yes, therapy helps!
Wie luzide Träume haben? Die Wissenschaft erklärt es uns

Wie luzide Träume haben? Die Wissenschaft erklärt es uns

April 1, 2020

Träume und alles, was damit zusammenhängt, ist lange Zeit eine Welt, die ein tiefes Interesse sowohl für die wissenschaftliche Gemeinschaft als auch für die breite Öffentlichkeit weckt . Die Tatsache, dass unser Nervensystem in der Lage ist, fiktive Umgebungen und fiktive Erzählungen zu schaffen, ohne kaum Reize von der Außenwelt zu erhalten, hat dazu geführt, dass wir im Traum nach Sinn suchen, versuchen, sie mit unseren Lebenszielen in Verbindung zu bringen, und uns fragen, ob diese Halluzinationen etwas zu tun haben mit alternativen Realitäten.

Es gibt jedoch noch einen weiteren Faktor, der das potenzielle Interesse, das wir an der Erforschung von Träumen haben, quadratisch erscheinen lässt. Es geht um die Existenz klarer Träume.


Was sind luzide Träume?

Die luzide Träume sind Die Träume, in denen wir wissen, dass das, was wir erleben, nicht real ist . Die Person, die klare Träume erfährt, taucht in Traumsituationen ein, in denen sich Halluzinationen mit dem Bewusstsein des Träumens vermischen.

Darüber hinaus hat diese Tatsache normalerweise auch den Anschein von die Möglichkeit, den gelebten Traum zu verändern etwas, das die Traumszene in eine Art magischer Spielplatz verwandeln würde, in dem Wünsche in die Realität umgesetzt werden. Dies führt natürlich dazu, dass viele Menschen luzide Träume erleben möchten, obwohl dies nicht einfach ist.


Die Gemeinschaft der Onironáutica

Die luziden Träume Sie sind statistisch ungewöhnlich und die meisten Menschen erleben sie nicht einmal monatlich, obwohl es einige Schläfer gibt, die diese Episoden relativ häufig mehrmals pro Woche erleben.

Es gibt jedoch viele Menschen, die sich so sehr wünschen, luzide Träume regelmäßig zu leben, dass sie alle Arten von virtuellen Gemeinschaften, Foren und Büchern gebildet haben, in denen die onironautsDas ist der Name der Menschen, die diese Träume erleben können. Beschreiben Sie Tricks und Empfehlungen für das Training in bestimmten Techniken Dies dient theoretisch dazu, die Wahrscheinlichkeit zu erhöhen, dass man sich dessen bewusst wird, was in der Traumwelt geschieht.

Um klare Träume zu haben, folgen Sie einfach diesen Tipps. Nicht so schnell Das Problem der Empfehlungen, die normalerweise in Büchern und in Foren von Onironaut angegeben werden, besteht darin, dass sich die überwiegende Mehrheit auf das Management subjektiver Bewusstseinszustände konzentriert, etwas, das schwer zu erreichen ist, wenn Sie träumen oder im Königreich von Morpheus fallen. .


Leider ist der gleiche Zugang zur Welt der Träume der Ort, an dem die während des Tages erlernten Techniken und die Pläne, die in den folgenden Stunden zu befolgen sind, ruhen müssen.

Die Sprache des Gehirns sprechen

Dass es schwer ist, den Anschein klarer Träume zu erzwingen, bedeutet nicht, dass dies unmöglich ist. Vor kurzem Einige Forschungen in den Neurowissenschaften haben gezeigt, dass es eine Option gibt, um solche Träume zu erzeugen nicht mehr durch internen Dialog und lebenswichtige Philosophie, sondern direkt die Funktionsweise des Gehirns verändern.

Es wurde zum Beispiel gezeigt, dass das Hervorrufen von Gehirnwellen mit Gamma-Frequenz (insbesondere zwischen 25 und 40 Hz) in einigen Frontalregionen des Gehirns während der REM-Phase die Wahrscheinlichkeit eines luziden Traums signifikant erhöht.

Natürlich hat nicht jeder die Möglichkeit, Labormaschinen zu verwenden, um die Wellenfrequenzen unseres Gehirns zu modifizieren, während wir an den Tagen eines jeden Tages schlafen, aber diese Studie diente als Präzedenzfall, um die Hypothese zu untermauern Es kann die Funktion des Nervensystems wesentlich verändern, um diese Art von Träumen zu haben . Von dort aus haben wir untersucht, welche wesentlichen Veränderungen diese Wahrscheinlichkeiten erhöhen können. Heute haben wir die Antwort.

Klare Träume mit dem Wecker wecken

Eine Untersuchung aus dem letzten Jahr scheint darauf hinzudeuten, dass dies ein guter Weg sein könnte, um die Entstehung luzider Träume zu begünstigen Unterbrechen Sie kurz den Schlaf, um wieder einzuschlafen (oder fast schlafen) unmittelbar danach . Ein Trick wäre hier die Möglichkeit, den Alarm des Alarms zu verschieben, so dass er einige Minuten später erneut ertönt.

Die Recherche, die uns zu dieser möglichen Lösung führt, ist jedoch keine endgültige Antwort, da es sich nicht um ein Experiment handelt, sondern um die Kreuzung von Daten aus Umfragen, die an mehreren Personen durchgeführt wurden, von denen einige luzide Träume mit erleben RegelmäßigkeitDies bedeutet, dass Personen, die am wahrscheinlichsten wissen, was während ihrer Traumerfahrungen geschieht, die Taste verwenden, um den Alarm mehr zu verzögern, jedoch Im Moment wissen wir nicht, ob es dieser einfache Trick ist, der diese Träume erscheinen lässt . Korrelation bedeutet wie immer keine Kausalität.

Die Ergebnisse sind jedoch vielversprechend und lassen die Tür für zukünftige Tests in einem Versuchslabor offen. In ein paar Monaten könnten wir die endgültige Antwort haben, die alle Onironauts suchen, aber im Moment ist der Weg, sich mit dem Alarm zu testen, für jeden offen, der es ausprobieren möchte.

Literaturhinweise:

  • Smith, B. und Blagrove, M. (2015). Lucid-Träumfrequenz und Weckernutzung des Weckers. Träumen, 25 (4), pp. 291-299.
  • U. Voss, R. Holzmann, A. Hobson, W. Paulus, J. Koppehele-Gossel, A. Klimke und A. A. Nitsche (2014). Induktion des Selbstbewusstseins in Träumen durch die Stimulation der Gamma-Aktivität bei niedriger Stromstärke. Nature Neuroscience, 17 (6), pp. 810–812.

Klarträume sind bewiesen! Der wissenschaftliche Beweis für luzide Träume (April 2020).


In Verbindung Stehende Artikel