yes, therapy helps!
Die Regenbogenfotos auf Facebook sind eine Sozialforschung

Die Regenbogenfotos auf Facebook sind eine Sozialforschung

Juni 24, 2022

Wenn Sie jemals eine Umfrage ausgefüllt haben, waren Sie vielleicht überrascht, dass einige der Fragen nur zwei Antwortmöglichkeiten haben. Es ist wahr, dass die Fähigkeit, das Verhalten von Menschen anhand von Fragen zu verstehen, die so einfach und für Nuancen nicht sehr durchlässig sind, in Frage gestellt werden kann, aber im globalen Sinne Diese Art von Umfragen ist statistisch nützlich

Obwohl es seltsam erscheint, hilft die Tatsache, dass sich viele Menschen in der Situation befinden, die eine oder die andere Antwort auswählen zu müssen, Profile zu erstellen, zu untersuchen, welche Variablen diese Entscheidung beeinflussen, und weiß in groben Zügen, warum die eine oder andere Antwort gewählt wird .

Was mit Regenbogenfotos auf Facebook ist, könnte eine soziale Untersuchung sein

Wir haben kürzlich ein anderes Phänomen gesehen, das als eine Art Sozialforschung interpretiert werden könnte: die Option Wenden Sie einen Regenbogenfilter auf das bei Facebook verwendete Profilbild an .


Diese Initiative, die mit dem Urteil des Obersten Gerichtshofs der Vereinigten Staaten zugunsten der homosexuellen Ehe in Verbindung steht (übrigens einen Tag zuvor geschah etwas Ähnliches in Mexiko ohne viel Aufregung), wurde in einer Option der automatischen Modifizierung verwirklicht des Profilbildes, das viele Gewohnheiten des sozialen Netzwerks akzeptieren oder ablehnen mussten. Hört sich diese Situation an? Ja, es ist praktisch derselbe Kontext, in dem die Fragen eines Online-Fragebogens oder einer Umfrage dargestellt werden.

Warum wollte Facebook so etwas studieren?

Nun, eigentlich sollte die Frage lauten: Warum sollte ich es nicht studieren wollen? Facebook ist eine unerschöpfliche Informationsquelle für auf Data Mining basierende Forschung, da das soziale Netzwerk aus Millionen von Menschen besteht, die minutengenau Texte, Fotos und Zustände hochladen, die von einem Computersystem leicht analysiert werden können. Das Potenzial ist unglaublich und praktisch unerreichbar.


Sehen Sie sich zum Beispiel den Nutzen an, den Mark Zuckerbergs Erfindung für die Erstellung von Persönlichkeitsmodellen haben kann, wie wir in diesem Artikel gesehen haben.

Die Möglichkeit, das Profilbild einzufärben, ist jedoch von besonderem Interesse. Die Verwendung des Regenbogens ist selten das Ergebnis von Langeweile, leichtfertigen Entscheidungen oder dem einfachen Wunsch, aufgeschlossen zu sein. Selbst im XXI. Jahrhundert ist die Unterstützung der Gleichheit aller Menschen unabhängig von ihren sexuellen Präferenzen revolutionär, fast umstritten und kann negative Auswirkungen auf die Person haben, die sich für die Verteidigung dieser Werte entscheidet.

Diskussionen, diffamierende Kommentare über den Rücken, familiäre Probleme ... Gleichberechtigung ist immer kostenlos. Daher wird die Entscheidung, den Regenbogenfilter anzuwenden oder nicht zu verwenden, möglicherweise aus einer gründlicheren Analyse getroffen als der, die dazu führt, dass den Opfern des Terrorismus oder einem Avatar in Bezug auf die Art der Musik eine Schleife zugesprochen wird Amateur Darüber hinaus die LGTB-Flagge Es ist international bekannt, so dass jeder, der es als Filter verwendet, diesem eine ähnliche Bedeutung zuweist. Dasselbe wird mit all den Leuten passieren, die es sehen.


Mögliche Punkte von Interesse

Am Ende können die Daten, die mit einem einfachen Klick zum Ändern des Profilbilds extrahiert wurden, unter anderem dazu verwendet werden, statistische Modelle zu erstellen, die Folgendes ermöglichen:

  • Inwiefern setzen sich Menschen für homosexuelle Ehen ein? Sie beeinflussen so die Anzahl der Facebook-Freunde, die das Gleiche tun.
  • Inwieweit beeinflusst die Tatsache, dass der Filter platziert wurde, das Auftreten von Konflikten oder die Verschlechterung der Bindungen (Indirekt messbar durch die Anzahl der Interaktionen mit anderen über Facebook und die Häufigkeit, mit der die Benutzer in den Wochen nach der Filteranwendung auf die Option "Aufhören, Freunde zu sein") klicken.
  • Die Typologie der Menschen, die den Filter einsetzen derjenige, der ihn nicht trägt und seine Interaktionen über Facebook untersucht.
  • Die Beziehung zwischen all diesen Variablen und die in Facebook registrierten politischen Präferenzen, die Anbringung bestimmter Marken usw.

... und viele andere Möglichkeiten, ebenso wie Antwort- und Interaktionsmöglichkeiten des sozialen Netzwerks.

Es ist keine verrückte Möglichkeit, wenn man bedenkt, dass alles, was wir tun, auf Facebook nicht mehr privat ist und Unternehmen durchaus in der Lage sind, Informationen aller Art zu bezahlen, und dies gilt auch zu den Studien in Sozialpsychologie und Soziologie auf Bestellung. In der Tat gibt es bereits einen sehr ähnlichen Präzedenzfall.


10 MEGA SMARTPHONE LIFE HACKS! ???????? DIY TUMBLR FOTOS, INSTAGRAM BILDER BEARBEITEN! ???? (Juni 2022).


In Verbindung Stehende Artikel