yes, therapy helps!
Menschen mit einem schwierigen Charakter sind laut einer Studie tendenziell klüger

Menschen mit einem schwierigen Charakter sind laut einer Studie tendenziell klüger

August 24, 2019

Sind Sie den ganzen Tag schlecht gelaunt und niemand kann Sie aushalten? Ruhe Laut einer aktuellen Studie schlechte Laune macht Sie klüger .

Viele Leute denken, dass das Glück Ein Leben lang hält man sich jeden Tag mit dem Lächeln, Optimismus und der guten Rolle an. Es ist verboten, sich zu ärgern oder sich zu beschweren, denn wenn Sie es tun, sind Sie ein Verlierer. Es ist eine postmoderne Maxime, die sich aus dem Aufkommen von Selbsthilfebüchern und der Philosophie des Unternehmertums zieht.

In der Welt dieser Menschen gibt es keine Entlassungen Übergangsstufen und es gibt keine Lohnkürzungen aber Einstellungen. In der heutigen Welt darf man sich keine Sorgen, Angst oder Ablehnung fühlen, weil man auf der Welle surfen muss Güte ständig.


Die Probleme des falschen Optimismus

In Bezug auf dieses übliche Verhalten warnt der Psychologe Juan Cruz:Falscher Positivismus schadet genauso wie übermäßige Negativität. Es ist das Gegenteil extrem und verhindert, dass sich der Einzelne mit seinen Emotionen und Problemen verbindet, was Veränderungen und Überwindung verhindert. ". Deshalb ist es nicht gut, alles mit einem guten Gesicht zu versehen, und jetzt zusätzlich Eine Studie hat bestätigt, dass schlecht gelaunte und traurige Menschen eine akutere Intelligenz besitzen .

Es scheint, dass ein ständiges Glück es einem erlaubt, das Leben oberflächlich zu leben, ohne genau zu untersuchen, was passiert. Was zunächst ideal erscheint, kann sich negativ auf die Intelligenz und unsere Fähigkeit auswirken, die Realität zu analysieren und zu verstehen.


Die Beziehung zwischen schlechter Laune und Intelligenz

Die Studie wurde in veröffentlicht Australasian Science und wurde an der Universität von New South Wales in Australien gehalten. Es wurde von durchgeführt Joseph Forgas , Psychologieprofessor und Emotionsexperte, und dieser bestand aus eine Reihe von Experimenten, in denen die Stimmung der Teilnehmer durch Filme und positive oder negative Erinnerungen manipuliert wurde .

Professor Forgas stellte fest, dass schlechte Laune uns dabei hilft, klarer zu denken. Im Gegensatz zu Menschen mit übertriebenem Optimismus treffen wütende Menschen bessere Entscheidungen und sind ungläubiger.

"Schlechte Stimmung verbessert die Fähigkeit, andere zu beurteilen, und erhöht auch die Gedächtnissagt Forgas. Der Artikel erklärt, dass eine positive Stimmung Kreativität, Flexibilität und Kooperation fördert, schlechte Laune die Aufmerksamkeit erhöht und ein vorsichtigeres Denken ermöglicht. Außerdem fügt er hinzu: "Stimmungsvolle Menschen haben eine bessere Fähigkeit, mit komplizierten Situationen fertig zu werden, weil ihr Gehirn mehr adaptive Informationsverarbeitungsstrategien fördert.".


Der negative Zustand verbessert auch die Intelligenz

Forgas erklärt das Menschen mit einer niedergeschlagenen Stimmung haben eine größere Fähigkeit, ihre Meinung schriftlich darzulegen . Darüber hinaus ist es in den Zuständen der Ernsthaftigkeit, dass unser Geist eine bessere Vernunft und einen gesunden Menschenverstand verarbeitet. Dieselbe Studie kommt zu dem Schluss, dass ein mäßig negativer Geisteszustand den Kommunikationsstil positiv beeinflusst.

Andererseits war eine frühere Untersuchung von Forgas selbst zu dem Schluss gekommen, dass die Zeit einen ähnlichen Einfluss hat wie der emotionale Zustand der Intelligenz. Nach Ihren Ergebnissen, feuchte und traurige Tage verbessern das Gedächtnis, während sonnige Tage Vergesslichkeit begünstigen.

Urbane Mythen und rassische und religiöse Vorurteile

Für diese Studie führten Forgas und sein Team mehrere Experimente durch, bei denen die Teilnehmer emotionale Zustände durch das Ansehen von Filmen induzierten. In einem der Experimente wurden die Probanden gebeten, die Wahrheit über städtische Mythen und Gerüchte zu beurteilen fanden, dass Teilnehmer mit negativen Stimmungen weniger an diese Bestätigungen glaubten .

Auf der anderen Seite hatten Menschen mit schlechter Laune weniger wahrscheinlich Entscheidungen aufgrund von Rassen- oder Religionsvorurteilen und machten weniger Fehler, wenn sie gebeten wurden, sich an Ereignisse zu erinnern, die sie miterlebt hatten. Schließlich produzieren Menschen mit negativen emotionalen Zuständen effektivere überzeugende Botschaften.


You Bet Your Life: Secret Word - Air / Bread / Sugar / Table (August 2019).


In Verbindung Stehende Artikel