yes, therapy helps!
Der sentimentale Schock: Definition, Ursachen, Symptome und Phasen

Der sentimentale Schock: Definition, Ursachen, Symptome und Phasen

Juni 11, 2024

Es wird gesagt, dass Königin Victoria von England monatelang ständig geschluchzt und den Tod ihres Ehemanns Prinz Albert betrauert hat . Die Bestürzung der Königin war so groß, dass der Palast schließlich zu ihrem Gefängnis wurde und sie für den Rest ihrer Tage in Trauer gekleidet war.

Obwohl sie es in der viktorianischen Zeit nicht wussten, litt die Königin unter dem sogenannten sentimentalen Schock. Ein Zustand der Verzweiflung und des Leidens, den die Person nach einer Liebesunterbrechung oder nach dem Verlust der geliebten Person erleidet. Dieser Zustand besteht aus verschiedenen Phasen, mit einem Anfang und einem Ende, die der Person dienen, sich von diesem sentimentalen Bruch zu erholen.

  • In Verbindung stehender Artikel: "Die 14 Arten von Paaren: Wie ist Ihre Beziehung?"

Was ist ein sentimentaler Schock?

Der sentimentale Schock tritt nach einem Liebesbruch auf und ist da definiert Die Person erlebt einen Zustand der Dummheit oder psychischen Lähmung, der von einem Gefühl psychischer Desorientierung und Leere begleitet werden kann .


Es muss klargestellt werden, dass der sentimentale Schock nicht als eine Störung betrachtet wird, sondern als natürliches Phänomen mit einem vorhersagbaren Verlauf der Symptome und mit klar definierten Phasen und Stadien, für die Anfang und Ende bestehen.

Auch wenn jeder Mensch auf andere Weise einen emotionalen Schock erlebt, Es ist üblich, dass die erste Krise oder die erste Pause viel traumatischer gelebt wird , da die Person noch nicht über die notwendigen Werkzeuge oder Mechanismen verfügt, um sich dieser Situation zu stellen.

Ebenso ist eine Tendenz, die sich bei den meisten Menschen wiederholt, die Tatsache, dass der Kraftgrad des Gefühlsschocks direkt proportional zur Intensität der Verpflichtung ist, die die Beziehung hatte. Je länger Sie mit einer Person zusammen sind und je tiefer der Einsatz ist, desto mehr Zeit wird es dauern, um die Pause zu überwinden.


Können Sie ein emotionales Trauma überwinden?

Normalerweise schaffen es die meisten Menschen, die Auswirkungen des emotionalen Schocks im ersten Jahr nach der Pause zu überwinden. Es ist jedoch natürlich, Menschen zu finden, für die diese Genesung etwas mehr Zeit benötigt, abhängig von der guten persönlichen Funktionsweise.

Emotionaler Schock ist ein normaler und sogar gesunder Prozess, der nicht pathologisch wird, wenn nicht versucht wird, ihn zu unterdrücken oder durch Ablehnung oder übermäßiges Verhalten kompensieren. wie Drogenkonsum oder Alkoholmissbrauch.

Für eine erfolgreiche Überwindung der Pause ist es notwendig, sich dem Schmerz zu stellen und mit ihm voranzukommen, die Erfahrung emotionalen Schocks zu erleben, seine verschiedenen Phasen zu durchlaufen und jede seiner Besonderheiten zu verstehen.

Wenn ein emotionaler Stress nicht erkannt und manifestiert wird, kann dies die psychische Gesundheit einer Person ernsthaft beeinträchtigen. Es hat sich gezeigt, dass die Auswirkungen eines schlecht aufgelösten emotionalen Schocks neben der Beeinträchtigung der emotionalen Gesundheit mehrere Auswirkungen auf den Organismus haben.


Ein Gefühl von beständigem Kummer, Depressionen oder Depressionen kann das Immunsystem der Person schwächen und sie anfälliger für körperliche Erkrankungen machen.

Obwohl unangenehm und schmerzhaft, Der sentimentale Schock ist ein Zeichen der Gesundheit und der einzige Weg, um einen Liebesbruch zu überwinden .

Symptome

Obwohl, wie oben erwähnt, der emotionale Schock nicht als Störung oder psychiatrische Erkrankung angesehen werden kann, stellt er bei den meisten Menschen, die darunter leiden, eine häufige Symptomatologie dar. Zu den Symptomen, die man finden kann, gehören:

  • Übelkeit
  • Appetitlosigkeit
  • Weinen Angriffe
  • Tiefes Gefühl der Trauer oder Depression
  • Schlaflosigkeit oder Probleme beim Einschlafen
  • Speicherverluste
  • Mangel an Energie
  • Muss abgeschieden sein
  • Gefühl des Mangels an Kontrolle über das Leben
  • Promiskuität
  • Gefühl der Leere
  • Intensivierung der Gefühle
  • Angstgefühl bei der Idee, alleine zu bleiben

Wenn die Person beginnt, die Dynamik der emotionalen Schock-Erfahrung zu verstehen, erwerben Sie nach und nach die Fähigkeiten, die dazu beitragen, ihre Gefühle und Ängste zu kontrollieren.

Ebenso Die Tatsache, dass die verschiedenen Stufen des Prozesses bekannt sind und sowohl einen Anfang als auch ein Ende haben, wirkt sich beruhigend auf die Person aus .

Die sechs Stufen des sentimentalen Schocks

Wie oben diskutiert, Die Symptome des emotionalen Schocks entwickeln sich nach einem vorgegebenen Muster aus sechs Phasen: Schock, Trauer, Schuldzuweisung, Resignation, Rekonstruktion und Lösung .

Der Rhythmus, nach dem eine Person von einer Stufe zur anderen gleitet, wird als Zeit der affektiven Veränderung bezeichnet und variiert von Person zu Person stark. Manche Menschen erleben die verschiedenen Stadien sehr schnell, andere dagegen sehr langsam.

Die Intensität der Symptome nimmt ab, wenn die Person die verschiedenen Stadien durchläuft. In der Regel erleben Sie größere Not in den Stadien des Schocks, der Trauer und der Beurteilung der Schuld.

Schließlich, und bevor Sie die verschiedenen Phasen erklären, Es muss darauf hingewiesen werden, dass das Experimentieren des Gefühlsschocks nicht linear sein muss, obwohl es allgemeine Muster gibt . Die Person kann in den verschiedenen Stufen entsprechend den Bewältigungsmechanismen vor- und zurückgehen.

1. Schock

In der ersten Phase, Schock genannt, Die Person erlebt ein unmittelbar bevorstehendes Gefühl psychischer Lähmung, begleitet von Orientierungslosigkeit und Unglauben .

In extremen Fällen fühlt sich die Person möglicherweise nicht in der Lage, grundlegende Aktionen wie Essen oder Schlafen auszuführen, und kann sogar vergessen, was in dieser Phase passiert ist.

Das Schockstadium dient als Isolator für den Aufprall, der zu einem Verlust oder Bruch führt, und seine Dauer liegt normalerweise zwischen einem Tag und einem Monat, verlängert sich jedoch selten mehr.

2. Strafe

Während dieser Phase der Trauer Die Person bedauert nicht nur den Verlust einer Person, sondern auch die Zeit, die sie geteilt hat, und alle erlebten Erfahrungen .

Diese Trauer kann sich in Gefühle von Ärger und Irritation verwandeln. Die Person kann sich aufgrund von Frustration und der Wahrnehmung, dass keine Person ihre Gefühle verstehen kann, launisch oder wütend fühlen.

Es ist üblich, wenn sich die Person in diesem Stadium befindet, das Bedürfnis hat, mit dem anderen zu kommunizieren, um eine Art Kontakt aufrechtzuerhalten, wie unwirklich es auch sein mag. Versuche, die in der Regel eher schädlich als vorteilhaft sind.

3. Beurteilung des Fehlers

Wenn das Gefühl der Trauer verringert wird, Die Person hat das Bedürfnis zu wissen, was mit der Beziehung passiert ist . Daraus ergibt sich die Dringlichkeit, alles, was in der Beziehung passiert ist, zu analysieren und sowohl in sich selbst als auch in anderen schuldig zu sein.

Außerdem ist es üblich, die verschiedenen Situationen zu analysieren, die das Paar erlebt hat, um zu wissen, was es getan hätte, um es zu vermeiden, oder es analysiert, um den anderen zu beschuldigen.

4. Rücktritt

Auch als Abschiedsstadium bekannt Dies ist der Moment, in dem die Person akzeptieren kann, dass der andere nicht mehr in seinem Leben ist. Es ist Zeit zu akzeptieren, dass die Beziehung beendet ist, sich vollständig von der anderen Person trennen und die Energie zurückgewinnen.

Es ist die Phase, in der die Menschen normalerweise mehr Zeit verbringen, da sie sich einerseits erleichtert fühlen, um den Bruch überwinden zu können, jedoch erleben sie auch ein Gefühl der Trauer, weil sie die Beziehung vollständig verlassen müssen.

5. Wiederaufbau

In diesem Moment bemerkt die Person, dass sie mehr glückliche Momente als traurige Momente hat schafft es, sich wieder zu konzentrieren und fühlt, dass ihm sein Leben wieder gehört.

Ebenso fühlt er sich bereit, andere Menschen kennenzulernen, und beginnt sich mehr auf seine eigenen Bedürfnisse zu konzentrieren als auf Gedanken über die Vergangenheit.

Um diese Etappe zufriedenstellend abzuschließen, müssen sie ihre Kraft wieder aufbauen, Selbstwertgefühl und Selbstvertrauen entwickeln.

6. Auflösung

Mit der Auflösung beginnt der Beginn eines neuen Lebenszyklus. Die Person hat es geschafft, den Konflikt seit Beginn des Schocks zu lösen, und sein Leben ist wieder auf Kurs mit einer neuen Richtung. In diesem Moment hat die Person das nötige Vertrauen, um ihr eigenes Wohlbefinden zu schaffen .


The Haunting of Hill House by Shirley Jackson - Full Audiobook (with captions) (Juni 2024).


In Verbindung Stehende Artikel