yes, therapy helps!
Die 12 besten Sätze von Howard Gardner

Die 12 besten Sätze von Howard Gardner

Juni 11, 2024

Die Figur des amerikanischen Psychologen Howard Gardner (Scranton, USA, 1943) wird immer mit seiner Theorie der multiplen Intelligenz verbunden sein.

Diese von ihm in den 90er Jahren vorgeschlagene Überarbeitung des Begriffes der Intelligenz eröffnete eine umfassendere Vision über die kognitiven Möglichkeiten jedes Menschen. Wie kritisiert als verehrt, Howard Gardner arbeitet weiterhin als Professor an der renommierten Harvard University .

  • In Verbindung stehender Artikel: "50 großartige Ausdrücke über mehrfache Intelligenzen"

Howard Gardner sagt, um sein Denken zu verstehen

In diesem Artikel Ich wollte die Gedanken und Überlegungen dieses großen Forschers anhand einiger seiner berühmten Zitate und Zitate festhalten .


1. Der Zweck von Bildung besteht darin, Menschen dazu zu bringen, das zu tun, was sie tun sollen

Ein kritischer Satz für das Bildungssystem. Obwohl es unterschiedliche Auslegungen hat, scheint Gardner hier auf den Einfluss der Motivation der Schule in unseren Gesellschaften hinzuweisen.

2. Unsere Einschränkungen ermöglichen nicht nur die ersten lebenswichtigen Erkenntnisse, sondern auch gelegentliche kreative Auseinandersetzungen

Aus der Begrenzung wird auch im Lernprozess aufgebaut und fortgeschritten.

3. Jeder Mensch hat eine einzigartige Kombination von Intelligenz. Dies ist die grundlegende pädagogische Herausforderung: jeden Schüler individuell zu stimulieren

In diesem Satz macht er eine klare Anspielung auf seine These über multiple Intelligenzen. Jede Art von Intelligenz verdient besondere Aufmerksamkeit.


4. Die Bewertung von Intelligenzen ist sehr wichtig, aber standardisierte Tests sind keine Lösung

Intelligenztests können korrekt eingesetzt werden, sie haben jedoch den Nachteil, dass sie Stigmatisierungs- und Reduktionspotenziale aufweisen.

5. Das Design meiner idealen Schule der Zukunft basiert auf zwei Hypothesen: Die erste lautet, dass nicht jeder die gleichen Interessen und Fähigkeiten hat; Wir lernen nicht alle auf dieselbe Weise. Die zweite Hypothese mag weh tun: In unserer Zeit kann niemand alles lernen, was zu lernen ist

Ein weiteres berühmtes Zitat aus einem seiner Bücher.

6. Eine auf den Einzelnen ausgerichtete Schule müsste bei der Bewertung der individuellen Fähigkeiten und Tendenzen reich sein. Ich würde versuchen, Einzelpersonen nicht nur mit den Bereichen des Lehrplans in Verbindung zu bringen, sondern auch mit besonderen Wegen, diese Themen zu vermitteln

Hier legt er mehrere Regeln für ein Bildungssystem fest, das die Fähigkeiten und Fähigkeiten der Schüler ausnutzen kann.


7. Intelligenz, was wir als intelligente Handlungen betrachten, wird im Laufe der Geschichte verändert. Intelligenz ist keine Substanz im Kopf wie das Öl in einem Öltank. Es ist eine Sammlung von Möglichkeiten, die abgeschlossen werden

Auf die Notwendigkeit, den Begriff der Intelligenz in einen Kontext zu setzen.

8. Das Aufbrechen neuer Technologien zwingt uns, Kinder auf andere Weise zu erziehen

Eine Binsenweisheit: Die Zerstörung sozialer Netzwerke, die neueste Generation mobiler Geräte und andere Geräte erfordern von uns, die Art und Weise, wie wir unsere Kinder erziehen, zu überdenken.

9. In Zukunft werden wir in der Lage sein, die Bildung so zu gestalten, wie wir möchten

Dies muss das Ziel sein, so Howard Gardner.

10. Vielleicht ist die Verschmelzung von Jugend und Reife ein identifizierbares Merkmal des kreativen wissenschaftlichen Genies

Wie ist die Persönlichkeit der Genies? Gardner schlägt eine Annäherung vor.

11. Es wäre zweckmäßig, in einem Band eine Synthese der Arbeit zur Aufklärung der Strukturen des Geistes zu erstellen, die zuverlässig ist

Eine Reflexion über die Notwendigkeit, das Wissen der Bildungspsychologie in einer einzigen Arbeit zu kombinieren.

12. In den meisten Ländern der Erde sind die Schulen einheitlich organisiert. Die gleichen Fächer werden auf sehr ähnliche Art und Weise für alle Schüler gleichermaßen gelehrt und bewertet, da es angemessen erscheint, alle Schüler als gleichwertig zu behandeln

Wenn wir eine Bildung wünschen, die zu einer Verbesserung der Gesellschaft führt, ist es nicht machbar, dass wir uns weiterhin auf die Bildungserfahrungen jedes einzelnen Schülers konzentrieren, ohne eine Garantie zu geben, dass seine Bedürfnisse, Begabungen und Erwartungen institutionelle und soziale Unterstützung haben.


Audi SQ7 4x4 intelligence test - TopSpeed.sk (Juni 2024).


In Verbindung Stehende Artikel