yes, therapy helps!
Das Gute und das Schlechte sozialer Netzwerke

Das Gute und das Schlechte sozialer Netzwerke

Juni 19, 2024

Internet und soziale Netzwerke haben unsere Beziehung verändert sowohl positiv als auch negativ. Eines der wichtigsten und grundlegendsten menschlichen Bedürfnisse für Wohlbefinden ist es, mit einer anderen Person Kontakt zu haben, sich mit anderen in Verbindung zu setzen und auf diese Weise das Gefühl zu haben, dass wir zu einer Gruppe gehören.

Wir müssen uns klar sein, dass sich die Art und Weise, wie wir kommunizieren, erheblich verändert hat. Man könnte sagen, dass die beiden herausragendsten Merkmale der gegenwärtigen sozialen Interaktion Unmittelbarkeit und Zugänglichkeit sind. Dank Internet- und Instant-Messaging-Anwendungen haben wir für unser tägliches Leben ein sehr wertvolles Element gewonnen. Dank des Internets ist die Kommunikation einfach, unkompliziert und direkt geworden.


Als nächstes wollen wir mal sehen die wichtigsten positiven und negativen Punkte, die durch soziale Netzwerke erzeugt werden in wie wir uns auf andere beziehen:

  • In Verbindung stehender Artikel: "Die Psychologie hinter sozialen Netzwerken: der ungeschriebene Verhaltenskodex"

Vor- und Nachteile sozialer Netzwerke

Die Ankunft des Internets in unserem Leben hat in vielen alltäglichen Facetten eine brutale Veränderung bedeutet. Wie wir kaufen, wenn wir studieren, in unserer Freizeit, wie wir uns informieren, aber auch in der Beziehung zu anderen.

Noch heute werden die Beziehungen zwischen Menschen in ihren persönlichen Online-Beziehungen immer mehr geschätzt beeinflussen die Verbindungen, die wir mit anderen Menschen herstellen Mal sehen, wie gut und schlecht diese Art von Beziehung bietet.


Auf der positiven Seite

Dies sind die Hauptvorteile sozialer Netzwerke.

1. Stellen Sie neue Beziehungen her

Oft sind Scham und Scheu, Zeitmangel oder auch die Faulheit, mit der sich eine neue soziale Beziehung aufbaut, ein Grund, weshalb wir andere Menschen aufspüren und finden können durch soziale Netzwerke verwandt. Sie können eine ausgezeichnete Verbindung mit einer anderen Person bekommen, und Das Übliche wird diese virtuelle Beziehung sein, um eine Beziehung von Angesicht zu Angesicht zu werden , gehe von 2.0 bis 1.0.

  • Vielleicht sind Sie interessiert: "Beziehungen aus der Ferne: 10 schwierige Probleme"

2. Pflegen Sie den Kontakt zu bestehenden Beziehungen

Dank sozialer Netzwerke können wir heute wissen, was Freunde, Familie und Bekannte tun. Es ist eine einfache und einfache Möglichkeit, von anderen zu lernen und unsere Momente über soziale Netzwerke mit anderen zu teilen.


3. Freundschaften neu entdecken

Durch die Suchmaschinen, die soziale Netzwerke erleichtern Wir können alte Freundschaften wiederfinden, die eines Tages auf dem Weg des Lebens verloren gehen könnten .

Wir können dann sagen, dass die Tools, die das Internet uns bietet (soziale Netzwerke, E-Mail, Chats und alle Anwendungen), es heute geschafft haben, die Wechselbeziehungen zwischen Menschen zu fördern und zu festigen:

  • Die, die schon existierten.
  • Die, die gerade angefangen haben.
  • Die zukünftigen

Im negativen

Zu den Nachteilen von sozialen Netzwerken Wir haben folgendes gefunden.

1. Es kann uns isolieren

Das Paradoxe ist, dass soziale Netzwerke uns erlauben, zu jeder Tageszeit mit jedermann zu kommunizieren, auch wenn es ein weiter Weg von uns ist, aber andererseits können sie uns auch von der nächsten Person isolieren. Es bringt Sie näher an denjenigen, der weit weg ist, und entfernt Sie von dem, der nahe ist .

Deshalb empfehlen wir nicht, soziale Netzwerke in Situationen zu verwenden, in denen wir mit den Menschen in unserer Nähe interagieren sollten.

2. Sie täuschen uns

Wir müssen berücksichtigen, dass Sie Profile von Menschen finden können, die gefälscht sind und / oder lügen.

3. Es erleichtert die Feigheit schlechter Menschen

Pünktlich können Sie feststellen, dass es anonyme Profile gibt, in denen sich böse Menschen vor Beleidigungen verstecken, kritisieren, herabsetzen und erniedrigen. Diese giftigen Menschen bringen Neid und Frustrationen zum Ausdruck und verbreiten sie. Sie haben kein Mitgefühl und ignorieren den Schaden, den sie anrichten können . Soziale Netzwerke sind wahr, die diese Art von Verhalten erleichtern können, weil sie sich geschützt fühlen, etwas, das sich von Angesicht zu Angesicht nicht eignet.

4. Es fördert ein verrücktes Selbstwertgefühl

Wie wir in der Psychologie über das Selbstwertgefühl wissen, sind Jugendliche und soziale Netzwerke am anfälligsten kann die falsche Vorstellung ermutigen, dass auf der Anzahl der Anhänger basiert und "ich mag" Ich muss mich mehr oder weniger wertgeschätzt fühlen.

5. Impulsivität

Sie fördern zu viel Impulsivität und damit wenig Ungeduld angesichts der Unsicherheit.

6. Mangel an Klugheit

Sie können leichter sagen, was Sie nicht persönlich tun würden. Auch Es gibt den Nachteil des Mangels an Nuancen der nonverbalen Sprache .

7. Sie machen süchtig

Aufgrund ihrer Attraktivität und Geschwindigkeit können sie Sucht verursachen.

8. Sie erleichtern Mobbing und Belästigung

Giftige, aggressive, neidische Menschen, Kurzum, schlechte Menschen können dank Anonymität leichter belästigen und schaden .

Fazit

Wie wir in diesem Artikel gesehen haben, ist nicht alles schlecht. Der positive Teil der neuen Technologien wäre Wie können sie uns helfen, Probleme zu lösen und Menschen zu finden zum Beispiel.

Ich empfehle Ihnen daher, soziale Netzwerke nicht zu meiden, da Sie auf das Feedback und die Unterstützung, die Sie beim Teilen von Online-Publikationen erhalten, verzichten können. Denken Sie auf der anderen Seite daran, dass Sie als Vater oder Mutter laut der American Psychological Association, wenn Eltern sich so verhalten, als ob sie das Internet und soziale Netzwerke fürchten, können sie Kindern die Botschaft vermitteln, dass die Welt ein Ort ist, den sie sollten angst


In your Facebook!!! (Juni 2024).


In Verbindung Stehende Artikel