yes, therapy helps!
Progesteron: Eigenschaften und Funktionen dieses Sexualhormons

Progesteron: Eigenschaften und Funktionen dieses Sexualhormons

Juni 12, 2024

Testosteron, Östrogen und Progesteron sind zweifellos die bekanntesten Hormone, die mit der Sexualität zusammenhängen. Obwohl traditionell die letzten beiden mit der Frau und die erste mit dem Mann in Verbindung gebracht wurden, handelt es sich in Wahrheit um drei Hormone, die sowohl Männer als auch Frauen in ihrem Organismus haben (obwohl auf verschiedenen Ebenen). Von diesen dreien sind Testosteron und Östrogen die am meisten in Erinnerung gebrachten häufig wurde Progesteron in eine untergeordnete Rolle verwiesen . Dies ist jedoch ein Hormon von großer Relevanz für den Organismus, über dessen Bedeutung und Rollen wir in diesem Artikel sprechen werden.

  • In Verbindung stehender Artikel: "Arten von Hormonen und ihre Funktionen im menschlichen Körper"

Progesteron: allgemeine Merkmale

Es ist bekannt als Progesteron a eines der wichtigsten Sexualhormone, die vom Körper ausgeschieden werden . Progesteron ist ein Steroid von großer Relevanz und wird in der Tat als Vorläufersubstanz sowohl für Testosteron als auch für Östrogen betrachtet.


Es ist hauptsächlich mit weiblicher Sexualität verbunden, da es hauptsächlich in den Eierstöcken (das Corpus luteum von diesen, was es emittiert) und der Plazenta sekretiert wird. Dieses Sekret zeigt in den späteren Momenten des Eisprungs einen starken Anstieg, der mit der Verdickung des Endometriums zusammenhängt. Aber auch Eierstöcke und Plaques sind nicht die einzigen Punkte, in denen Progesteron gefunden wird, die auch in geringen Mengen von den Nebennieren synthetisiert werden.

Dieses Hormon ist vor allem für seine Rolle bei der Fortpflanzung bekannt und vor allem während der Schwangerschaft und Schwangerschaft, obwohl es eine große Anzahl von Rollen und Rollen in unserem Körper hat. Ihre Produktion auf Eierstockebene beginnt mit der ersten Menstruation und variiert während des gesamten Lebenszyklus. Große Schwankungen können nach dem Eisprung, in der Schwangerschaft und in den Wechseljahren sowie bei verschiedenen Erkrankungen wie Nebennierenhyperplasie beobachtet werden.


Auch bei Männern vorhanden

Obwohl generell über Progesteron nachgedacht wird, identifizieren wir uns mit dem weiblichen Geschlecht. Die Wahrheit ist, dass es wie bei Testosteron und Östrogen ein Hormon ist, das bei beiden Geschlechtern vorhanden ist. Und das ist, trotz seines Hauptpunktes der Synthese, die Eierstöcke, wie gesagt es wird auch in den Nebennieren ausgeschieden .

Bei Männern wird es außerdem in sehr geringer Menge von den Samenbläschen synthetisiert. Obwohl es bei Frauen vorherrscht, haben Männer auch eine gewisse Menge an Progesteron (obwohl sie im Vergleich zu Frauen sehr gering ist) in ihrem Körper.

  • In Verbindung stehender Artikel: "Hormonsystem: Anatomie, Teile und Funktionen"

Einige der Hauptfunktionen dieses Hormons

Progesteron ist, wie bereits erwähnt, ein sehr wichtiges Hormon für den menschlichen Organismus. Einige der bekanntesten sind im weiblichen Geschlecht verankert, sie verändern sich jedoch auch und hängen mit verschiedenen Rollen und Funktionen bei Männern zusammen: Unter den verschiedenen Rollen, die dieses Hormon spielt, sind einige der prominentesten die folgenden.


1. Bereitet das Endometrium für die Embryoimplantation vor

Eine der bekanntesten Rollen von Progesteron hat mit der Fortpflanzungsfunktion zu tun. Und ist das Progesteron? beteiligt sich aktiv an der Vorbereitung des Endometriums , um seine Verdickung herzustellen, um die mögliche Implantation einer befruchteten Eizelle zu erleichtern.

2. Trägt zur Aufrechterhaltung der Schwangerschaft bei

Im gleichen Bereich wie im vorigen Punkt ermöglicht die Wirkung von Progesteron die Aufrechterhaltung der Schwangerschaft im Laufe der Zeit, indem das Vorhandensein von Veränderungen im Endometrium, die die Ablösung des Embryos hervorrufen könnten, wie etwa des Menstruationszyklus, nicht zugelassen wird. Stoppt und verlangsamt die Wirkung von Östrogenen und anderen Hormonen .

3. Reguliert den Menstruationszyklus

Das Vorhandensein niedriger Progesteronspiegel wurde mit unregelmäßigen und anormalen Menstruationen assoziiert, die häufig mit exogenem Progesteron verschrieben wurden um die Regelmäßigkeit der Zyklen zu verbessern .

4. Es ist mit der Libido verbunden

Obwohl wir in der Regel mehr über andere Hormone nachdenken, wenn wir über sexuelles Verlangen sprechen, hat Progesteron in verschiedenen Untersuchungen gezeigt, dass es einen Zusammenhang mit dem Niveau und der Erfahrung von sexuellem Verlangen und Sinnlichkeit gibt.

5. Aktion im Gehirn

Progesteron hat nicht nur Auswirkungen auf die sexuelle und reproduktive Ebene, sondern auch auf das Nervensystem. Konkret wurde das beobachtet erzeugt einen depressiven Effekt, der die Aktivierung der Nerven verringert und Erzeugen einer Entspannung des Systems. Tatsächlich erleichtert es die körperliche Entspannung und den Schlaf und wirkt beruhigend. Verschiedene Studien scheinen zu zeigen, dass es auch antidepressive und anxiolytische Wirkung hat.

Darüber hinaus hat sich herausgestellt, dass das Gehirn neuroprotektive Wirkungen hat, die die neuronale Degeneration behindern, sowie die Tatsache, dass es hilft, Apoptose oder den programmierten Zelltod zu regulieren.

6. Wachstum und Reifung

Progesteron ist auch ein relevantes Hormon für die sexuelle Reifung und körperliche Entwicklung. Zum Beispiel ist mit dem Beginn der Pubertät verbunden und die Entwicklung sekundärer sexueller Merkmale (letzteres vor allem bei Frauen).

7. Ein Papier im Knochen

Die Bildung, Festigkeit und Aufrechterhaltung der Knochendichte wird auch durch Progesteron beeinflusst. Insbesondere wurde dieses Hormon mit in Verbindung gebracht größere Funktionalität von Osteoblasten , was die Erzeugung und Bildung von Knochen erleichtert

8. Stillen

Progesteron unterstützt die Entwicklung und das Wachstum von Brust- und Brustdrüsen bei Frauen sowie die Vorbereitung auf das Stillen während der Schwangerschaft. Die Milchemission selbst hängt jedoch mit Prolaktin zusammen.

9. Trägt zur Blutzuckerregulierung bei

Eine weitere der zahlreichen Rollen und Rollen von Progesteron ist ihre Beteiligung an der Regulierung des Blutzuckerspiegels sowohl bei Frauen als auch bei Männern.

10. Maßnahmen im endokrinen System

Die Rolle von Progesteron erstreckt sich auch auf das endokrine System und wird als Vorläufersubstanz sowohl von Östrogen als auch von Testosteron betrachtet. Es ist auch an der Regulierung der Synthese und der Emission von Nebennierenhormonen beteiligt.

11. Trägt zur Vermeidung von Neoplasmen bei

Progesteron spielt auch eine wichtige Rolle im männlichen Organismus und trägt unter anderem dazu bei Vermeiden Sie Prostatahyperplasie und das Auftreten und die Ausbreitung von Krebs an dieser Stelle im Körper. Dies ist unter anderem darauf zurückzuführen, dass Progesteron verhindert, dass Testosteron zu Dihydrotestosteron wird.

12. Temperaturerhöhung erzeugen

Das Vorhandensein von Progesteron ist mit einer erhöhten Temperatur in verschiedenen Körperteilen verbunden, die mit der Aufrechterhaltung lebenswichtiger Organe zusammenhängt. Insbesondere tritt der Anstieg im Rumpf und im Bauchraum auf, wodurch der Blutfluss in diese Bereiche erhöht wird.

13. Es ist an das Immunsystem gebunden

Es wird angenommen, dass Progesteron auch auf das Immunsystem wirkt und den Schutz des Organismus erleichtert. Es trägt auch dazu bei, dass eine Schwangerschaft nicht als schädlicher Wirkstoff angesehen wird, und es gibt keine Reaktion des Immunsystems gegen den Fötus, um gleichzeitig eine Immunsuppression einiger Komponenten des Systems zu erzeugen ermöglicht es einigen Leukozyten, mit dem Endothel zu interagieren, um die Implantation des Embryos zu erleichtern . Es wurde auch gezeigt, dass es die Immunität des Organismus verbessert, wie dies beispielsweise auf der Ebene der Darmschleimhaut auftritt.

14. Reguliert das Körperfett

Progesteron ist Diuretikum und wurde auch mit in Verbindung gebracht Kontrolle und Lipidmanagement . Unter anderem wirkt es daran mit, dass diese in Energie umgewandelt werden, während gleichzeitig die Ansammlung von Fetten in verschiedenen Körperteilen gesteuert wird.

Störungen und Veränderungen, mit denen es verbunden ist

Dieses Hormon ist für den Organismus von großer Bedeutung, da sein Mangel oder Übermaß unterschiedliche Auswirkungen haben kann oder die Wirkung verschiedener Veränderungen abschwächen kann.

Zum Beispiel wurde beobachtet, dass Progesteron hemmt die Wirkung von Östrogen , etwas, das manchmal zur Behandlung von Problemen wie Endometriose verwendet wurde. Der Mangel an Progesteron ist auch mit einer flüssigen Menstruation verbunden, reichlich und unregelmäßig. Medikamente, die Progesteron enthalten, werden häufig verschrieben, um die Symptome von polyzystischen Eierstöcken zu reduzieren.

Es verhindert auch die durch starke Östrogenspiegel hervorgerufene Hypothyreose. In gleicher Weise ist zu beobachten, dass ihre Anwesenheit auf ausreichendem Niveau liegt behindert das Vorhandensein von spontanen Abtreibungen . Bei Männern schützt es vor Prostatakrebs.

Auf der anderen Seite wurde ein Überschuss dieses Hormons mit Schläfrigkeit, Übelkeit, Krämpfen und Kopfschmerzen in Verbindung gebracht. Es kann auch Überempfindlichkeit der Brust, verminderte Libido, Stimmungsschwankungen (verbunden mit prämenstruellem dysphorem Syndrom) und Flüssigkeits- und Fettretention verursachen.

Literaturhinweise

  • Finkelstein, J.S. et al. (2013). Gonadensteroide und Körperzusammensetzung, Stärke und sexuelle Funktion bei Männern, The New England Journal of Medicine 369; 1011-1022.
  • Gibson, C. L .; Gray, L. J .; Bath, P.M. Murphy, S.P. (2008). Progesteron zur Behandlung experimenteller Hirnverletzungen; eine systematische Überprüfung. Gehirn 131 (Pt 2): 318-28

9 Hormone, die zu Gewichtszunahme führen, und Möglichkeiten dies zu vermeiden (Juni 2024).


In Verbindung Stehende Artikel