yes, therapy helps!
Die 6 Schritte, um eine liebevolle Ablehnung zu überwinden

Die 6 Schritte, um eine liebevolle Ablehnung zu überwinden

August 24, 2019

Liebevolle Ablehnungen können seinna Erlebnisse, die mehr Angst und Unbehagen verursachen, wenn Sie nicht wissen, wie man gut umgeht .

Einerseits kann das Selbstwertgefühl der Person, die es erlebt, beeinträchtigt werden, wenn er diese Episode als ein Zeichen interpretiert, dass es als Mensch wenig wert ist und dass andere Menschen sich nicht darauf beziehen wollen. Auf der anderen Seite kann Ablehnung gleichzeitig eine Möglichkeit sein, eine Reihe von Lebensplänen und Illusionen darüber abzuschneiden, wie sich die Beziehung zu der anderen Person entwickeln kann, was zu einer Enttäuschung führt, die dazu führen kann zu Angst oder Angst führen.

Wie man eine liebevolle Ablehnung mit der Philosophie überwinden kann

Die Ablehnung der Liebe muss jedoch kein großes Problem sein, wenn Sie wissen, wie sie mit der Philosophie umgehen sollen. Deshalb Es lohnt sich, in der Fähigkeit zu trainieren, sich an diese Situationen anzupassen Dies ermöglicht es uns, die Möglichkeit des Geschehens (Flucht vor Situationen, in denen wir unsere Gefühle ausdrücken müssen) zu vermeiden und sich gleichzeitig an eine Reihe von Ereignissen anzupassen, die außerhalb unserer Kontrolle liegen und mit den Interessen einer anderen Person zu tun haben .


1. Zweifel an den eigenen Absichten

Es gibt einen starken sozialen Einfluss, der uns dazu drängt, ständig nach einem Partner zu suchen, selbst wenn wir alleine sein wollen. Eine gute Möglichkeit, eine Ablehnung zu finden, ist es Frage, inwieweit wir den aufrichtigen Wunsch verspüren, mit dieser Person zusammen zu sein . Die emotionale Intelligenz, die uns hilft, persönliche Beziehungen aus einer angemessenen Perspektive zu sehen, hängt auch mit der Fähigkeit zusammen, Annahmen über unsere eigenen Absichten, Motivationen und wahren Ziele zu überprüfen und zu hinterfragen.

Deshalb ist es zur Überwindung einer Ablehnung unerlässlich, zuerst zu prüfen, ob es sich um eine Ablehnung handelt echte AblehnungDas heißt, wenn das, was von der anderen Person nicht erwidert wurde, ein echtes Paarprojekt ist.


2. Die Situation als Chance nutzen

Die Ablehnung der Liebe auch kann eine Möglichkeit sein, das Emotionsmanagement zu trainieren und Menschen zu werden Emotional stark Schon die Fähigkeit, sich gegen Situationen behaupten zu können, in denen das Glück nicht mitspielt, ist bereits ein sehr wertvolles Gut, und diese Fähigkeit kann nur trainiert werden, wenn Momente der Not ausgenutzt werden.

Das Management einer Ablehnung mit einem konstruktiven Geist trägt nicht nur dazu bei, dass die negativen Emotionen, die damit verbunden sind, verschwinden, wenn wir ihnen weniger Aufmerksamkeit schenken, sondern sie hilft uns auch in unseren persönlichen Entwicklungsplänen.

3. Erkennen Sie die Kraft des Aufmerksamkeitsmanagements

Wir neigen dazu zu glauben, dass unsere Wahrnehmung der Realität durch unsere Sinne gegeben wird, aber es gibt einen anderen Faktor, den wir fast nie in Betracht ziehen: Aufmerksamkeit . Wenn jemand etwas tut, das wir schlecht fühlen, neigen wir dazu, uns auf den ungewöhnlichen Aspekt zu konzentrieren, der uns unbehaglich macht (seine verletzenden Aussagen, seine feindselige Haltung uns gegenüber usw.), und wir werden nicht erkennen, dass es absolut möglich ist, dies wahrzunehmen die gleichen Reize, die uns von den unangenehmen Aspekten der Szene distanzieren.


Ebenso eine Ablehnung überwinden Es ist wichtig zu berücksichtigen, dass wir die Kontrolle unserer Aufmerksamkeit verwenden, um sie auf die positiven (oder neutralen) Aspekte auszurichten Die Situation ist ein großer Teil der Lösung.

Wenn wir eine Ablehnung überwinden, überwinden wir auch die Schleife der negativen Emotionen, die daraus entsteht. Deshalb ist es gut zu wissen, dass ein Großteil des Schmerzes, der eine Ablehnung auslöst, nicht auf das zurückzuführen ist, was die andere Person getan hat, sondern auf unseren negativen Blick und die negativen Gedanken. Wir müssen lernen, die Neigung unseres Gehirns "manuell" zu korrigieren, die Aufmerksamkeit auf das zu richten, was möglicherweise schädlich ist, um aus der Schleife negativer Emotionen herauszukommen.

4. Vermeiden Sie, negative Emotionen zu "unterdrücken"

Dieser Schritt leitet sich vom vorherigen ab. Hören Sie auf, sich auf die negativen Aspekte der Ablehnung zu konzentrieren, heißt nicht, diese Ablehnung zu vergessen noch zu zeigen, dass es nicht durchlaufen wurde, sondern diese Erfahrung in anderen Begriffen umformulieren. Der Versuch, alle Erinnerungen, die mit der anderen Person verbunden sind, geistig zu "blockieren", hört nicht auf, immer daran zu denken, was wir vermeiden wollen, da sowohl das Ziel als auch der Plan, all dies zu vergessen, sich auf die Aspekte der Ablehnung beziehen mehr tun wir weh. Während es weise sein kann, die andere Person so oft wie zuvor für einige Tage nicht mehr zu sehen, sollte es das Ziel sein, sich an neue Gewohnheiten zu gewöhnen und Zeit zu haben, sich der Selbstreflexion zu widmen, nicht der einfachen Tatsache, diese Beziehung zu begraben.

Kurz gesagt, zu lernen, Bewältigungsstrategien zu implementieren, um eine Ablehnung der Liebe zu überwinden, setzt Vertrauen in die Fähigkeit des Menschen ein, mit negativen Emotionen umzugehen, anstatt sie zu verleugnen.

5. Entmystifizierung der Ablehnung

So wie manche Menschen glauben, dass das Universum sich zu ihren Gunsten zusammenschließen kann, um sie beim Erreichen ihrer Ziele zu unterstützen, ist es bei einer Ablehnung der Liebe möglich, dass wir es als ein Zeichen wahrnehmen, dass etwas erreicht wurde, das angesichts unserer Interessen gut laufen sollte sehr schlecht aus Gründen, die wir nicht erklären können und dass wir irgendwie Pech ziehen. Dieser Gedanke ist nicht nur nicht rational, sondern kann auch ein Hindernis für die Förderung persönlicher Projekte sein es lässt uns vermuten, dass alles scheitern wird und es daher besser ist, nicht viel in bestimmte Dinge zu investieren .

Aus diesem Grund ist es sehr gut, sich eine ganz einfache Tatsache vor Augen zu haben: praktisch jeder hat eine liebevolle Ablehnung erfahren, aber dies spricht normalerweise nicht leicht. Wenn wir der Meinung sind, dass eine Ablehnung etwas Außergewöhnliches ist, was uns nur passieren kann, liegt dies daran, dass wir keinen Zugang zu den privaten Abteilen anderer Menschen haben.

Ja, liebevolle Ablehnungen können sehr hart sein. Ein großer Teil dieser Angst- und Unbehaglichkeitsgefühle hat jedoch damit zu tun, dass diese Situation zu ernst genommen wird, um zu glauben, dass dies ein ganz besonderer Fall ist. Wir vergrößern das Drama das setzt voraus, dass eine Person nicht einer anderen entspricht, wie sie möchte, aber dies geschieht ständig, wie es in lebenden Wesen erwartet wird, die keine identischen Interessen und Interessen haben.

6. Erkennen Sie wiederkehrende Gedanken

Wenn wir mit Situationen konfrontiert werden, die Stress oder Angst auslösen, Es ist häufig, dass wir am Anfang die Fähigkeit verlieren, unseren Gedankenfluss zu kontrollieren so wie wir es normalerweise tun. Aus diesem Grund erscheinen wiederkehrende Gedanken in der Regel in Übereinstimmung mit unserer Stimmung und füttern sich gegenseitig, was zu einem stärkeren Unbehagen führt, falls Emotionen negativ sind.

Zu wissen, wie man wiederkehrende Gedanken im Zusammenhang mit dem Abweisen von sich selbst erkennt (wie "du bist wertlos" oder "niemand möchte etwas über dich wissen"), ist für das Überwinden einer Ablehnung von grundlegender Bedeutung.


Nie mehr abgelehnt fühlen - Angst vor Ablehnung VERSTEHEN⚜️ (August 2019).


In Verbindung Stehende Artikel