yes, therapy helps!
Die 7 besten Mittel gegen Verstopfung

Die 7 besten Mittel gegen Verstopfung

September 30, 2022

Das Verdauungssystem ist eines der wichtigsten in unserem Körper, da es uns ermöglicht, genügend Nährstoffe zu erhalten, damit der Körper weiterhin funktionieren und überleben kann. Unser Körper nimmt jedoch nicht die gesamte Nahrung auf und erzeugt nach der Verdauung eine Reihe von Abfällen, die wir später in Form von Kot abgeben werden.

Es ist jedoch möglich, dass wir diese Rückstände, die sich im letzten Teil des Verdauungstrakts ansammeln, zu bestimmten Zeitpunkten und aufgrund verschiedener Umstände nicht ausscheiden können, obwohl dies nur schwer möglich ist. Dies ist als Verstopfung bekannt, die große Beschwerden verursachen kann und sogar gefährlich sein kann, wenn sich darin Kot ansammelt. Deshalb In diesem Artikel werden verschiedene Mittel gegen Verstopfung behandelt .


  • In Verbindung stehender Artikel: "Dies ist der chemische Dialog zwischen Ihrem Gehirn und Ihrem Magen"

Was ist Verstopfung?

Um zu berücksichtigen, auf welches Problem wir eingehen wollen, ist es wichtig, kurz zu erwähnen, was ist oder was Verstopfung voraussetzt.

Wir nennen den Namen Verstopfung der medizinische Zustand, in dem Stuhlgang und Ausweisung von Stuhlabfällen nicht in der üblichen Häufigkeit auftreten in der Regel aufgrund einer Verhärtung und übermäßigen Dehydratisierung des Stuhls. In der Regel wird davon ausgegangen, dass es Schwierigkeiten gibt, mindestens einen von vier Mal zu kotieren oder dass die Evakuierung für drei oder mehr Tage ausbleibt.


Verstopfung kann viele Ursachen haben, von einer ballaststoffreichen Diät über verschiedene Funktionsprobleme der Ausscheidungsorgane bis hin zum Auftreten verschiedener Krankheiten, bei denen dies ein Symptom sein kann. Auch das Vorhandensein einer Nervenaktivierung wie Stress und Angst kann zu seinem Auftreten beitragen.

Obwohl Verstopfung in der Regel ein vorübergehendes Problem ist (obwohl es Menschen gibt, die an chronischer Verstopfung leiden), besteht die Wahrheit darin, dass sie in der Regel zu Beschwerden wie Schmerzen führt, wenn der Stuhlgang erreicht wird Gefühl, voll oder Magenbeschwerden . In den Fällen, in denen der Stuhl nicht ausgewiesen wird, ist entweder auf pharmakologischer Ebene, über die Nahrung oder sogar in extremen Fällen durch chirurgische Eingriffe eine Intervention erforderlich, da dies zu schweren Problemen für den Patienten führen kann. die gesundheit


Verschiedene Mittel gegen Verstopfung

Hier geben wir eine Reihe von verschiedenen empfohlenen Abhilfemaßnahmen an, um die Ausweisung des Stuhls zu fördern und Verstopfung zu lindern oder zu beseitigen.

1. Hydrat

Ein Problem, das bei Verstopfung normalerweise auftritt, ist die Austrocknung des Fäkalienabfalls und die des Subjekts selbst. Genügend Wasser zu trinken ist keine absolute Garantie dafür, dass Sie nicht an Verstopfung leiden damit der Körper nicht nach dem Wasser sucht, das er in Elementen wie Kot benötigt : Das härtet sie und macht ihren Durchgang schwierig.

2. Faser verbrauchen

Ein weiteres Element, das uns dazu bringt, regelmäßiger auf die Toilette zu gehen Es ist der Konsum von ballaststoffreichen Lebensmitteln wie Getreide, Hülsenfrüchten, Nüssen und Früchten.

  • Vielleicht sind Sie interessiert: "Adstringierende Diät: Wie wird sie durchgeführt?"

3. Setzen Sie Entspannungstechniken ein

Das Vorhandensein von Stress und Angstzuständen kann die Ausscheidung stark behindern. Daher ist es sinnvoll, verschiedene Entspannungstechniken anzuwenden. Darunter finden wir Atemtechniken, progressive Muskelentspannung oder Alternativen wie Achtsamkeit.

4. Massieren Sie sich

Eine andere Möglichkeit, die Beweglichkeit unseres Darms zu fördern, ist die mechanische Stimulation durch verschiedene Techniken der abdominalen Selbstmassage. Entlang des Verdauungstraktes sollte sanfter Druck ausgeübt werden , und es ist ratsam, kreisförmige Bewegungen auszuführen.

5. Verwenden Sie körperliche Aktivität

Ein weiteres mögliches Mittel, um Verstopfung in Betracht zu ziehen, ist die Realisierung körperlicher Aktivität, die den Körper stimuliert. Unter denen, die als am hilfreichsten erachtet werden, ist das Laufen (Laufen), Tanzen oder Schwimmen. Sie können auch bei Aktivitäten helfen, die eine direkte Übung des Bauchbereichs umfassen, beispielsweise Bauchmuskeltraining.

6. Ernährung: Verwendung von Lebensmitteln mit abführenden und probiotischen Eigenschaften

Es gibt viele Nahrungsmittel, die die Darmpassage anregen und den Stuhlgang erleichtern können. Pflaumen, Orange, Banane, Honig, Apfel, Salat, Broccoli, Rosinen, Papaya, Linsen, Süßholz oder Joghurt sind nützliche Beispiele, ebenso wie alle Lebensmittel, die einen hohen Ballaststoffgehalt aufweisen . Normalerweise reden wir darüber Obst, Gemüse und Getreide .

7. Verwendung abführender Medikamente

Darüber hinaus können Sie, falls die anderen Optionen nicht funktionieren, auf pharmakologisch hergestellte Abführmittel zurückgreifen. wie Dulcolax oder Microlax . Natürlich müssen wir bedenken, dass seine Anwendung sporadisch und auf bestimmte Momente beschränkt sein sollte, da ein dauerhafter Konsum langfristig dazu führen kann, dass der Körper seine Fähigkeit, auf natürliche Weise oder verschiedene Nebenwirkungen die Darmmotilität zu erzeugen, verringert variabler Schweregrad.

Literaturhinweise:

  • Longstreth GF, Thompson WG, Chey WD, Houghton, LA, Mearin F, Spiller RC (2006). Funktionsstörungen des Darms. Gastroenterologie (in englischer Sprache) 130 (5): 1480-91.
  • King, E. (2006). Informationen für den Patienten: Verstopfung. Spanisches Journal für Verdauungskrankheiten, 98 (4). Madrid, Spanien

DIE BESTEN HAUSMITTEL GEGEN VERSTOPFUNG (September 2022).


In Verbindung Stehende Artikel