbuch und einen Stift oder ein Sprachaufzeichnungsgerät auf dem Nachttisch; So können Sie Ihre Träume direkt nach dem Aufwachen registrieren. Es kann nützlich sein, sich ein paar Minuten damit zu beschäftigen, den Inhalt des Traumes wiederherzustellen, bevor Sie dies tun.

Lesen Sie sie noch einmal oder hören Sie ihnen später zu, da der Geist in den Minuten nach dem Aufwachen nicht voll aktiv ist und Sie wahrscheinlich vergessen werden, was Sie geträumt haben, aber das Review hilft Ihnen dabei, die Beschwörung von Träumen zu üben.

2. Testen Sie die Realität

Die Reality-Tests bestehen aus Prüfen Sie, ob wir im Alltag wach sind . Es ist notwendig, diese Übung häufig im Wachzustand zu wiederholen, damit sie sich während der Träume spontan wiederholt und der Onironaut erkennt, dass er schläft.

Eine große Anzahl von Verhaltensweisen wird wahrscheinlich als Realitätstest verwendet, da sich die innere Logik der Träume sehr von der des wirklichen Lebens unterscheidet. Im Grunde geht es darum Wahrnehmungsinkonsistenzen erkennen Das würde nicht passieren, wenn wir wach wären.

Diese Tests bestehen darin, sich zu fragen, ob Sie träumen, und dann etwas zu tun, um es zu beweisen, wie einen Text oder eine Uhr sorgfältig zu prüfen. Wenn wir nichts Seltsames entdecken, wenn sich Buchstaben oder Zahlen bewegen, sind wir wahrscheinlich wach. Trotzdem ist es besser, jedes Mal mehr als einen Test durchzuführen, falls der erste nicht funktioniert.

Realitätsprüfungen direkt nach dem Aufwachen machen die Erkennung leichter das falsche Erwachen , übliche Nebenwirkungen von luziden Träumen, die aus einem falschen Gefühl des Erwachens bestehen.

Im Folgenden listen wir einige Realitätstests auf, die die onironaut-Community für besonders effektiv hält. Reality-Tests, die für die meisten Menschen sehr gut funktionieren, können jedoch andere versagen. Daher ist es am besten, dass Sie alle oder die meisten ausprobieren.

  • Lesen Sie einen Text schau weg und lies es noch einmal; zweimal wiederholen
  • Schauen Sie sich eine Uhr an und prüfen Sie, ob die Zahlen stabil und kohärent sind
  • Versuchen Sie mit einer verstopften Nase zu atmen
  • Sehen und berühren Sie Ihre Hände, um Anomalien (z. B. zusätzliche Finger) zu erkennen.
  • Untersuchen Sie die Umgebung, um zu sehen, ob die Vision perfekt ist (nur bei Menschen mit Sehschwächen, auch wenn sie hell sind).
  • Versuche einen Zauber zu wirken , wie man Objekte mit dem Verstand bewegt oder fliegt
  • Schalten Sie einen Schalter ein und aus, um zu prüfen, ob sich das Licht ändert
  • Schauen Sie in den Spiegel und sehen Sie, ob die Reflexion normal ist

3. Incuba-Träume

Um einen Traum zu inkubieren, muss man sich darauf konzentrieren wiederhole eine Phrase oder ein Bild kurz vor dem Einschlafen visualisieren. Diese Technik wird normalerweise verwendet, um das Auftreten bestimmter Träume zu erleichtern, z. B. wenn Sie zu fernen oder fantastischen Orten reisen.

Im Falle klarer Träume hilft uns das wiederholte Visualisieren eines Szenarios, zu erkennen, dass wir träumen, wenn wir dort erscheinen, und Botschaften wie "Wenn ich träume, werde ich erkennen" noch wirksamer sein können.

4. Lassen Sie Ihren Geist nicht einschlafen

Es ist möglich, im Moment des Einschlafens direkt in einen luziden Traum einzutreten. Dafür ist es notwendig den Körper zum Einschlafen bringen, aber der Geist tut es nicht zumindest nicht vollständig; Es ist nützlich, Muskelentspannungsübungen zu machen, auf körperliche Empfindungen zu achten und sich auf die hypnagogischen Bilder zu konzentrieren, bis Sie in ein solches eintreten.

Diese Technik ist als "Induktion vom Wachzustand" bekannt. Es ist ein sehr zuverlässiger Weg, um luzide Träume zu erreichen, obwohl dies oft zu Schlaflähmungen führt - was jedoch als Zwischenschritt zur Erzielung von Klarheit verwendet werden kann. Es ist viel effektiver in Verbindung mit dem Trick, den wir im nächsten Abschnitt beschreiben werden.

5. Wachen Sie auf und schlafen Sie wieder

Um diese Technik anwenden zu können, müssen Sie ungefähr 6 Stunden schlafen, aufwachen (am einfachsten ist es, einen Alarm zu verwenden), eine ruhige Tätigkeit ausüben, uns aber wach halten, z Schlaf weiter

Auf diese Weise werden wir erreichen Gehen Sie direkt zur REM-Phase , in denen Träume lebendiger sind; Ähnliches passiert mit Nickerchen, vor allem wenn wir vor ein paar Stunden aufgestanden sind. Die Kombination dieser Technik mit dem Rest, den wir bereits erwähnt haben, insbesondere der Induktion aus dem Wachzustand, ist wahrscheinlich der beste Weg, um luzide Träume zu erreichen.

6. Erinnere dich daran, dass du träumst

Natürlich neigen wir dazu, das Bewusstsein während luzider Träume schrittweise zu verlieren, insbesondere in Situationen großer körperlicher oder kognitiver Aktivierung. Versuchen Sie, ruhig und konzentriert zu sein.

Wiederholen Sie mental "Ich träume" Sobald wir Klarheit erreicht haben, werden wir länger in der Lage sein, bewusst zu bleiben, insbesondere wenn wir diese Botschaft mit einem Handreiben kombinieren, was uns auch hilft, den Unterschied zwischen dem physischen Körper und dem Traumkörper wahrzunehmen.

7. Erstellen Sie ein neues Szenario

Selbst wenn wir es schaffen, bei Bewusstsein zu bleiben und in diesem Zustand zu bleiben, ist es manchmal schwierig, den Schlaf zu kontrollieren. Ein wichtiger erster Schritt, insbesondere für Anfänger von Onironauts, ist es, ein neues Traumszenario zu generieren und dorthin zu ziehen.

Es gibt verschiedene Techniken, die zum Erreichen dieses Ziels nützlich sein können: Erstelle ein "Portal" in der Luft mit dem Verstand (Sie können mit den Fingern helfen); schließe deine Augen, visualisiere ein Szenario und teleportiere; mit geschlossenen Augen im Kreis drehen ...

8. Machen Sie einen Wunsch oder zeigen Sie ein Bild an

Wenn Sie die vorherigen Schritte erfolgreich befolgt haben, gratulieren Sie: Der Moment, auf den Sie gewartet haben, ist da. Sobald Ihr Geist bei Bewusstsein ist und Sie genug Kontrolle über die Traumumgebung haben, können Sie tun, was Sie wollen. Die einzige Einschränkung sind Ihre Erwartungen .

Denken Sie daran, dass in Träumen alles möglich ist, vom Dinosaurier bis zum Gespräch mit einem geliebten Menschen, der gestorben ist, oder sogar einem Teil von Ihnen.

Es gibt zwei Hauptmethoden, um Träume direkt zu steuern: Verlangen Sie etwas und visualisieren Sie es. Sagen Sie, was Sie laut passieren möchten (S. "Ich fliege über den Ozean") wird der Wunsch in Erfüllung gehen.

9. Bereite deinen nächsten luziden Traum vor

Die als "luzide Induktion luzider Träume" bekannte Technik ermöglicht es uns, einen luziden Traum zu verwenden, um spätere zu inkubieren. Es gibt viele Möglichkeiten, dies zu tun, obwohl Sie wahrscheinlich mehrere Versuche machen müssen. Sie benötigen Kreativität und Geduld, um diese Art der Einführung zu erreichen.

Zum Beispiel Es kann sehr nützlich sein, einen Dream Guide "aufzurufen" in deinem ersten luziden Traum und bitte ihn, dich das nächste Mal zu warnen, wenn du träumst. Sie können auch einen Raum erstellen, der als Flur zur Welt der Träume dient, und ihn jedes Mal visualisieren, wenn Sie schlafen gehen.


TRÄUME SELBST BESTIMMEN | Tippformativ (Januar 2023).


In Verbindung Stehende Artikel