yes, therapy helps!
Anna-Karenina-Syndrom: unkontrollierte Liebe

Anna-Karenina-Syndrom: unkontrollierte Liebe

November 3, 2022

Wir alle kennen jemanden, der sich gelegentlich in eine obsessive Art verliebt hat und ohne Kontrolle. Tatsächlich wird Liebe für viele Menschen nicht empfunden, wenn dies nicht so ist. Diese zwischenmenschliche Verschmelzung geht an die Grenze, dieses Gefühl, dass Sie nicht ohne den anderen leben können, ihn vergrößern, idealisieren können, führt in der Regel nicht zu einem guten Ergebnis, wenn Sie es nicht rechtzeitig stoppen.

Tatsächlich entfremdet diese unkontrollierte und grenzenlose Liebe denjenigen, der darunter leidet, der aufhört, eine vollständige und unabhängige Person zu fühlen, und glaubt, dass es kein Leben gibt, wenn es nicht bei dem anderen ist, wie es bei Anna Karenina geschehen ist. In diesem Artikel werden wir darüber sprechen ein Konzept, das wir Anna-Karenina-Syndrom nennen könnten .


  • In Verbindung stehender Artikel: "Die 7 Unterschiede zwischen Liebe und emotionaler Abhängigkeit"

Was ist das Anna-Karenina-Syndrom?

Anna Karenina ist eine fiktive Figur, die in dem gleichnamigen literarischen Werk von Lev Tolstoi aus dem Jahr 1877 eine Hauptrolle spielt. Dieser Klassiker der universellen Literatur spiegelt sich wider die tragischen Umstände, unter denen eine zu intensive und leidenschaftliche Liebe führen kann .

Der Protagonist, der im Roman verheiratet ist, verliebt sich unsterblich in einen anderen Mann, einen Soldaten mit Namen Vronsky, und verlässt am Ende alles für ihn. Und alles ist alles, ihr Mann, ihre soziale Stellung, ihr Sohn und schließlich ihr Leben.

Anna-Karenina-Syndrom ist bezogen auf ein obsessives affektives Muster, das durch eine absolute Abhängigkeit gekennzeichnet ist der geliebten Figur. Dies hat erhebliche Auswirkungen auf die anderen Lebensbereiche der Person, die an Bedeutung verlieren und von THE ANDERER in Großbuchstaben überschattet werden, was schließlich alles abdeckt.


Wer an diesem Syndrom leidet, ist wie der Protagonist in der Lage, etwas zu tun, nur um neben ihm zu sein, wer er liebt.

Im Kino gibt es viele Beispiele für diese Art leidenschaftsloser Kontrolllosigkeit Wie bei der kleinen Meerjungfrau aus Disney, die ihren Status als Meerjungfrau verliert, verlässt sie ihre Familie, ihre Umgebung, gibt sogar ihre Stimme, solange sie neben der idealisierten Geliebten ist.

  • Vielleicht sind Sie interessiert: "Die 4 Arten der Liebe: Welche Arten von Liebe gibt es?"

Ist es also schädlich, intensiv zu lieben?

Was Hollywood und die Erfolge der Top 40 verkauft, ist obsessives Lieben zweifellos der schlechteste Weg, um zu lieben. Obwohl Diese emotionale Flut mag zunächst attraktiv erscheinen Es kann zu einer der schlimmsten Krankheiten werden, die der Mensch erleben kann.

Diese Art zu lieben ist mit Angst verbunden: Angst vor dem Gedanken, dass der Geliebte aufhören kann, uns zu lieben, Angst, ihn nicht immer an unserer Seite zu haben, Angst vor der Täuschung. Daher das "ohne dich bin ich nichts" und das "ich kann nicht ohne dich leben" sind Beispiele, die zum Zeitpunkt der Übernahme einer Rolle in der Beziehung nicht folgen sollen .


  • In Verbindung stehender Artikel: "10 tägliche Gewohnheiten, die Ihr emotionales Gleichgewicht verbessern"

Was sind die Folgen dieses affektiven Phänomens?

Es hat viele Konsequenzen, so intensiv zu lieben, vom Verlust der Lebensrichtung, dem Sinken des Selbstwertgefühls, Verlust der Integrität und des emotionalen Gleichgewichts .... Bis zu einer anderen Art von schlimmen Konsequenzen, wie sie Anna im Buch hat.

Lieb mich nicht so sehr, lieb mich besser

Es wird daher empfohlen, sich nicht auf die Menge der gegebenen oder empfangenen Liebe zu konzentrieren, sondern auf die Qualität der Liebe. Es gibt eine Reihe von Aspekten, in denen wir daran arbeiten können, nicht in dieses Syndrom zu geraten:

  • Seien Sie Architekten unseres eigenen Glücks . Suchen Sie nicht draußen, sondern innen. Schließen Sie sich als Lebenspartner an, nicht als Krücken, Bandagen, Krankenschwestern oder Psychologen.
  • "Legen Sie nicht alle Eier in den gleichen Korb". Pflegen Sie Freundschaften, Hobbys, Familienbeziehungen und ein bereicherndes Leben, das über die Beziehung eines Paares hinausgeht.
  • Eigene und fremde Freiheit . Behalten Sie die Grenzen der Individualität und der Freiheit beider Mitglieder bei.
  • Liebe nicht blind aber auf bewusste Weise. Halten Sie Ihre Augen für das Verhalten des anderen offen und handeln Sie, wenn wir das, was wir beobachten, nicht mögen.

Das Anna-Karenina-Syndrom: wenn die Liebe zum Verhängnis wird (November 2022).


In Verbindung Stehende Artikel