yes, therapy helps!
Neurotische Menschen: die 8 Merkmale, die sie auszeichnen

Neurotische Menschen: die 8 Merkmale, die sie auszeichnen

Dezember 4, 2022

Neurotische Menschen sind eine Konstante in unserer Gesellschaft. Und obwohl wir uns selbst als "rationale Tiere" bezeichnen, ist die emotionale Instabilität unter den menschlichen Spezies weit verbreitet.

Und die Tatsache ist, dass die Bedeutung des Begriffs "Neurotizismus" im Wesentlichen darauf anspielt: die relative Instabilität von emotionalen und sentimentalen Zuständen, insbesondere durch eine Neigung zu Ideen und Negative Emotionen und Angst erzeugen . Dies bedeutet, dass ein leichter Stimulus, der für die meisten unwichtig ist, in wenigen Minuten bei der neurotischen Person viel Unbehagen verursacht. Nun, in der Praxis ... was genau bedeutet es, eine neurotische Person zu sein? Lass es uns sehen


  • In Verbindung stehender Artikel: "Arten von Personen: 13 grundlegende Eigenschaften der Persönlichkeit"

So sind neurotische Menschen

Der Begriff "Neurotizismus" wurde vom Psychologen Hans Eynseck verwendet, um auf ein Persönlichkeitsmerkmal zu verweisen, das die Tendenz zeigt, sich in negative und belastende Gedanken zu vertiefen, die fast jederzeit ausbrechen können. Als nächstes werden wir sehen, wie dies täglich übersetzt wird.

1. Konstante Suche nach Referenzen

Neurotische Menschen müssen sich durch das Beispiel, das sie bei anderen Menschen sehen, in der Realität verankert fühlen. charismatische Menschen, in denen sie nachdenken und auf die sie schauen wollen . Auf diese Weise versuchen sie, ihren Lebenszielen Konsistenz zu verleihen, indem sie sich die Einstellungen und Werte von jemandem ausleihen, den sie normalerweise idealisieren.


Natürlich funktioniert das in einigen Fällen, aber in anderen Fällen verursacht es noch mehr Probleme. Warum? Denn die Tatsache, dass diese Referenzfigur nicht ähnelt, gibt mehr Gründe für Frustration. Andererseits trägt die Tatsache, dass sie ihre Idole idealisieren, auch dazu bei, dass die Handlungen neurotischer Menschen in der Lage sind, einer Form unvernünftigen Verhaltens zu folgen.

2. Sie können sehr direkt sein

In ihren persönlichen Beziehungen können neurotische Menschen sich auf andere Weise deutlich invasiv und sogar unangemessen zeigen, auch ohne sich zu ärgern. Der Grund ist, dass sie zwar wissen, was als "erzogenes Verhalten" gilt, in der Praxis kostet es sie jedoch oft, dies zu berücksichtigen Sie werden von den Gefühlen der Gegenwart mitgerissen unabhängig davon, ob dies dazu führt, dass sie beim Rest sehr invasiv sind.

3. Sie widersprechen sich oft

Ein weiteres Merkmal neurotischer Menschen ist, dass es in ihren Handlungen und in ihrer Sprache relativ wenig Kohärenz gibt. Der Grund dafür ist, dass der emotionale Zustand des Moments viel beeinflusst und das macht die Argumentation, die den Gedanken strukturieren könnte, verschwindet oder an Bedeutung verliert während der Zeit, in der das Emotionale das Spiel gewinnt.


  • In Verbindung stehender Artikel: "Sind wir vernünftige oder emotionale Wesen?"

4. Sie geraten oft in antizipative Angst

Leicht in Stress fallen Angesichts von Rückschlägen äußert sich Stress bei neurotischen Menschen intensiv. Es wird normalerweise in begrenzten Mengen verabreicht, kann jedoch zu Krisen führen, in denen die Kontrolle verloren geht.

5. Machen Sie Prognosen in Bezug auf Weiß oder Schwarz

Nuancen und Details werden oft übersehen wenn es etwas gibt, das unsere ganze Aufmerksamkeit auf sich zieht. Genau dies geschieht mit neurotischen Menschen, wenn Vorhersagen gemacht werden. Es gibt so furchterregende Möglichkeiten, dass alles dahingehend analysiert wird, ob bestimmte Handlungen uns diesem möglichen Szenario näher bringen oder ob es uns davon entfernt.

6. Sie tolerieren Frustration nicht gut

Wir haben diese neurotischen Menschen gesehen neigen dazu, sehr pessimistische Prognosen für die Zukunft abzugeben Aber paradoxerweise, wenn etwas schief geht, was sie auch mehr als den Rest betrifft und oft zu einer Explosion von Emotionen führt. Dies liegt daran, dass das Problem des Wahrnehmens eines Versagens durch die Schwierigkeit verstärkt wird, von diesem Moment an zu wissen, wie er handeln soll, um die Gegenwart neu zusammenzustellen und sie erträglicher zu machen.

7. Sie sind anfällig für Kritik

Es ist sehr üblich, dass neurotische Menschen ein instabiles Selbstwertgefühl haben, das in der Regel relativ niedrig ist, da sie ständig von Unsicherheit geprägt sind. Deshalb können Kritikpunkte das Ziel leicht treffen und ihre Gefühle verletzen. Nicht nur, weil sie glauben, dass es viele Gründe gibt, sie zu kritisieren, sondern auch, weil sie, wie wir gesehen haben, es annehmen eine katastrophale Interpretation der Dinge .

Andererseits kann Kritik auch als Hinweis darauf gewertet werden, dass eine verschleierte Nachricht ausgelöst wird. Dies deutet darauf hin, dass diese Person ein Geheimnis über uns kennt und es indirekt ausdrückt. Diese Möglichkeit basiert auf einem fast paranoiden Gedanken Es ist furchterregend für neurotische Menschen.

8. Sie sind im Allgemeinen empfindlicher

Was neurotische Menschen auszeichnet, ist nicht so sehr der Übergang von einem Ende des Emotionsbogens zum Gegenteil, sondern die Leichtigkeit, mit der sie in negative Emotionen fallen (dh für diejenigen, die sie erleben, unangenehm). Dafür Es ist leicht, sich in allen möglichen Situationen schlecht zu fühlen , von einem traurigen Film zu etwas, das etwas anstößig sein könnte.


Virginia Woolf and Mrs. Dalloway (1987) (Dezember 2022).


In Verbindung Stehende Artikel