yes, therapy helps!
Die Eroberung des Glücks nach Bertrand Russell

Die Eroberung des Glücks nach Bertrand Russell

September 23, 2022

Bertrand Russell wurde 1872 in Wales geboren und war kein glückliches Kind . Er selbst definiert seine Gefühle in der Kindheit folgendermaßen: "Von der Welt satt und von der Last seiner Sünden überwältigt". Mit sechs Jahren verlor er seine Eltern und wurde von seinen väterlichen Großeltern großgezogen, die ihm sehr strenge moralische Ideen einbrachten.

Später, im Alter von fünf Jahren, begann er zu glauben, dass er nur ein Vierzehntel seines Lebens ertragen hätte, wenn er bis zu seinem siebzigsten Lebensjahr gelebt hätte, und die lange Langeweile, die vor ihm lag, schien unerträglich. In der Adoleszenz hat sich seine Situation nicht verbessert, und er sagt, er sei mehrmals kurz vor dem Selbstmord gewesen.

Mit dieser Geschichte könnten wir uns einen depressiven Erwachsenen vorstellen, mit Symptomen von Angstzuständen, Schlaflosigkeit und einer großen Anzahl von Neuroleptika auf seinem Nachttisch. In seiner Erwachsenenphase sagt dieser Philosoph jedoch habe gelernt, das Leben zu genießen .


Was entdeckte Russell, um eine enthusiastische und glückliche Reife zu erreichen und das Leben zu genießen?

  • Vielleicht sind Sie interessiert: "Eine Harvard-Studie zeigt 6 grundlegende Punkte, um glücklich zu sein"

Die Vorstellung von Glück nach Bertrand Russell

Dies sind einige der Schlüssel, die der Philosoph betont hat, um sich am Zustand des Glücks zu orientieren.

Konzentrieren Sie sich nach außen

Der britische Philosoph machte eine interessante Entdeckung . Er erkannte, dass er seine Begeisterung für das Leben steigern konnte, indem er sich weniger um sich selbst sorgte und nicht ständig über seine Fehler, Ängste, Sünden, Mängel und Tugenden nachdachte.

Das hat er entdeckt Fokus auf externe Objekte (verschiedene Wissenszweige, andere Menschen, Hobbys, seine Arbeit ...) waren seinem Ideal des Glücks nahe und sein Leben war viel interessanter.


In seinen Schriften sagt er uns, dass ausgedehnte Einstellungen Jubel, Energie und Motivation erzeugen, im Gegensatz zu sich selbst eingesperrt zu sein, führt unweigerlich zu Langeweile und Traurigkeit.

In den Worten von Russell "der nichts unternimmt, um den Geist abzulenken und seinen Anliegen erlaubt, die absolute Kontrolle über ihn zu erlangen, verhält er sich wie ein Dummkopf und verliert die Fähigkeit, sich seinen Problemen zu stellen, wenn die Zeit zum Handeln kommt".

Die Idee ist, die Interessen von außen zu erhöhen, um sie so vielfältig wie möglich zu gestalten mehr Gelegenheiten zum Glück haben und seien Sie den Launen des Schicksals weniger ausgesetzt, denn wenn einer versagt, können Sie zu einem anderen greifen. Wenn Ihre Interessen so weit wie möglich sind und Ihre Reaktionen auf die Dinge und Personen, die Sie interessieren, freundlich und nicht feindlich sind, nähern Sie sich eher dem täglichen Glück.


  • Vielleicht sind Sie interessiert: "Wie sind Psychologie und Philosophie gleich?"

Wie können wir diese expansive Haltung fördern?

Wenn wir uns einfach auf die täglichen Aktivitäten von Tag zu Tag konzentrieren, werden wir glücklich sein?

Wenn wir uns auf das Äußere konzentrieren, werden wir motivierter und aufgeregter, aber es ist nicht die einzige Zutat für Glück.

Nach Russell, eine Theorie, die zu den Vorstellungen der zeitgenössischen kognitiven Psychologie passen würde, muss man einigermaßen glücklich sein Lernen Sie, richtig und zur richtigen Zeit zu denken . Paraphrasiere ihn: "Der Weise denkt nur dann an seine Probleme, wenn es sinnvoll ist; den Rest der Zeit denkt er über andere Dinge nach, oder wenn es nachts ist, denkt er an nichts. "

Pflegen Sie einen ordentlichen Geist Es wird zweifellos unser Glück und unsere Effizienz steigern. Wenn wir an alles denken, was sich in seinem Moment befindet, bleibt unser Geist klar und wach und ermöglicht uns, im gegenwärtigen Moment mehr zu halten.

Und wie lädt er uns ein, richtig zu denken?

Der Philosoph ermutigt uns, sich den Gedanken zu stellen, die uns erschrecken oder die uns unfähig machen. Seiner Meinung nach besteht das beste Verfahren für jede Art von Angst aus folgendem:

"Denken Sie rational und ruhig über das Thema nach, setzen Sie große Konzentration darauf, sich mit ihm vertraut zu machen. Am Ende wird diese Vertrautheit die Ängste abschwächen und unsere Gedanken werden sich von ihm entfernen. "

Es ermutigt uns auch, unsere Gedanken zu konfrontieren und verwerfe diejenigen, die nicht anpassungsfähig sind oder sich von der Realität entfernen.

Anstrengung und Resignation

Laut Russell ist das Glück eine Eroberung und nicht ein göttliches Geschenk, deshalb müssen wir es bekämpfen und danach streben, es zu erreichen.

Jedoch vor bestimmten unvermeidlichen Lebensumständen Am besten ist der Rücktritt (den ich als Akzeptanz bezeichnen würde). Zeit und Emotionen angesichts unvermeidlicher Rückschläge zu verschwenden, ist völlig nutzlos und bedroht den Seelenfrieden.

In den Worten von Reinhold Niebuhr: "Habe Gelassenheit, um die Dinge anzunehmen, die du nicht ändern kannst, Mut, das zu ändern, was du kannst, und Weisheit, um sie zu unterscheiden."


Bertrand Russell - Nobelpreisträger unter den Philosophen (September 2022).


In Verbindung Stehende Artikel