yes, therapy helps!
Die 27 besten Heilpflanzen, ihre Wirkungen und Kontraindikationen

Die 27 besten Heilpflanzen, ihre Wirkungen und Kontraindikationen

Februar 5, 2023

Seit der Antike, als das medizinische Wissen über die Funktionsweise unseres Körpers im Vergleich zu heute sehr begrenzt war, verwendeten verschiedene Menschen verschiedene Mittel, um die Beschwerden, Schmerzen oder Symptome einiger Krankheiten zu lindern.

Ein großer Teil von ihnen war basierend auf der Verwendung der Eigenschaften von Heilpflanzen , deren Kenntnis in vielen Fällen es ermöglichte, eine große Anzahl von Beschwerden zu lindern.

Die verschiedenen Heilpflanzen werden seitdem auch heute noch eingesetzt. Es ist jedoch zu überlegen, welche Auswirkungen sie auf den Körper haben und wie sie eingesetzt werden sollen, sowie die Tatsache, dass sein Heilungspotenzial begrenzt ist. In diesem Artikel zeigen wir Ihnen einige der vorhandenen Heilpflanzen und einige ihrer Eigenschaften.


  • Vielleicht sind Sie interessiert: "Warum wache ich müde auf: 8 übliche Ursachen?"

Was ist eine Heilpflanze?

Wir nennen alle Pflanzen, die positive Eigenschaften haben, den Namen Heilpflanze kann entweder direkt oder mazeriert oder infundiert werden um zu einer Erholung oder Verbesserung des Gesundheitszustands eines Patienten mit einer bestimmten Art von Krankheit beizutragen.

Die Verwendung dieser Substanzen ist seit der Antike bekannt und wird im Papyrus von Ebers (Ägypten um 1550 n.Chr.) Nebst mir ein halbes Tausend Heilpflanzen genannt. Und im Laufe der Zeit und der Beobachtung neuer Arten und Sorten können wir tatsächlich noch viel mehr finden.


Das Wissen, wofür und wie man sie einsetzt, wurde von Generation zu Generation weitergegeben und bis heute nach und nach modernisiert. Obwohl der Einsatz von Heilpflanzen etwas von der Vergangenheit zu sein scheint, ist die Tatsache, dass laut WHO der Prozentsatz der Bevölkerung, der irgendeine Art von Heilkraut verwendet, ziemlich erhöht ist. In vielen Fällen bemerken wir es gar nicht, zum Beispiel wenn wir Kamille nehmen, wenn unser Bauch schmerzt oder wir uns eine Limette nehmen, um uns zu entspannen.

Obwohl die Verwendung dieser Pflanzen in der Regel von Vorteil sein kann, muss in der Tat berücksichtigt werden, dass sie an ihre Grenzen stoßen: Oft ist die Wirkstoffkonzentration sehr gering und ihre Wirkung ist eher begrenzt als bei anderen Alternativen. Ebenso Vorsicht ist geboten bei möglichen Wechselwirkungen mit Medikamenten (Sie sollten beispielsweise Ihren Arzt konsultieren, wenn Sie Johanniskraut und Antidepressiva verwenden).


Die Verwendung von Heilpflanzen ist nicht besonders geregelt, was zu Missbrauch führen kann und mögliche Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln und andere Kontraindikationen nicht berücksichtigt. Und schließlich, und das haben wir bereits erwähnt, hat die Verwendung von Heilpflanzen kein rein kuratives Ziel: Sie sollte die Absprache mit dem Arzt oder die Einnahme von Medikamenten nicht ersetzen.

  • Vielleicht sind Sie interessiert: "18 natürliche Heilmittel zur Beruhigung"

27 Heilpflanzen

Wie gesagt, es gibt eine Vielzahl von Heilpflanzen, die interessante Eigenschaften haben und uns helfen können, verschiedene Probleme zu lindern oder zu vermeiden.

Nachfolgend und als Beispiel zeigen wir Ihnen eine Bewertung der bekanntesten. Es sollte das bemerkt werden Viele von ihnen können Kontraindikationen haben Es ist ratsam, vor der Einnahme einen Fachmann zu konsultieren.

1. Kamille

Kamille ist eine der Heilpflanzen, die am besten für die Eigenschaften ihrer Blüte bekannt ist. Ihre Auswirkungen sind besonders relevant bei der Behandlung von Magen-Darm-Beschwerden .

Darüber hinaus wirkt es entzündungshemmend, antibakteriell und entspannend. Es wird bei Magen-Darm- und Muskelschmerzen, Krämpfen und Kopfschmerzen, Ekzemen, Zahnfleischentzündungen, Wunden und Sinusitis angewendet. Es senkt auch den Cholesterinspiegel und hat offenbar Anti-Krebs-Eigenschaften.

2. Aloe Vera

Aloe Vera ist eine der bekanntesten Heilpflanzen. Es ist eine bekannte Pflanze mit entzündungshemmender Wirkung, die aufgrund ihrer günstigen Wirkung auf die Hautregeneration in verschiedenen Körperpflegeprodukten eingesetzt wird. Trägt zur Verbesserung von Flecken, Verbrennungen und Wunden bei.

Auch in einigen Lebensmitteln: aufgenommen, verbessert die Darmfunktion und stärkt das Immunsystem .

3. Knoblauch

Eine der meistgenutzten Pflanzen in der Küche ist auch eine der bekanntesten Heilpflanzen. Knoblauch ist eine starke Stärkung des Immunsystems und hat Wirkungen, die eine effiziente Durchblutung fördern (es ist gerinnungshemmend), sowie antibakteriell und antibiotisch wirken und haben antioxidative Eigenschaften .

Häufige Probleme wie Bluthochdruck oder das Vorhandensein von Infektionen sind einige der Umstände, unter denen ihre Einnahme von Vorteil sein kann. Antioxidationsmittel reduzieren auch die Alterungsrate der Zellen.

4. Eukalyptus

Der Eukalyptus ist eine weitere der bekanntesten Heilpflanzen, insbesondere im Hinblick auf seine Wirkung gegen Atemwegserkrankungen. Asthma, Bronchitis oder Grippe sind einige der typischen Probleme, bei denen es eingesetzt wird. Es hat auch antimikrobielle Fähigkeiten und erleichtert die Sekretion von Flüssigkeiten wie Schleim (als starkes Expektorans).

Zum Schluss auch hat Auswirkungen auf den Blutzuckerspiegel zu senken etwas, das für die Diabetikerpopulation nützlich sein kann. Es wird in Lebensmitteln, Arzneimitteln oder sogar in Körperpflegeprodukten verwendet.

5. Schachtelhalm

Diese Pflanze, insbesondere ihr Stängel, ist besonders bei Zystitis oder anderen Infektionen des Harnsystems bekannt. Es wirkt sich auch positiv auf Haut und Nägel aus, wirkt als Zellregenerator und stärkt die Knochen. Reich an Silizium und hochgradig harntreibend und entschlackend hilft es, Giftstoffe zu beseitigen. Es hat adstringierende Eigenschaften, die helfen, Blutungen zu kontrollieren .

6. Hypericum

Auch Johanniskraut genannt. Diese Heilpflanze hat andere Eigenschaften, unterstreicht jedoch die Tatsache, dass sie antidepressive Eigenschaften besitzt (in diesem Sinne ist Vorsicht geboten, wenn sie mit Antidepressiva kombiniert wird und ihr Konsum nicht länger als sechs Monate empfohlen wird), was die Wiederaufnahme von Monoaminen blockiert.

Es ist auch nützlich bei Angst- und Schlaflosigkeitsproblemen und zur Verbesserung der Menstruationsflussänderungen. Es ist auch bekannt, seine analgetische und regulierende Fähigkeit der Magensäure, sowie seine Rolle als helfen bei Durchfall und Erbrechen . Bei Tieren wurde auch festgestellt, dass Extrakte von Johanniskraut zur Verbesserung der Insulinresistenz beitragen können.

7. Ingwer

Dieses Gewürz ist sehr nützlich und besitzt mehrere Eigenschaften, die es zu einer zunehmend relevanten Heilpflanze machen. Zusätzlich zu antibakteriellen, antiviralen und antiparasitischen Eigenschaften wurde beobachtet, dass es entzündungshemmende und antiemetische Wirkungen hat (verringert Übelkeit und Erbrechen).

Verdauungsprobleme, Müdigkeit, Kopfschmerzen und Menstruationsschmerzen sind einige der Probleme, bei denen es wirksam war.

  • Lesen Sie mehr über den Ginger in diesem Beitrag

8. Thymian

Thymian besitzt antioxidative und antiseptische Eigenschaften. Reich an Flavonoiden, Vitamin C, Eisen und Magnesium. Es regt den Appetit an und wird auch als Auswurfmittel verwendet . Seine antiseptische Wirkung bedeutete, dass es in der Antike zur Behandlung von Wunden verwendet wurde. Es ist auch gut für die Straffung der Haut und Haare.

9. Lavendel

Lavendel hat entspannende Eigenschaften und ist nützlich bei Stress und Schlaflosigkeit. Darüber hinaus hat es heilende Eigenschaften, Anelgésicas und fördert die Durchblutung und das reibungslose Funktionieren der Atemwege. Es hat auch Eigenschaften, die die Verdauung und Sekretion von Magensäften verbessern.

10. Tila

Eine andere bekannte Heilpflanze mit entspannenden Eigenschaften ist Linden. Ob in Form einer Blume oder eines Aufgusses, es ist weit verbreitet Wird verwendet, um Stress und Angstzustände abzubauen und den Körper zu entspannen. Es erleichtert auch den Schlaf und wirkt neben krampflösenden Eigenschaften diuretisch. Es erhöht auch die Ausscheidung von Giftstoffen durch Schweiß (der auch potenziert).

11. Löwenzahn

Löwenzahn ist eine sehr nahrhafte Pflanze (es wird vorgeschlagen, dass sie sogar mehr Eisen als Produkte wie Spinat hat) und mehrere medizinische Eigenschaften hat. Speziell für Leber- und Nierenprobleme (z. B. Steine ​​oder Splitt), verbessert die Diurese und Entgiftung des Körpers sowie stimulierende Eigenschaften.

Jedoch ist für schwangere Frauen kontraindiziert und Menschen, die an einer bipolaren Störung leiden und mit Lithiumsalzen behandelt werden sowie Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten haben.

12. Ginkgo biloba

Die Blätter dieser Pflanze scheinen positive Eigenschaften in Bezug auf die Stimulierung der kognitiven Leistungsfähigkeit zu haben. Man sagt, es verbessert das Gedächtnis und die Konzentration, obwohl der Konsens nicht so breit ist, wie man glaubt. Auch Es ist antioxidativ und verbessert die Durchblutung .

Es hat auch Kontraindikationen, insbesondere wenn Antikoagulanzien oder andere Produkte eingenommen werden, die den Blutfluss bereits erleichtern.

13. Mate

Die Pflanze, mit der das bekannte argentinische Getränk hergestellt wird, wirkt sich auch sehr positiv auf die Gesundheit aus. Wir stehen vor einem starken Antioxidans, das auch das Immunsystem verbessert. Es hat auch stimulierende Wirkungen wie Tee oder Kaffee, trägt zur Senkung des Cholesterinspiegels bei und begünstigt körperliche und geistige Aktivitäten es ist harntreibend .

14. Oregano

Oregano ist ein alter Bekannter unserer Küchen, traditionell sehr geschätzt und besitzt auch hervorragende medizinische Eigenschaften. Besonders für seine antioxidative Wirkung bekannt, hat es auch antimykotische, antibakterielle, entzündungshemmende und antihistaminische Eigenschaften.

Krämpfe, Kopfschmerzen, Bauch- und Molarenschmerzen sowie Atemprobleme können von der Einnahme oder im Tee profitieren.

15. Passionsblume

Es ist eine Pflanze, die beruhigende Eigenschaften hat. Es senkt den Blutdruck und senkt die Herzfrequenz.Neben Herz-Kreislauf-Problemen ist es nützlich bei der Behandlung von Schlafstörungen. Es hat milde Bronchodilatatoren und krampflösende Eigenschaften.

Es ist schmerzstillend und hilft auch bei Magen-Darm-Problemen. Bei anderen Verwendungen kann zur Behandlung von Verbrennungen und Entzündungen verwendet werden .

16. Weidenrinde

Nicht nur Gewürze, Blüten und Wurzeln haben medizinische Eigenschaften, sondern Elemente wie Weidenrinde können auch dazu beitragen, bestimmte Übel zu lindern. Der Extrakt dieser Rinde eignet sich als entzündungshemmendes Mittel. Es ist auch nützlich für die Gewichtsabnahme, die Behandlung von Kopfschmerzen (in der Tat ist der Wirkstoff Salicylsäure, wie Aspirin), Arthritis und Knochenschmerzen.

Wie bei Aspirin kann diese Pflanze jedoch Kontraindikationen haben (sie wird nicht für Kinder, Jugendliche oder stillende Mütter empfohlen oder für Personen, die Antikoagulanzien einnehmen). Es wird auch zur Behandlung von Hautproblemen, Schwielen und Warzen verwendet.

17. Agave

Agave hat auch medizinische Eigenschaften. Hebt insbesondere die Verwendung bei der Heilung von Wunden und Wunden hervor , kann als Desinfektionsmittel verwendet werden (obwohl schlecht verwendet, könnte es giftig werden). Sein Saft ist zusätzlich zu einem möglichen Antiseptikum nützlich, um die Darmflora zu stimulieren und Cholesterin und Triglyceride zu senken.

Einige Untersuchungen zeigen, dass es die Verkalkung von Knochen und die Regulierung der Insulinproduktion begünstigt (Diabetiker und Menschen mit Knochenproblemen könnten von dieser Pflanze profitieren). In seiner Zeit wurde versucht, Syphilis, Gelbsucht oder Tuberkulose zu behandeln. Diese Pflanze hat jedoch auch Kontraindikationen und kann Dermatitis verursachen.

18. Cranberry

Cranberries haben auch medizinische Eigenschaften. Seine Frucht ist nicht nur essbar, sondern auch ein starkes Antioxidans, das auch harntreibend ist und bei der Vorbeugung von Harn- und Nierenproblemen hilft. Antibakteriell, hilft bei Infektionen. Es ist auch adstringierend.

Es wirkt sich positiv auf die Augen aus und begünstigt die Reparatur der Zellen der Netzhaut. Ebenso Es ist gut für die Durchblutung und für die Behandlung von Geschwüren und Ekzemen . Und nicht nur die Früchte, sondern auch die Blätter können verwendet werden: Es wurde beobachtet, dass sie eine hypoglykämische Wirkung haben und den Blutzucker reduzieren (etwas, das für Diabetiker nützlich ist).

19. Holly

Einige Sorten dieser Pflanze wurden verwendet, um eine Vielzahl von Problemen zu behandeln, von der Senkung des Fiebers bis zur Reinigung, um ein Element zu sein, das bei der Bekämpfung der Gelbsucht hilft. Es wirkt harntreibend und entspannend Außerdem senkt es den Blutdruck und trägt zu Verdauungsproblemen bei.

20. Holunderblüten

Diese wunderschöne Blume wurde als Heilmittel gegen verschiedene Probleme eingesetzt. Mit antiseptischen und entzündungshemmenden Eigenschaften, zusätzlich zu Diuretika und Abführmitteln, wurde es zur Behandlung von Influenza-Episoden und zur Verringerung von Husten und Schleimhautproblemen eingesetzt. Es scheint auch, Cholesterin und Blutzuckerspiegel zu senken.

21. Yucca

Dieser mehrjährige Strauch stammt aus bestimmten zentralen Regionen Südamerikas, in tropischen Gebieten. Das Besondere daran ist, dass seine Wurzeln sehr reich an Stärken sind und dazu beitragen, die Stoffwechselrate zu erhöhen und Gewicht zu verlieren, obwohl es sehr wichtig ist, sie mit makronährstoffreichen Lebensmitteln zu kombinieren, da diese Zutat sie nicht beiträgt.

Es ist zu bedenken, dass der ständige Verzehr großer Mengen an Maniok mit einem Mangel an Vitaminen und Mineralstoffen Krankheiten verursachen kann.

22. Ginseng

Diese Pflanze wird als Zutat für Infusionen verwendet, die verwendet werden können, um Energie bereitzustellen und die Menschen aktiv zu halten. Darüber hinaus senkt es den Blutdruck und stärkt das Immunsystem, indem es die Produktion von Lymphozyten erhöht.

23. Poleo Minze

Pennyroyal wird seit langem für seine Fähigkeit verwendet, den Appetit zu steigern und die Aufnahme von Nährstoffen durch den Körper zu verbessern, wodurch der Verdauungsprozess verbessert wird.

24. Kamille

Kamille ist unter anderem sehr nützlich, um Sodbrennen zu beenden. Bei diesem Verbrauch ist jedoch Vorsicht geboten ist für schwangere Frauen kontraindiziert angesichts der Gefahr, eine Abtreibung zu erleichtern.

25. Hortiga

Die Hortiga ist eine Pflanze mit einem schlechten Ruf, weil ihre Blätter Nesselsucht produzieren, aber über diese lästige Eigenschaft hinaus können wir medizinische Eigenschaften finden. Insbesondere hat die Hortiga die Fähigkeit, als Vasokonstriktor zu trainieren, was heißt nützlich in Fällen, in denen Sie die Blutung stoppen müssen .

Auf der anderen Seite, da es viel Eisen enthält, kann es auch zur Bekämpfung von Anämie eingesetzt werden.

26. Fingerhut

Diese Pflanze ist reich an Digoxin und Digitoxin, die harntreibend wirken und die Durchblutung fördern.

27. Sandelholz

Seine antiseptischen Eigenschaften auf Sandelholzbasis machen die ätherischen Öle dieser Pflanze aus eine gute Hilfe, um Wunden zu desinfizieren . Darüber hinaus ist es ein wirksames Diuretikum.

Literaturhinweise:

  • Chevallier, A. (1997). Enzyklopädie der Heilpflanzen. Madrid: redaktioneller Akzent.
  • Mejía Correa, L., Abad, M. I. und Escobar, V. (2014). Die Geheimnisse der Pflanzen. 3. Auflage Medellín: Geheimnisse für die Stiftung.
  • Gesundheitsministerium, Regierung von Chile (2009). MHT traditionelle pflanzliche Arzneimittel: 103 Pflanzenarten. Santiago: Gesundheitsministerium. Sozialschutznetzwerk.

Katzenkrallen Tee Wirkungen die jeder kennen muss (Februar 2023).


In Verbindung Stehende Artikel