yes, therapy helps!
Warum viele Leute uns im Stich lassen und wie man es vermeiden kann

Warum viele Leute uns im Stich lassen und wie man es vermeiden kann

Januar 30, 2023

Eine der ersten Lektionen, die wir beim Eintritt in das Erwachsenenalter lernen, ist, dass Gerechtigkeit etwas ist, das vom Menschen geschaffen wurde, und nicht ein Prinzip, das die Natur regiert. Neben einigen religiösen und eindeutig metaphysischen Konzepten wie Karma gehen wir davon aus, dass es normal ist, dass wir kämpfen müssen, um Gerechtigkeit zu üben, anstatt es alleine tun zu lassen.

Aber das zu wissen, bedeutet das nicht bestimmte Probleme der persönlichen Beziehungen weniger frustrierend werden Die Erscheinung von Menschen, die uns scheitern, wenn wir glauben, dass sie für uns da sein sollten, ist eine der beunruhigenden Erfahrungen, vor denen wir nicht immer wissen, wie sie reagieren sollen.


  • Verwandter Artikel: "Die Hälfte unserer Freundschaften kann laut einer Studie nicht zurückgegeben werden"

Wenn persönliche Beziehungen uns enttäuschen

Es ist uns allen passiert; Es gibt Menschen, mit denen wir trotz guter Momente und ernsthafter Gespräche Abstand nehmen, um zu erkennen, dass sie nicht da sind, wenn wir sie am dringendsten brauchen. Auch nachdem wir ihnen wichtige Gefallen getan haben.

Die Enttäuschung in diesen Fällen ist in der Regel nicht die Ursache der Distanzierung, sondern eine weitere Folge dieses kleinen Verrats . In diesen Momenten erinnern wir uns jedoch in der Regel daran, dass andere technisch nicht unseren Erwartungen entsprechen müssen. Für etwas sind sie völlig unabhängig von uns, sie existieren nicht, um unsere Bedürfnisse zu befriedigen. Dass wir als Kinder Eltern hatten, die zu Handlungen ermutigt und andere bestraft haben, bedeutet nicht, dass die Natur Preise und Strafen automatisch verteilt. Es ist eine Tatsache, dass Begünstigungen nicht zurückgegeben werden müssen.


Aber ... sollten wir uns mit dieser Erklärung zufrieden geben? Wenn wir das erkennen Die Leute, die uns scheitern, werden verdächtig zahlreich Gibt es nicht mehr mögliche Erklärungen als nur Zufall?

Warum ist fast niemand für mich da?

Es ist wichtig zu verstehen, dass in praktisch jedem persönlichen Problem Ursachen (nicht unbedingt Schuld) in uns selbst und in dem Kontext, in dem wir leben, vorhanden sind. Um den zweiten Faktor verstehen zu können, muss von Fall zu Fall untersucht werden. Als Nächstes werden zwei mögliche Erklärungen im Zusammenhang mit dem zweiten Faktor angezeigt. Beide zeigen an eine Möglichkeit zur Verbesserung der Situation .

Eine Neigung zu toxischen Beziehungen

Wir können eine Neigung dazu haben Besonders schätzen das Unternehmen ein Profil von Menschen Das bedeutet einfach sehr wenig mit den Beziehungen zwischen Paaren oder Freundschaft. Menschen mit einem oberflächlichen Charme zum Beispiel, die sehr freundlich sind, aber immer Abstand halten, um sich nicht auf die Probleme anderer einzulassen. Oder einfach Menschen, die extrem individualistisch und nicht sehr einsam sind und aufgrund ihres rebellischen Aussehens attraktiv erscheinen.


Wenn wir viel Zeit und Mühe aufwenden, um Freundschaften zu knüpfen, um Kontakt zu diesen Menschen aufzunehmen, werden wir mittel- und langfristig frustrierter sein, wenn ein guter Teil der Menschen, mit denen wir in Verbindung stehen, zu scheitern beginnt.

Deshalb ist es gut über die mögliche Existenz dieser Vorurteile nachdenken und die Mission neu auszurichten, Menschen mit anderen Menschen oder sozialen Kreisen zu treffen. Vielleicht schränken die Vorurteile und die geringe Vielfalt der Orte, an denen wir uns mit anderen in Verbindung setzen, unsere Möglichkeiten ein, Menschen zu kennen, die gut zu uns passen.

  • Vielleicht sind Sie interessiert: "23 Anzeichen dafür, dass Sie als Paar eine" giftige Beziehung "haben

Lernen, für sich selbst da zu sein

Gut und Böse sind nicht zwei völlig voneinander getrennte Elemente. Beide hängen zum großen Teil vom Kontext der Person ab, die sie durch ihre Handlungen reproduziert. Zum Beispiel ist es nicht das Gleiche, als Teil der Mittelklasse zu stehlen, als beim Betteln. Wenn man dies bedenkt, versteht es sich, dass die gleichen Leute, die unsere Bedürfnisse total ignorieren, sich nicht für uns interessieren können sehr gute Freunde von uns in einem anderen Kontext werden .

Und was kann man tun, damit potenzielle Freundschaft nur als etwas völlig Oberflächliches erlebt wird? Es kann unter anderem mit zu tun haben ein Problem des Selbstwertgefühls und der Durchsetzungsfähigkeit .

Wenn andere das Gefühl haben, dass wir uns selbst nicht wertschätzen, neigen sie dazu, unser Verhalten nachzuahmen, weil wir die besten Experten für uns sind. Ein Teil der Abwesenheit der Menschen, die uns begleiten und unterstützen, kann daran liegen, dass wir das Signal senden, dass dies zu viel ist.

Wenn wir zum Beispiel systematisch auf die Verteidigung unserer Standpunkte verzichten oder uns gegen unlautere Kritik wehren, lautet die Idee, die wir kommunizieren, dass Entsagung unsere Lebensweise ist und folglich niemand Zeit und Mühe opfern sollte, um uns zu unterstützen, denn in erster Linie Wir machen es nicht und wir auch nicht.

In jedem Fall müssen wir klar sein, dass, obwohl die Verantwortung, unser Selbstwertgefühl und unsere Durchsetzungsfähigkeit zu verbessern, unsere Verantwortung ist, das nicht bedeutet, dass die Schuld für das, was andere uns antun, auch liegt. In der Tat ist es möglich, dass das Problem des Selbstwertgefühls auf unfaires Verhalten anderer gegenüber uns zurückzuführen ist und dass von dort aus ein Teufelskreis von sich selbst erfüllenden Prophezeiungen geschaffen wurde (die anderen nehmen uns sehr ernst, weil wir das voraussehen wird tun).


Diese Frau rettete einer Bienenkönigin das Leben, und jetzt sind sie beste Freunde (Januar 2023).


In Verbindung Stehende Artikel