yes, therapy helps!
Die 6 Vorteile, introvertiert zu sein

Die 6 Vorteile, introvertiert zu sein

Dezember 4, 2022

In Gesellschaften der westlichen Kultur ist Introversion ein Persönlichkeitsmerkmal, das normalerweise unterbewertet ist. Die auffallende und spektakuläre Art der Interaktion mit anderen wird geschätzt, die Leichtigkeit, sich mit Fremden zu treffen, und die Leichtigkeit, sich bequem durch Gruppen zu bewegen, in denen sich mehrere Personen miteinander unterhalten.

Vor diesem Hintergrund verlieren introvertierte Menschen; Es ist schwieriger für sie, ihre Aufmerksamkeit auf Ereignisse zu lenken, die um sie herum stattfinden. Im Allgemeinen können Orte, an denen viele komplexe Situationen in Echtzeit miteinander interagieren, wie Partys mit vielen unbekannten Personen, Unannehmlichkeiten verursachen.


Genau diese kulturelle Voreingenommenheit macht jedoch die Vorteile eines introvertierten etwas zu behaupten. Am Ende des Tages gibt es nichts Vernünftiges, wenn man davon ausgeht, dass es besser ist, extrovertiert als extrovertiert zu sein. In vielen asiatischen Ländern wird dieses letzte Merkmal im Vergleich zum ersten mit schlechten Augen betrachtet.

  • Verwandte Artikel: "Unterschiede zwischen extrovertierten, introvertierten und schüchternen Menschen"

Die Vorteile, introvertiert zu sein

Ab dem Jahr 2011 wird der Welttag der Introvertierten (World Introvert Day) gefeiert: Es fällt am 2. Januar. Und die Wahrheit ist, dass es Gründe gibt, Introversionen zu feiern, auch wenn sie oft unbemerkt bleiben. Mal sehen, was sie sind.


1. Sie kommen zu neuen Schlussfolgerungen

Introvertierte Menschen haben eine natürliche Neigung zum Nachdenken. Das bedeutet unter anderem, dass sie eine größere Kapazität haben, um aus den "Rohdaten", die aus der Umgebung stammen, in der Analyse die ausgefeiltesten Informationen durchführen Der Rest und das Ergebnis ist, dass sie mit größerer Wahrscheinlichkeit neue Ideen haben, insbesondere wenn sie komplex sind.

Zum Beispiel ist es sehr vorteilhaft, einen Roman zu schreiben, wenn man die Möglichkeit hat, Ideen konsequent zu organisieren oder sogar zu denken, wenn eine neue Idee kommt und wir die, die wir zuvor hatten, einbeziehen wollen.

  • Vielleicht sind Sie interessiert: "Die Haupttheorien der Persönlichkeit"

2. Sie haben die Möglichkeit zu fantasieren

Es tut nie weh, sich nicht mit der Realität zufrieden zu geben. Imagination kann der beste Spielplatz werden und diejenigen, die introvertiert sind Sie sind sehr leicht vorstellbar , da sie nicht das Bedürfnis verspüren, ihre Aufmerksamkeit nach außen zu richten.


3. Sie treffen keine voreiligen Entscheidungen

In der Regel neigen extravertierte Menschen oft dazu, "Chancen" zu sehen, da sie die einfache Tatsache, dass bestimmte Risikodosen akzeptiert werden, positiv bewerten. Auf diese Weise ist die Option des Startens, um Neues auszuprobieren, attraktiv. Der Nachteil ist, dass diese Neigung zu Risiken dazu führen kann, dass der Preis für diese Entscheidungen früher oder später hoch sein wird.

Introvertierte Menschen auf der anderen Seite Sie haben es einfacher, nach rationalen Kriterien zu entscheiden das hilft richtig zu erraten. Sie haben mehr Gründe, sich zu überlegen, bevor sie sich für die eine oder andere Option entscheiden.

4. Verlassen Sie sich nicht auf externe Distraktoren

Während extrovertierte Menschen ständig Pläne entwickeln müssen, müssen Introvertierte das nicht durchgehen, denn was immer passiert, sie können sich immer auf sich selbst verlassen. Deshalb, wenn Ihre Freunde nicht einen Tag bleiben können, Zuhause zu bleiben ist überhaupt nichts, was als Problem gesehen wird .

In diesem Sinne sind Introvertierte unabhängiger, da sie in der Lage sind, anregende Aufgaben zu entwickeln, ohne darauf warten zu müssen, dass ihre eigenen Interessen mit den Interessen anderer übereinstimmen.

5. Sie haben es leichter, diszipliniert zu sein

Introvertierte Menschen haben aufgrund ihrer Art zu sein mehr Möglichkeiten, sich auf eine Aufgabe zu konzentrieren und sich nicht durch Elemente der Umwelt ablenken zu lassen. Dies ermöglicht es ihnen, Aspekte zu lernen, die mit der Disziplin zusammenhängen es zeigt sich sowohl in ihren Arbeitsergebnissen als auch in ihrem Lernen .

  • Vielleicht sind Sie interessiert: "10 Tipps, um besser und effizienter zu lernen"

6. Genießen Sie eine weiter entwickelte Innenwelt

Ein weiterer Vorteil, eine introvertierte Person zu sein, ist die Leichtigkeit beim Speichern von Informationen in Textform.

Im Westen ist Lesen die Gewohnheit der Introvertierten, und über Bücher und das Internet haben sie Zugriff auf alle Arten von Informationen. In Anbetracht seiner Neigung zur Neugier, die durch seine Tendenz verursacht wird, auf alle Arten von "Lücken" in seinem Wissen über die Welt zu reagieren, bedeutet dies das Sie lernen ständig autodidaktisch .


5 Gründe, wieso Introvertierte extrem attraktiv sind! | Tippformativ (Dezember 2022).


In Verbindung Stehende Artikel