yes, therapy helps!
Die 45 besten Sätze von Ivan Pavlov

Die 45 besten Sätze von Ivan Pavlov

September 21, 2021

Ivan Pavlov ist eine der bekanntesten Figuren der Psychologie . Neben John B. Watson ist der maximale Exponent der bekannten klassischen Konditionierung ein einleitendes Thema der Karriere der Psychologie und eine der Grundlagen des Lernens und des menschlichen Verhaltens.

  • Wenn Sie mehr über diese Theorie erfahren möchten, erklären wir Ihnen in diesem Artikel: "Klassische Konditionierung und ihre wichtigsten Experimente"

Pavlov-Sätze und Behaviorismus

Da Pavlovs Beiträge ein Vorher und Nachher in der Verhaltenswissenschaft markiert haben, wir wollten eine Liste Ihrer besten Phrasen erstellen .

Unten findest du sie. Genieße sie!


1. Denken Sie nie, dass Sie alles wissen. So hoch, wie Sie es schätzen, haben Sie immer den Mut, sich selbst zu sagen: Ich bin ein Ignorant

Man muss in diesem Leben demütig sein und denken, dass es noch viel zu lernen gibt. Es ist der beste Weg, sich nicht zu entspannen und ständig Wissen zu erwerben.

2. Ich bin überzeugt, dass eine wichtige Phase des menschlichen Denkens erreicht sein wird, wenn das Physiologische und das Psychologische, das Objektive und das Subjektive wirklich vereint sind

Pavlov war eine großartige Persönlichkeit, die viel zur Psychologie beigetragen hat und zu verstehen, wie wir lernen. In Wirklichkeit war er ein russischer Physiologe.

3. Die Wissenschaft fordert vom Menschen eine große Spannung und eine große Leidenschaft. Seien Sie leidenschaftlich bei Ihrer Arbeit und bei Ihren Untersuchungen

Die Untersuchungen müssen streng und objektiv sein, und die Forscher sind die ersten, die dafür sorgen, dass dies der Fall ist.


4. Perfekt wie der Flügel eines Vogels sein kann, lässt er den Vogel niemals fliegen, wenn er nicht von der Luft zugelassen wird. Tatsache ist, dass Luft wie Wissenschaft ist. Ohne sie kann ein Mann der Wissenschaft nicht aufstehen.

Als guter Behaviorist legte Pavlov großen Wert auf die Beobachtung und die wissenschaftliche Methode. Seine Beiträge waren der Schlüssel zur Entwicklung der Psychologie als Wissenschaft.

5. Lernen Sie das ABC der Wissenschaft, bevor Sie versuchen, seinen Höhepunkt zu erreichen

Bevor Sie die Untersuchungen durchführen, müssen Sie die wissenschaftliche Methode beherrschen. Bei den Ermittlungen sollten keine Fehler gemacht werden.

6. Ich halte mich immer auf Tatsachen fest: Alle meine Vermutungen überprüfe ich experimentell und auf diese Weise verlasse ich mich immer auf die Lösung, die durch die Fakten gegeben wird.

Die strenge Beobachtung der Fakten ist eines der Merkmale der Experimente dieser berühmten Figur. Ist zusammen mit Watson einer der großen Vertreter der Classic Conditioning.


7. Es ist für alle klar, dass der tierische Organismus ein sehr komplexes System ist, das aus einer fast unendlichen Reihe von Teilen besteht, die miteinander und als Ganzes mit der umgebenden Welt verbunden sind, mit der er sich im Gleichgewicht befindet.

Pavlov war schon immer ein leidenschaftlicher Forscher und Liebhaber der Suche nach den Ursachen der Natur

8. Seien Sie diszipliniert und erreichen Sie die Tiefen der Sache

In Bezug darauf, wie ein guter Forscher Experimente durchführen sollte.

9. Studieren, experimentieren, beobachten, versuchen Sie nicht, an der Oberfläche der Tatsachen zu bleiben. Werden Sie nicht Archivar der Tatsachen. Versuchen Sie, das Geheimnis seiner Herkunft zu durchdringen. Suchen Sie beharrlich die Gesetze, die sie regeln.

Um zu untersuchen, müssen wir der Sache auf den Grund gehen, es ist notwendig, die beteiligten Variablen zu untersuchen und zu kontrollieren.

10. Für den Naturforscher ist alles in der Methode

Ein Zitat aus diesem behavioristischen Charakter, der zu tiefer Reflexion einlädt.

11 Wenn ich ein lebendes Tier seziere und zerstöre, höre ich in meinem Herzen den bitteren Vorwurf, dass ich mit einer brutalen und unbeholfenen Hand einen unvergleichlichen künstlerischen Mechanismus verderbe

Pavlov war ein Forscher, der seine Tierversuche durchführte. Einer der bekanntesten ist der ihrer Hunde. So entdeckte er die klassische Konditionierung.

12. Lerne, vergleiche, sammle die Fakten!

Ein weiterer Hinweis darauf, wie notwendig es ist, Experimente durchzuführen, um verlässliche Schlussfolgerungen zu erhalten.

13. Es wird häufig und nicht ohne Grund gesagt, dass die Wissenschaft Fortschritte macht, die von den Erfolgen der Forschungsmethode abhängen. Bei jedem Schritt vorwärts der Methoden scheint es, als ob wir einen neuen Schritt aufsteigen, von dem aus sich ein weiter Horizont öffnet, um zuvor unsichtbare Objekte zu entdecken. Daher war unsere erste Aufgabe die Ausarbeitung der Methode

Pawlows Forschung war in seiner Zeit wegweisend, besonders wegen der Strenge seiner Forschung und seiner Leidenschaft für das Lernen von Wissen.

14. Die Menschen so konditionieren, dass sie auf nichts warten, und Sie werden alle mit dem geringsten Angebot, das Sie ihnen bieten, aufregen

Die klassische Konditionierung besteht aus der wiederholten Darstellung eines ursprünglich neutralen Stimulus zusammen mit einem konditionierten Stimulus. Auf diese Weise kann eine bedingte Reaktion hervorgerufen werden.

15Die eigentliche wissenschaftliche Theorie muss nicht nur das gesamte vorhandene Material abdecken, sondern auch weitreichende Möglichkeiten für das weitere Studium eröffnen und - lassen Sie uns auf diese Weise ausdrücken - zum uneingeschränkten Experimentieren.

Es sollte keine Einschränkung bei der Untersuchung geben, wenn wir wahres Wissen finden wollen.

16. Dank unserer derzeitigen chirurgischen Methoden der Physiologie können wir fast alle Verdauungsphänomene ohne Verlust eines einzelnen Bluttropfens jederzeit demonstrieren, ohne einen einzigen Schrei der Tiere, die dem Experiment unterzogen wurden

Das Experiment der Pavlov-Völker versuchte zunächst, die Mechanismen der Verdauung von Tieren und Menschen zu kennen.

17. Der Mensch hat noch eine weitere mächtige Ressource: die Naturwissenschaften mit ihren streng objektiven Methoden

Eine weitere Erwähnung der wissenschaftlichen Methode. Pavlov war ein Verteidiger der Verhaltensbeobachtung, um den Geist zu verstehen.

18. Vergiss nicht, dass die Wissenschaft das Individuum sein ganzes Leben lang braucht. Wenn wir zwei Leben hätten, wären sie auch nicht genug.

Ein Zitat, das besagt, dass ein guter Forscher all seinen Teil in den Dienst der Wissenschaft stellen sollte.

19. Es versteht sich von selbst, dass der Wunsch, die Aufgabe mit mehr Selbstvertrauen zu lösen, Zeit und Arbeit zu verschwenden und unsere Versuchstiere so weit wie möglich zu schonen, dazu geführt hat, dass wir alle Vorsichtsmaßnahmen der Chirurgen streng einhalten. in Bezug auf ihre Patienten.

Als guter Physiologe vergleicht Ivan Pavlov die Medizin mit der Forschung, in diesem Fall psychologisch.

20. Lerne, Bauernarbeit in der Wissenschaft zu leisten. Studieren, konfrontieren, Fakten sammeln. So perfekt die Flügel des Vogels auch gewesen sein mögen, sie hätten ihn niemals steigen lassen können, wenn sie sich nicht an die Luft gelehnt hätten. Die Fakten sind die Luft des Wissenschaftlers. Ohne sie können Sie niemals Flug nehmen. Ohne sie sind deine Theorien vergebliche Anstrengungen.

Obwohl Forschung eine Aufgabe ist, die viel Intelligenz und Führung erfordert, müssen Sie ein Bauer sein, um die grundlegendsten Dinge zu erledigen, einschließlich Disziplin.

21. Ich habe das Maximum erreicht, auf das das Leben hoffen kann: die volle Rechtfertigung der Prinzipien, mit denen ich begonnen habe. Ich träumte davon, die Freude am Leben in intellektueller Arbeit zu finden: Ich habe es bekommen und genieße es immer noch. Ich wollte in meinem Leben eine Person voller Freundlichkeit haben, und ich habe sie in meiner Frau Serafima Vasilievna gefunden.

Ein Auszug aus dem autobiographischen Buch von Iván Pavlov: "Physiologie und Psychologie".

22. Der unwiderstehliche Fortschritt der Naturwissenschaften seit der Zeit von Galileo hat seinen ersten Halt vor dem Studium der oberen Teile des Gehirns, des Organs der kompliziertesten Beziehungen des Tieres zur Außenwelt ... gemacht. Jetzt ist wirklich der Moment kritisch für die Naturwissenschaften, für das Gehirn in seiner höchsten Komplexität - das menschliche Gehirn, das Naturwissenschaft erschafft und erschafft, wird zum Objekt dieser Wissenschaft.

Pavlov macht deutlich, dass das Studium psychologischer Phänomene sehr komplex ist.

23. Männer neigen dazu, von Worten leichter beeinflusst zu werden als von den tatsächlichen Tatsachen der umgebenden Realität

Eine Aussage von Pavlov, die sehr sinnvoll ist.

24. Es bleibt die Frage, ob die Psychologie eine Naturwissenschaft ist oder überhaupt als Wissenschaft betrachtet werden kann.

Die Psychologie ist eine komplexe Wissenschaft, deshalb wird sie oft als solche in Frage gestellt.

26. Aus dem beschriebenen Experiment geht klar hervor, dass der bloße Akt des Essens, sogar ohne den Magen zu erreichen, die Stimulation der Magendrüsen bestimmt

In diesem Satz macht Pavlov seine Wurzeln als Physiologe deutlich.

27. Gradualismus, Gradualismus und Gradualismus. Unterrichten Sie sich von Beginn Ihrer Arbeit an im strengen Gradualismus und in der Anhäufung von Wissen

Der Erwerb von Wissen muss schrittweise erfolgen. Sie müssen sich bemühen und arbeiten. Sie müssen nach und nach gehen.

28. Es ist kein Zufall, dass alle Phänomene des menschlichen Lebens von der Suche nach täglichem Brot dominiert werden, der ältesten Verbindung, die alle Lebewesen einschließlich des Menschen mit der umgebenden Natur verbindet

Der Mensch war schon immer an Wissen interessiert, um die Ursachen der Dinge herauszufinden.

29. Werden Sie kein Klassifikator für Fakten. Es versucht, die Ursache zu durchdringen, die Gesetze zu suchen, die sie regieren

Um zu recherchieren und Schlussfolgerungen zu ziehen, reicht es nicht aus, die Oberfläche zu zerkratzen. Sie müssen in die Mitte der Angelegenheit gelangen.

30. Appetit ist eine Kraft, die die Magendrüsen anregt

Eine Phrase über die physiologische Arbeit, die Pavlov geleistet hat .

31. Wissenschaft kann ein Weg sein, um auch das kennenzulernen, was privat schien

Durch wissenschaftliche Forschung können Fragen beantwortet werden, die völlig verschleiert zu sein schienen.

32. Die Grenzen der Psychologie sind nicht nur methodisch, sondern auch konzeptuell

Dieser russische Physiologe er stand der Psychologie sehr kritisch gegenüber .

33. Sie müssen wissen, wann Sie Fragen hinterlassen müssen, wann es Instrumente gibt, um sie zu beantworten

Eine Erklärung von Pavlov über die technologischen Grenzen in der Wissenschaft.

34. Technologie ist nur dann ein Fortschritt, wenn sich unsere Ideen damit entwickeln

Technologischer Fortschritt erzeugt keinen Ideenfortschritt.

35. Alle auf Mentalismus basierenden Ideen müssen verworfen werden

Eine Kritik an dieser philosophischen Strömung.

  • In Verbindung stehender Artikel: "Mentalismus in der Psychologie, Glaube an die Seele und warum es ein Problem ist"

36. In der Psychologie ist es möglich, Anfängerprobleme zu lokalisieren

Pávlov spricht kritisch über die psychologische Wissenschaft seiner Zeit, in vielerlei Hinsicht sehr rückständig.

37. Die Wissenschaft ist gegen theologische Dogmen, weil sie auf Fakten beruht

Eine Reflexion über das wissenschaftliche Vorgehen und seine Art, sich an die Realität anzupassen.

38. Das Rennen um die Bewältigung menschlichen Verhaltens kann kein nahes Ende haben

Für Pavlov ist die totale Kontrolle über Handlungen praktisch unmöglich.

39. Die Erforschung der Nerven des Organismus verleiht den grundlegendsten Prozessen etwas Kraft

Der Nerv ist eine der grundlegenden Erweiterungen des Nervensystems und führt daher zu einfachen Reaktionen.

40. Ein Reiz kann viel mehr sein, als er in einer ersten Prüfung erscheint

In einer Form der Stimulation besteht Potenzial für zukünftiges Lernen.

41. Die experimentelle Methode bietet viel Potenzial

In einer Laborumgebung können große Erkenntnisse gewonnen werden.

42. Es ist notwendig, komplexe Phänomene in einfachere zu unterteilen

Eine Reflexion über den Reduktionismus.

43. Einen Schritt zurückgehen, um die Ideen zu untersuchen, die eine Forschungslinie stützen, schadet nie

Es gibt eine philosophische Arbeit, die alle Wissenschaft unterstützt.

44. Die Daten müssen interpretiert werden, und das ist zusätzliche Arbeit

Die Informationen, die die Studien enthüllen, werden nicht allein interpretiert.

45. Die Ideen zu erreichen, die die Realität am besten beschreiben, ist die Aufgabe des Wissenschaftlers

Pávlov spricht über die Rolle des Forschers.


The difference between classical and operant conditioning - Peggy Andover (September 2021).


In Verbindung Stehende Artikel