yes, therapy helps!
Die Dekussation der Pyramiden: ihre Teile und Eigenschaften

Die Dekussation der Pyramiden: ihre Teile und Eigenschaften

Februar 5, 2023

Unser Nervensystem besteht aus einer Vielzahl von Fasern und Strahlen, die durch den Körper laufen. Unsere Sinne, Wahrnehmungen, Gedanken und Emotionen werden von diesem System gesteuert. Auch unsere Bewegungsfähigkeit. Es gibt mehrere Strahlen, die die letzteren steuern. Dies ist besonders wichtig für die freiwillige Bewegung derjenigen, die Teil des Pyramidensystems sind.

Wenn wir jedoch schauen, woher sie kommen, wo sie herkommen, werden wir ein Detail sehen, das merkwürdig erscheinen mag: An einem bestimmten Punkt kreuzen sich die Nervenfasern von der Hemisphäre, wo sie auf die Gegenseite des Körpers gelangen. Diese Tatsache ist auf die Dekussation der Pyramiden zurückzuführen , die wir in diesem Artikel kommentieren werden.


  • Verwandter Artikel: "Teile des menschlichen Gehirns (und Funktionen)"

Von einem Hemibody zum anderen

Das Pyramidsystem wird als System oder Satz von Nervenbahnen des Motortyps bezeichnet, die von der Großhirnrinde zu den Motoneuronen des Vorderhorns des Rückenmarks führen, wo sie mit den Motoneuronen in Verbindung stehen, die eine Bewegung verursachen.

Dieses System ruft sich nach der Art der Neuronen auf, die sie konfigurieren, und sendet im Allgemeinen Informationen bezüglich der freiwilligen motorischen Kontrolle. Eines der wichtigsten Nervenbündel dieses Systems ist der Corticospinal, der mit der genauen Steuerung von Bewegung und Muskelkontraktion verbunden ist. Die Fasern dieses Systems bleiben jedoch nicht in einer einzigen Hemisphäre. Es kommt ein Punkt wo Die meisten motorischen Fasern in einem Teil des Gehirns kreuzen die Gegenseite des Körpers .


  • In Verbindung stehender Artikel: "Teile des Nervensystems: Funktionen und anatomische Strukturen"

Überquerung der Nervenbahnen: Pyramiden-Dekussation

Wir nennen pyramidenförmige Dekussation bei Kreuzung aus Pyramidenfasern Die Nervenfasern werden von der linken Seite des Gehirns zur rechten Seite des Körpers und von der rechten Seite zur linken Seite geleitet. Dies impliziert, dass der Teil des Gehirns, der unseren rechten Teil kontrolliert, die linke Hemisphäre ist. Die Läsion der linken Hemisphäre ist diejenige, die zu Lähmungen und anderen Zuständen auf der rechten Körperseite führen könnte.

Trotz der Tatsache, dass die meisten Nervenfasern den kontralateralen Hemibody kreuzen, 15 bis 20% der Nervenfasern durchlaufen keine Dekussation weiterhin ipsilateral funktionieren (dh der Nervenpfad setzt sich vom Gehirn bis zu seinem Ziel in demselben Hemibody fort).


Aus dieser Entgegenhaltung ergeben sich zwei große Bündel von Neuronen der vordere Kortikospinal (der ipsilateral ist) und der laterale Kortikospinal (geformt durch die Mehrheit der Nervenfasern, die sich entflechten). Der laterale Kortikospinal ist mit einer feinen Bewegung der distaleren Körperteile wie den Fingern verbunden, wodurch Fertigkeiten wie das Schreiben oder Manipulieren von Objekten ermöglicht werden. Das ventrale oder vordere, obwohl es bei der pyramidenförmigen Dekussation der Medulla oblongata nicht unangenehm ist, endet es größtenteils im Rückenmark selbst und reduziert den Prozentsatz der ipsilateralen Fasern auf 2%. Es behandelt die proximalen Bereiche der Extremitäten, des Rumpfes und des Halses.

In welchem ​​Teil des Nervensystems wird es produziert?

Der Ort, an dem die pyramidenförmige Dekussation stattfindet, dh der Punkt, von dem aus sich die pyramidenförmigen Nervenbündel auf der linken Körperseite kreuzen und in die rechte und in die linke auf der linken Hemisphäre eintreten. Es befindet sich im Hirnstamm .

In der Medulla finden Sie die Pyramiden, die Bündel der Nervenfasern, die Informationen vom Gehirn zum Rest des Körpers transportieren. Und in dieser Struktur befindet sich auch der pyramidenförmige Dekussationspunkt. Sie befindet sich im unteren Teil der Medulla oblongata und bringt diese Struktur in Kontakt mit dem Rückenmark.

  • Vielleicht sind Sie interessiert: "Hirnstamm: Funktionen und Strukturen"

Warum gibt es eine Dekussation der Pyramiden?

Es ist legitim zu fragen, in welchem ​​Sinn sich die Nervenfasern in der pyramidenförmigen Dekussation kreuzen und bewirken, dass die Bewegung einer Körperseite von der kontralateralen Gehirnhälfte getragen wird. Diese Frage wurde seit der Entdeckung der Dekussation beantwortet.

Diese Frage hat in der Realität keine klare Antwort. Eine mögliche Erklärung für diese Tatsache war die von Ramón y Cajal vorgeschlagene , der argumentierte, dass die pyramidenförmige Dekussation mit der der sensorischen Pfade verwandt sei: Im optischen Chiasma findet auch die Dekussation eines großen Teils der optischen Nervenfasern statt, was angesichts der Wahrnehmung adaptiv ist, da beide Hemisphären eine Information haben vollständig von dem, was beide Augen wahrnehmen und vollständige und lokalisierbare Bilder im Raum erzeugen können.

In diesem Sinne wäre die notwendige Verschiebung, um auf eine mögliche Bedrohung zu reagieren, diejenige der Muskelgruppen, im Gegensatz zu dem Teil des Gehirns, der sie wahrnimmt. Wenn keine pyramidenförmige Dekussion vorliegt, würde die Information zuerst auf die andere Hemisphäre gelangen und dann verarbeitet und reagiert, was langsamer wäre. Durch das Verwerfen können Sie die richtigen Muskeln zur richtigen Zeit aktivieren .

Wir müssen jedoch bedenken, dass wir zwar eine plausible Theorie sind, die die Dekussation als etwas Evolutives erklären würde, aber wir stehen vor einer Hypothese, die nicht als absolute Wahrheit betrachtet werden sollte. Es könnte interessant sein, die mögliche Ursache und Bedeutung der Dekussation der Pyramiden stärker zu untersuchen.

Literaturhinweise

  • Kandel, E. R .; Schwartz, J.H. Jessell, T.M. (2001). Prinzipien der Neurowissenschaften. Vierte Ausgabe. McGraw-Hill Interamericana. Madrid
  • Ramón y Cajal, S. (1898). Struktur des optischen Chiasmas und allgemeine Theorie der Schnittpunkte von Nervenbahnen. Rev. Trim. Mikroskopische Aufnahme 3: 15-65.

GREEN GIANT Arborvitae | Fast growing | up to 60 feet tall in less then 10 years! (Februar 2023).


In Verbindung Stehende Artikel