yes, therapy helps!
Psychologische Reaktanz: Was ist das und was bewirken sie?

Psychologische Reaktanz: Was ist das und was bewirken sie?

September 23, 2022

Haben Sie sich jemals gefragt, warum manche Menschen umgekehrte Psychologie anwenden, um andere zu überzeugen?

Die Antwort liegt in der Reaktanz ein merkwürdiges psychologisches Phänomen, das uns dazu bringt, Entscheidungen auf nicht rationale Weise zu treffen.

Was ist die Reaktion in der Psychologie?

Die Reaktion ist ein psychologisches Phänomen, das mit Motivation und Heuristik zusammenhängt, dh die mentalen Abkürzungen, mit denen wir Entscheidungen treffen, ohne eine auf Logik basierende Reflexionsphase zu durchlaufen.

Im Speziellen ist die Reaktanz eine Tendenz, Regeln oder Hinweise abzulehnen von anderen kommen und die als Einschränkung der persönlichen Freiheit wahrgenommen werden. Kurz gesagt, ist es eine emotionale Reaktion auf reale oder scheinbare Impositionen.


Darüber hinaus ist Reaktanz nicht nur ein Phänomen, das bei Individuen auftritt, sondern kann sich auch kollektiv manifestieren; zum Beispiel vor politischen oder wirtschaftlichen Ereignissen.

  • Vielleicht sind Sie interessiert: "9 Tasten, um intelligente Entscheidungen zu treffen"

Das Konzept der Heuristik

Die Reaktion ist nicht so rational wie emotional , da dies eine Reaktion auf die Wahrnehmung einer Veränderung ist und nicht auf einer logischen Analyse der Gegenwart und der besten Optionen basiert, die in dieser Situation getroffen werden können.

Dies hängt damit zusammen, dass ein großer Teil der Entscheidungen und Handlungen, die wir durchführen, nicht so sehr auf rationalem Denken basiert, sondern auf Emotionen.


  • In Verbindung stehender Artikel: "" Heuristik ": die geistigen Abkürzungen des menschlichen Denkens"

Die Eigenschaften der psychologischen Reaktanz

Dies sind einige der Merkmale und psychologischen Auswirkungen dieses Phänomens.

1. Es führt zur Manipulation

Die psychologische Reaktion kann von Menschen vorhergesehen werden, die ein besonderes Interesse daran haben, jemanden zu überzeugen. Dadurch wird es verwendet, um eine unerwünschte Option darzustellen, in der es offensichtliche Normen gibt, und die andere Option, die Sie wirklich "verkaufen" möchten, im Vergleich attraktiver erscheinen zu lassen.

2. Es behindert psychologisches Experimentieren

Es gibt eine Art psychologische Reaktion genannt Hawthorne-Effekt was die Durchführung von Experimenten oder Forschungen aufgrund der Beobachtung von Menschen behindert.

Dies ist so, weil Menschen, die freiwillig in solchen Studien beobachtet werden und wissen, dass sie beobachtet werden, auf natürliche und spontane Weise aufhören, einfach weil sie über die Vorhersagen und die Richtlinien nachdenken, mit denen sie arbeiten. die Forscher, die beobachten.


In gewisser Weise reagieren sie darauf, zu wissen, dass sie beobachtet werden, und "ungehorsam" vor der Prämisse, auf natürliche Weise zu handeln, was dazu führt, dass sie auf eine Weise handeln, die für ihre gewohnte Art zu fühlen, zu denken oder sich zu verhalten, nicht sehr repräsentativ ist.

3. Je größer die Bedeutung des Elements ist, desto größer ist die Reaktion

Wenn die Option, die durch die Regeln bedroht ist, einen hohen Stellenwert hat wird die emotionale Reaktion größer und gewalttätiger oder störender.

4. Je größer die Auferlegung, desto größer die Reaktanz

Es wurde festgestellt, dass dies im Fall einer Reaktanz auch dann auftreten kann, wenn das Verhalten eingeschränkt oder "verboten" ist. Ich war vorher nicht einmal sehr geschätzt . Je größer das Gefühl ist, dass etwas die Freiheit bedroht, desto stärker ist die Reaktion gegen diese Auferlegung.

5. Die Erwartung der Freiheit

Menschen sind weniger daran gewöhnt, sich an Regeln zu halten Sie neigen dazu, eine höhere Reaktanz zu zeigen, da ihre Erwartungen hinsichtlich ihres Freiheitsgrades höher sind.

6. Eine Schlüsselrolle in der Umkehrpsychologie

Die Reaktanz wird auch von berücksichtigt Menschen, die umgekehrte Psychologie verwenden, um Einfluss zu nehmen über das Verhalten anderer. Diese Strategie besteht darin, die Art des Denkens zu nutzen, die auf der Emotionalität während der Reaktion beruht, um zu verhindern, dass jemand eine vernünftige Entscheidung trifft.

Auf diese Weise wird eine völlig akzeptable und sogar wünschenswerte Option als eine Art scheinbarer Zwang präsentiert, und das lässt den Gesprächspartner oder das Publikum dazu neigen, sich der entgegengesetzten Option anzuschließen.

Dieses Phänomen wird gewöhnlich sowohl im Umgang mit ungehorsamen Kindern als auch bei politischen Argumenten und Propaganda verwendet.

7. Die Vision der anderen Einflüsse

Die Reaktanz ist besonders stark, wenn die zu adaptierenden Schemata von jemandem oder etwas stammen (z. B. einer Institution). das wird nicht als legitim wahrgenommen . Wenn es beispielsweise eine Reihe von Maßnahmen gibt, die von einer Regierung als unrechtmäßig angesehen werden, werden die Reaktionen auf diese neuen Gesetze stärker.

8. Abhängig von der Anzahl der bedrohten Freiheiten

Dieses Phänomen hängt nicht nur von der Intensität der wahrgenommenen Auferlegung ab, sondern auch von der die Menge an Freiheiten das sind kompromittiert Daher wird eine Regel, die die Fähigkeit zum Erwerb von Produkten beeinflusst, und gleichzeitig die Anzahl der zu wählenden Optionen zum Kauf von Waren als eine größere Auferlegung angesehen und die Reaktanz wird größer sein.


VERFÜGBARKEITSHEURISTIK – Über WAHRSCHEINLICHKEITEN denken – PSYCHOLOGISCHE Denkfalle Nr. 9 (September 2022).


In Verbindung Stehende Artikel