yes, therapy helps!
Psychologisches Profil des Mobbing (Mobbing): 9 gemeinsame Merkmale

Psychologisches Profil des Mobbing (Mobbing): 9 gemeinsame Merkmale

Dezember 5, 2022

Mobbing oder Mobbing Es ist eine der am meisten diskutierten Phänomene der letzten Zeit, da es im Schulkontext zu einer Zunahme von Gewaltfällen kommt. In der Realität gab es Mobbing schon immer, aber heutzutage hat es eine größere Auswirkung auf die Medien und sein Name könnte attraktiver sein, da er aus der englischen Sprache stammt.

Dieses Phänomen hat verheerende Folgen und in einigen Fällen tödliche Folgen für die Person, die Opfer ist. In diesem Artikel werden wir uns mit den Merkmalen und Merkmalen von Schulochsen beschäftigen.

  • Empfohlener Artikel: "Mobbing: Analyse von Mobbing durch mimetische Theorie"

Die Arten von Mobbing

Die "Tyrannen" oder Klassenbullys kann verschiedene Verhaltensweisen ausführen, um Angst und Schmerz zu verursachen In der Person, die Opfer von Belästigung ist, und dank neuer Technologien kann Mobbing nicht nur in den Klassenzimmern oder Bildungszentren stattfinden, sondern viele Opfer werden sogar durch Handys oder Computer belästigt. Deshalb sprechen wir über verschiedene Arten von Mobbing. Sie sind die folgenden:


  • Körperliches Mobbing : Beinhaltet Körperkontakt wie Treten, Schlagen, Schieben oder Stolpern.
  • Verbales Mobbing : Es ist eine Art von Mobbing, die dadurch gekennzeichnet ist, dass der Stalker grausame Worte, Bedrohungen, Beleidigungen usw. ausdrückt.
  • Relationales Mobbing : Es ist derjenige, dessen Zweck es ist, dass das Opfer der Gruppe nicht beitritt. Zum Beispiel, Sie nicht zu Parteien einladen.
  • Cybermobbing : Dies geschieht durch neue Technologien wie mobile Geräte oder den Computer.
  • Fleischliches Mobbing : Gekennzeichnet durch sexistische oder obszöne Kommentare, zum Berühren des Opfers an intimen Orten oder Drücken des Opfers, etwas zu tun, das er nicht will.

Folgen von Mobbing für das Opfer

Was auch immer die Art von Mobbing ist, Das Opfer hat in seinem Leben in der Regel ernste Probleme . Kinder erleben große Panik und vermeiden es, zur Schule zu gehen, damit sie nicht auf ihren Stalker stoßen.


Die negativen Folgen für das Mobbingopfer sind im Wesentlichen diese:

  • Pathologischer Stress
  • Depression
  • Sich schuldig fühlen .
  • Geringes Selbstwertgefühl und negatives Selbstverständnis
  • Niedrige akademische Leistung und Schulversagen.
  • Panikattacken
  • Schlaflosigkeit
  • Extreme angst .
  • Schlechter Ruf und geringe Popularität.
  • Soziale Isolation und Einsamkeit.
  • Probleme in ihren sozialen Beziehungen.
  • Selbstmordgedanken .

Psychologisches Profil des Schulbullys

Die "Tyrannen" können sehr unterschiedliche körperliche Eigenschaften aufweisen. Sie sind groß, kurz, athletisch, dünn, aber ... in Bezug auf sein psychologisches Profil Es ist möglich, dass viele Stalker eine Reihe gemeinsamer Merkmale aufweisen, die wir Ihnen als Nächstes erklären.


  • Vielleicht sind Sie interessiert: "Die KiVa-Methode, eine Idee, die das Mobbing beendet"

1. Sie müssen andere dominieren und kontrollieren

Stalker haben oft eine autokratische Persönlichkeit und undemokratisches Verhalten. Sie haben dichotome Gedanken Für sie zählt also nur Ihre Meinung.

Sie dominieren gerne andere und fühlen sich überlegen, weil sie im Allgemeinen ein geringes Selbstwertgefühl haben. Deshalb Suchen Sie nach "einfachen" und schwachen Opfern .

2. Explosives und impulsives Temperament

Diese Arten von Individuen sind in der Regel nicht emotional intelligent und Sie haben keine große emotionale Kontrolle . Sie besitzen keine Fähigkeiten zur Selbstkenntnis und sind daher nicht in der Lage, sie zu verwalten oder zu regulieren. Sein Charakter ist impulsiv und neigt dazu, das Minimum auszunutzen, was seinem Ärger freien Lauf lässt.

  • In Verbindung stehender Artikel: "Was ist emotionale Intelligenz? Die Bedeutung von Emotionen entdecken"

3. Sie genießen und fühlen sich durch Gewalt stimuliert

Es gibt Menschen, die sich durch Gewalt stimuliert fühlen und es gerne benutzen, um sich respektieren zu lassen. Bullies wollen sich respektiert und gefürchtet fühlen und der Einsatz von Gewalt ist eine der besten Möglichkeiten, die Opfer vor ihrer Anwesenheit zu fürchten. Darüber hinaus erfreuen sie sich noch mehr, wenn die Opfer in der Öffentlichkeit erniedrigt werden, da sie Ausdruck ihrer Macht sind.

4. Mangel an Empathie

Eine der herausragendsten Eigenschaften dieser Personen ist, dass ihnen Einfühlungsvermögen fehlt. Sie sind nicht in der Lage, sich in die Lage vieler Menschen in ihrer Umgebung einzuarbeiten und deshalb sind sie so feindselig und kalt. Es ist für einen Einzelnen unmöglich, einem anderen Schaden zuzufügen, wenn er sein Leiden visualisieren und sich in seine Lage versetzen kann.

5. Wenig Fähigkeit zur Selbstkritik und geringe Frustrationstoleranz

Einfühlungsvermögen und geringe emotionale Intelligenz, die "Mobber" Sie zeichnen sich dadurch aus, dass sie Probleme haben, ihre Fehler zu erkennen : In ihnen gibt es keine Selbstkritik.Es sind Menschen, die normalerweise andere für ihr Versagen verantwortlich machen und sogar andere Personen verwenden, um ihre geringe Toleranz für Frustration zu projizieren. Verwenden Sie sie also als Sündenböcke.

6. Intolerant gegen die Unterschiede

Die Toleranz gegenüber den Unterschieden der anderen ist eine der besten Tugenden, die der Mensch besitzen kann, und es ist einer der Schlüssel, um in Harmonie mit anderen Menschen zu leben. Nicht nur der Unterschied zwischen Aspekten, Meinungen und Ideen ist es, was uns großartig macht. Missbrauchstäter sind keine toleranten Personen , aber sie glauben, dass ihre Wahrheit die einzige ist, die existiert. Sie neigen dazu, voller Hass und Vorurteile zu sein, daher neigen sie dazu, sexistisches und rassistisches Verhalten zu zeigen.

  • Verwandte Artikel: "Die 8 häufigsten Arten von Rassismus"

7. Hartes Denken

Intoleranz lässt diese Individuen einen starren Gedanken haben. Sie sind keine Menschen, die gerne reden (im Sinne des Austauschs unterschiedlicher Ideen und Standpunkte) oder einer positiven Einstellung gegenüber dem Konsens. Was nicht zu Ihren Vorstellungen oder Ihren Überzeugungen passt, ist falsch. Sie besitzen die absolute Wahrheit und weil sie der Meinung sind, dass ihre Wahrheit die einzig vorhandene ist.

8. Verstößt gegen die Regeln

Mobbing in der Schule sind in der Regel Jungen mit unsozialer Persönlichkeit, die sich widersprechen und die Regeln ständig brechen. Und ist das Antisoziale Persönlichkeit ist mit jeder Art von Missbrauch verbunden . Diese Personen sind dadurch gekennzeichnet, dass sie verantwortungsloses Verhalten ausüben und Hass kontrollieren. Sie verwenden jedoch Hass und Ärger, um andere zu kontrollieren.

9. Manipulatoren

Sie sind manipulativ und ihr Verhalten hat immer ein Ziel: ihre eigenen Interessen. Sie benutzen Erpressung Angst bei ihren Opfern zu verursachen und sie lügen Menschen. Sie beschuldigen immer andere vor sich.


Loslassen lernen komplett - Pedram Moghaddam - mit tollen Übungen, die funktionieren (Dezember 2022).


In Verbindung Stehende Artikel