yes, therapy helps!
Das unsichere Kind: Ursachen, Anzeichen und Symptome

Das unsichere Kind: Ursachen, Anzeichen und Symptome

September 27, 2022

Wir sind in unsere Umgebung eingetaucht. Von klein aus haben wir mit ihm interagiert und eine produziert kontinuierliche wechselseitige Transaktion , auf eine solche Weise, dass die geringste Fehlanpassung dazu führen kann, als Reaktion darauf, als Mechanismus der Wiederherstellung des Gleichgewichts oder als gewisses Maß an Somatisierung in Form von Unwohlsein, Einschlafstörungen und anderen psychophysiologischen Auswirkungen Angst zu verursachen.

Das unsichere Kind

Besonders wehrlos gegen diese Ungleichgewichte mit der Umwelt sind die Kinder unter sechs Jahren .

Ihr gesamtes Universum befindet sich im Hauskreis, der aus diesem Grund mehrere äußere Einflüsse absorbiert Der Minderjährige ist ständig dem Druck und den Besonderheiten des sozialen Umfelds im Allgemeinen und des Familienkerns im Besonderen ausgesetzt . Unter bestimmten Umständen kann das unsichere Kind-Syndrom auftreten.


Ursachen der Unsicherheit in der Kindheit

Die schwerwiegenden Ungleichgewichte in ihrer Umgebung, wie der Tod von Eltern, erzeugen Ängste und Traurigkeit und können bei schweren Depressionen und schmerzhaften Unsicherheiten zunehmen.

Andere, scheinbar geringfügige Änderungen, wie beispielsweise eine Adressübergabe, ein verlorenes Haustier usw., können dieselben Symptome verursachen. In diesem frühen Alter bietet die Routine Sicherheit, daher Situationen, die dieses Gleichgewicht durchbrechen, werden als Gefahr wahrgenommen, die Dissoziations- und Angstbilder verursacht .

Einige Strategien zur Gesundung Ihres Kindes: "10 Strategien zur Verbesserung des Selbstwertgefühls Ihres Kindes"

Was ist das Übergangsobjekt?

Die Übergangsobjekt Es ist normalerweise so eine Puppe, eine Decke, ein Kissen, ein Schnuller usw., die die familiäre Umgebung des Kindes abruft und symbolisiert. Wenn das Kind aufgrund von Umständen einem Wohnsitzwechsel ausgesetzt ist, fungiert das Übergangsobjekt als Versicherungsinstrument, das durch das magische Denken der Kinder gestärkt wird. Die Verhinderung einer Veränderung des Lebensbereichs ist zu groß und das Gefühl der Unsicherheit und Angst kann unerträglich sein.


Was offenbart der Besitz über das Kind?

Es ist ein Element der Genehmigung und Akzeptanz der neuen Umgebung. Es bedeutet eine positive Einstellung und eine gute Empfänglichkeit für den neuen Kontext. Das Kind und das Übergangsobjekt drehen sich auf der Grundlage von Unsicherheit. Die Vorrichtung des Übergangsobjekts befindet sich in der Raum-Zeit-Änderung, derart, dass die häusliche Atmosphäre an einen anderen Ort migriert wird, jedoch ist das Objekt des Besitzens ein lohnendes Objekt "an sich" Ihre eigene Essenz ist für das Kind besonders positiv . Es ist ein Begleiter der Bestätigung, sich neuen Horizonten zu stellen.

Häufigste Anzeichen und Symptome bei unsicheren Kindern

Die Erfahrung der Unsicherheit führt zu einer Regression gegenüber früheren Entwicklungsphasen. Einige der Anzeichen, die wir bei einem unsicheren Kind beobachten können, sind:

  • Störungen im Hygieneverhalten im Allgemeinen und mütterliche Abhängigkeit es zu tun Das unsichere Kind neigt dazu, seine Hygiene an die Mutter zu delegieren.
  • Veränderungen im affektiven Verhalten : emotionale Instabilität, Ungehorsam, Verhaltens- und körperliche Aggressionen mit anderen Kindern, Bruch von Elementen für das Spiel. Manchmal weist das unsichere Kind eine entgegengesetzte Symptomatologie auf: schüchtern, unsicher, schweigsam, passiv.
  • Änderungen im motorischen Verhalten : Rezession in der Entwicklung der Verdrängung, Einstellung der Zweibeinerposition, Laufklauselung, Krabbeln, Aufforderung, in den Armen getragen zu werden, Rückzug in der Zeichnungsfähigkeit. Verschiebungsverzerrungen werden auch bei unsicheren Kindern beobachtet, wenn sie sich bewegen, unlogische Gesten.
  • Verhaltensänderungen beim Spielen Sie üben jüngere Rollen, zu viel Rückfälligkeit im selben Spiel oder Angst.
  • Störungen des affektiven Verhaltens : fordern, dass er für ihn ist, weint, interpelliert ständig Fragen, die er bereits kennt, irrationale Ängste.
  • Verhaltensänderungen beim Füttern : langes Kauen, primäres Verschlingen, klickt beim Kauen, Flatulenz, Verlust grundlegender Fertigkeiten wie Löffel und Gabel, schlechte Formen, selektive Ablehnung, Erbrechen und Abneigung.
  • Anwesenheit von Zwangsverhalten in masturbation
  • Verhaltensänderungen des Schlafes : Unruhe, Schlafreden (Nachtschwärmer), Nachtangst, häufige Schlafunterbrechungen bei weinenden Eltern und Aufforderung, ein Licht anzulassen, Bitte, die Tür offen zu lassen und zu behaupten, dass die Eltern bei ihm sind, bis er einschlafen kann Gehen Sie ins Bett, bitten Sie um eine Geschichte mit körperlichem Kontakt und lassen Sie sich nicht einschlafen.
  • Verringerung der Schulproduktivität : Konzentrationsprobleme in den Studien.
  • Schwierigkeiten im Körper und im mündlichen Ausdruck : Grimassen und exzentrische Gesten, augenzwinkernd burlesque oder tragisch.

Literaturhinweise:

  • Branden, N. Die sechs Säulen des Selbstwertgefühls. Themes of Today, 2001.
  • Garber, S., Garber, M. und Spizman, R. Benehmen Sie sich gut. Praktische Lösungen für die häufigsten Probleme der Kindheit. Medici, 1993.
  • Vasta, R., Marshall, M. und Scott, M. Child-Psychologie. Ariel, 1996.

9 Anzeichen, Dass Du Giftige Schimmel Im Haus Hast (September 2022).


In Verbindung Stehende Artikel