yes, therapy helps!
Sexueller Missbrauch in der Familie

Sexueller Missbrauch in der Familie

Dezember 5, 2021

Heute wird der sexuelle Missbrauch von Kindern zu einer Plage, mit den Folgen, die dies für die Opfer nach sich zieht. Ungefähr 25% der Mädchen erleiden Missbrauch oder sexuelle Übergriffe, bevor sie das Erwachsenenalter erreichen. Bei Kindern liegt die Statistik bei etwa 16%. Es sind sehr hohe Werte, die die Gesellschaft oft nicht sehen will oder Schwierigkeiten beim Verdauen hat. Dennoch sind sowohl in Büchern als auch in Filmen und Serien sehr diskutierte Themen, und ich denke, dass nach und nach ein Bewusstsein für all dies entsteht.

Was aber schwieriger zu akzeptieren ist, ist das Die überwiegende Mehrheit dieser sexuellen Misshandlungen kommt in der Familie des Opfers vor Das macht das Trauma noch schmerzhafter und lässt sich nur schwer überwinden.


  • Vielleicht sind Sie interessiert: "Die 4 Unterschiede zwischen Missbrauch und Missbrauch"

Sexueller Missbrauch in der Familie

In vielen Fällen sind die Menschen, die das Kind missbrauchen, ein Vater, ein Großvater, ein Onkel, ein Cousin, ein Freund der Familie, Personen, die dem Kind nahe stehen und die das Vertrauen des Kindes manchmal jahrelang gewinnen um Sie zu manipulieren, indem Sie Sie wie ein Objekt behandeln.

Der psychologische Schaden, den das Opfer eines sexuellen Missbrauchs durch ein Familienmitglied erleidet, ist enorm, denn es hat nicht nur die Folgen, die Opfer von Missbrauch durch Fremde haben, sondern auch Ihr Vertrauen ist völlig verraten . Nicht nur das mangelnde Verständnis für das Geschehene, die soziale Isolation, das Gefühl der Stigmatisierung oder das Markieren, sondern auch das Gefühl, dass Sie keinem Menschen vertrauen können und dass niemand seine Hilfe auf authentische Weise anbieten kann.


Darüber hinaus tritt sexueller Missbrauch in der Familie normalerweise nicht durch ein einzelnes Ereignis auf, das nicht erneut auftritt, sondern wird zu einem Lebensstil, unter dem Kinder jahrelang leiden können, mit der Inkongruenz Die misshandelte Person kann die einzige Person sein, die im Grunde das Opfer in ihrer Wohnung hört oder dieselbe Person ist, die sich gleichzeitig um sie kümmert, wenn sie krank ist, sie füttert, füttert und sie ständig informiert, wie viel will

  • In Verbindung stehender Artikel: "Verhindern Sie und entdecken Sie frühkindlichen sexuellen Missbrauch"

Die psychologischen Folgen

Dies sind einige von Folgen von sexuellem Missbrauch :

  • Konzentrationsprobleme.
  • Probleme, die in die Gruppe von Gleichgestellten integriert werden sollen.
  • Nachtschrecken und Ängste im Allgemeinen.
  • Ernste Probleme des Selbstwertgefühls.
  • Depersonalisierung
  • Angstangriffe .
  • Depression
  • Sexuelle Probleme
  • Probleme bei der gesunden Bindung mit anderen Leuten.
  • Essstörungen und Probleme bei der Wahrnehmung von Körperbild und Körperabstoßung.
  • Suchtstörungen: Alkohol- und Drogenkonsum, Glücksspiel, Kleptomanie.
  • Selbstverletzung
  • Versuche, Selbstmord zu begehen .
  • Probleme mit der Impulskontrolle.
  • Mögliche Entwicklung von Persönlichkeitsstörungen, BPD-Typ, Vermeidungsstörung, emotionale Abhängigkeitsstörung ...
  • Ernste Schwierigkeiten bei der persönlichen Selbstversorgung.
  • Probleme in Paarbeziehungen .
  • Reizbarkeit
  • Probleme der Versöhnung von Schlaf und starken Albträumen.
  • Schwierigkeiten, anderen Grenzen zu setzen.
  • Große soziale Isolation.

Folgen im Erwachsenenalter

Tatsächlich habe ich nur einige der Auswirkungen aufgeführt, die sexuellen Missbrauch in der Kindheit nach sich ziehen können, und mehr, wenn diese von einem Familienmitglied begangen wurden. Offensichtlich ist das engere Familienmitglied umso schlimmer. Das bedeutet nicht, dass alle Opfer diese Symptome haben Wenn jedoch ein Opfer diesen Artikel liest, kann dies sicherlich an mehreren dieser Punkte erkennbar sein.


Darüber hinaus bedeutet die Tatsache, dass diese Symptomatologie während der Missbrauchsprozesse beginnt, nicht, dass sie aufhört, wenn der Missbrauch verschwunden ist, auch nicht, wenn die Person das Erwachsenenalter erreicht. Tatsächlich führt dies zu Problemen, die sich mitreißen und sich im Allgemeinen mit der Zeit verschlechtern und neue Traumata erzeugen, die die Person ansammelt.

All dies kann zwar behandelt werden, aber wir müssen uns dem Problem stellen und dafür sorgen, dass die Symptomatologie darauf zurückzuführen ist und nicht auf andere Ursachen, die eher oberflächlich wirken. Natürlich ist es die Aufgabe eines jeden, Menschen zu helfen, zu denunzieren und zu heilen, die zu Hause in Angst leben mussten.


Das dunkle Geheimnis: Sexueller Missbrauch in der Familie GERMAN DOKU (Dezember 2021).


In Verbindung Stehende Artikel