yes, therapy helps!
Verhindern Sie frühzeitig den sexuellen Missbrauch von Kindern

Verhindern Sie frühzeitig den sexuellen Missbrauch von Kindern

August 10, 2020

Nach Angaben der WHO gibt eine von fünf erwachsenen Frauen und jeder von 13 erwachsenen Männern an, in ihrer Kindheit sexuellen Missbrauch erlitten zu haben. Daten der OECD von 2014 zeigen, dass Mexiko in den teilnehmenden Ländern den ersten Platz bei sexuellem Missbrauch und Mord bei Kindern unter 14 Jahren einnimmt. Das alarmierendste ist das Nur 30% der sexuellen Übergriffe auf Minderjährige werden gemeldet .

Was ist Kindesmissbrauch?

Ein sexueller Missbrauch ist jede erzwungene sexuelle Aktivität zwischen einem Kind und einem älteren Menschen . Diese Aktivitäten sind in Sexualverhalten ohne Körperkontakt und Sexualverhalten mit Körperkontakt unterteilt.

Sexuelle Verhaltensweisen ohne körperlichen Kontakt umfassen :


  • Sexuelle Kommentare vor dem Minderjährigen.
  • Anzeige der Genitalien vor dem Kind, manchmal kann es zu Masturbation kommen.
  • Spionieren Sie das Kind aus, während Sie baden oder sich umziehen.
  • Anzeige von Pornografie für das Kind oder den Jugendlichen.
  • Bringen Sie das Kind oder den Jugendlichen dazu, sich vor dem Angreifer auszuziehen oder zu masturbieren.

Sexualverhalten mit körperlichem Kontakt sind :

  • Berühren intimer Teile über oder unter der Kleidung.
  • Lassen Sie das Kind den Angreifer berühren.
  • Digitale Durchdringung oder mit Objekten (entweder im After oder in der Vagina).
  • Oralsex
  • Penis Penetration

Kontexte, in denen sexueller Missbrauch vorkommen kann :


  • Opfer und Angreifer
  • Gruppensex
  • Sex Runden
  • Sexuelle Ausbeutung
  • Kinderpornographie
  • Kinderprostitution

Risikofaktoren

30% der sexuell missbrauchten Kinder waren Opfer eines Verwandten, 60% der Bekannten und nur 10% kannten ihren Angreifer nicht.

Leider Es gibt kein spezifisches Profil bei Kindern, das das Auftreten von Missbrauch oder Gewalt bestimmt noch ein spezifisches Profil eines sexuellen Missbrauchs eines Kindes. Missbrauchstäter können jedem Alter, Geschlecht und Religion angehören und stellen in der Regel Respekt oder Autorität für das Kind dar (auch die Eltern selbst).

Alle Kinder sind in gewisser Weise anfällig für Verletzungen, insbesondere Kinder unter 4 Jahren. Es gibt jedoch Situationen, in denen das Risiko von sexuellem Missbrauch erhöht werden kann, beispielsweise:

  • Kinder, die andere als ihre Eltern betreuen.
  • Mangel an Sexualerziehung
  • Bedürfnis nach Zuneigung und / oder Aufmerksamkeit.
  • Neue Elternpaare.
  • Schüchternheit und / oder Isolate.
  • Geringes Selbstwertgefühl
  • Fehlende Kommunikation in der Familie.
  • Jugendliche mit Drogenmissbrauch in der Vergangenheit.
  • Körperliche oder geistige Behinderung

Alarmzeichen

Es gibt Warnzeichen bei wiederkehrenden Kindern, die verletzt worden sind, obwohl sie nicht immer leicht zu erkennen sind.


Kinder

Verhaltenswarnzeichen :

  • Spiele: Kleine Kinder spielen mit ihren Puppen den Missbrauch, den sie erlebt haben.
  • Enuresis oder / und Ecopresis.
  • Jede Rückführung in der Entwicklung ohne ersichtlichen Grund.
  • Wutanfälle
  • Nachtschrecken.
  • Schulversagen
  • Probleme zu beziehen.
  • Hypersexualität oder / und Autoerotismus.
  • Ungewöhnliches sexuelles Wissen für das Alter.
  • Zwanghafte Masturbation

Physische Alarmsignale :

  • Reizung im Genitalbereich.
  • Sexuell übertragbare Infektionen.
  • Schläge, Prellungen oder Zeichen körperlicher Misshandlung.
  • Häufige Kopfschmerzen oder Magenschmerzen

Emotionale Zeichen :

  • Stimmung ändert sich
  • Weinen
  • Ärger
  • Angst
  • Fehlende Motivation

Teenager

Verhaltenswarnzeichen :

  • Soziale Isolation
  • Schulversagen
  • Sucht
  • Schlafstörungen oder Schlafstörungen
  • Schwierigkeiten beim Konzentrieren
  • Ungewöhnliches sexuelles Wissen für das Alter
  • Prostitution
  • Promiskuität
  • Rebellion
  • Hauslecks

Physische Alarmsignale :

  • Schläge oder Prellungen.
  • Sexuell übertragbare Infektionen.
  • Unerwünschte Schwangerschaft
  • Häufige Kopfschmerzen oder Magenschmerzen

Emotionale Zeichen :

  • Depression
  • Stimmung ändert sich
  • Abulia
  • Angst
  • Fehlende Motivation
  • Schuld
  • Selbstmordgedanken
  • Angststörungen

Wie kann sexueller Missbrauch von Kindern verhindert werden?

  • Es fördert das Selbstwertgefühl, die Sicherheit und Werte von Kindheit an.
  • Kommunikation fördern Ob mit einem Kind oder einem Jugendlichen, es ist am besten zu wissen, dass es jemanden gibt, dem man vertrauen kann, und jemand, der ihm helfen kann, wenn er sich bedroht fühlt.
  • Unterrichten Sie, um gefährliche Situationen entsprechend ihrem Alter zu erkennen und deine persönliche Situation.
  • Erzwingen Sie niemals, dass Sie sich küssen oder körperlichen Kontakt mit anderen Menschen haben . Es ist üblich, dass, wenn kleine Kinder keine Angehörigen küssen möchten, die Eltern sie zwingen, diese Entscheidung, sich für einen körperlichen Kontakt zu entscheiden, ihnen jedoch die Kraft geben kann, sich zu "verteidigen", wenn jemand versucht, sie unangemessen zu berühren.
  • Hygiene und Körperpflege . Die weniger abhängigen Minderjährigen sind für ihre persönliche Hygiene, es ist besser für sie zu wissen, dass sie unter keinen Umständen auf unangemessene Weise berührt werden können.
  • Fördern Sie die Grenzen . Kindern muss beigebracht werden, dass sie die Grenzen nicht überschreiten können, die die Pflegenden an sie setzen, aber nicht willkürlich, im Gegenteil, es ist wichtig, ihnen aufdringlich zu erklären, dass in allem und für alles Regeln gelten, die nicht überschritten werden können.
  • Empathie fördern Bitten Sie sie, lernen zu sagen "Ich mag es nicht", damit sie in einer Situation, die sie nicht mögen, sagen können "Ich will nicht" oder "Ich mag es nicht".

Was tun bei Verdacht auf sexuellen Missbrauch?

Missbrauchstäter können Männer und Frauen jeden Alters sein (Andere Minderjährige können auch Angreifer sein) und Religion im Allgemeinen sind Respekt oder Autorität für das Kind.

Bei Verdacht auf sexuellen Missbrauch eines Minderjährigen müssen jederzeit Maßnahmen ergriffen werden, um die Integrität des Kindes zu schützen. Es muss immer daran erinnert werden, dass es sich um ein Verbrechen handelt, das den zuständigen Behörden gemeldet werden muss, unabhängig davon, von wem der sexuelle Missbrauch ausgeht.

Tests zur Feststellung von sexuellem Missbrauch müssen eine medizinische und psychologische Bewertung durch ausgebildete Fachkräfte für diese Diagnose umfassen.

Die Prognose wird von mehreren Faktoren abhängen, wie beispielsweise Alter, Kontext, Unterstützungsnetzwerk und Missbrauchssituation des Kindes . Alle Minderjährigen, die sexuellen Missbrauch erlitten haben, benötigen jedoch einen an ihre Bedürfnisse angepassten therapeutischen Prozess und wahrscheinlich auch medizinische Hilfe, je nach körperlicher Schädigung.


So schützen Sie Kinder vor Missbrauch! (August 2020).


In Verbindung Stehende Artikel