yes, therapy helps!
7 Unterschiede zwischen Liebe und Obsession

7 Unterschiede zwischen Liebe und Obsession

Juni 12, 2024

Liebe ist so ein überwältigendes und intensives Gefühl, dass es normalerweise schwierig ist, die Grenzen ihrer Grenzen zu erkennen. Wenn es ankommt, überschwemmen die Hormone unseres Gehirns das Nervensystem auf eine ganz andere Weise als zuvor, und eine neue Art, Dinge wahrzunehmen, übernimmt die Kontrolle darüber, was wir tun, was wir glauben und was wir sagen.

Deshalb ist es nicht einfach Erkennen Sie die Unterschiede zwischen Liebe und Obsession eines Menschen . Beide Erlebnisse teilen viele Elemente mit, aber sie zu verwirren, kann sowohl für unser soziales Leben als auch für unsere emotionale Gesundheit sehr schädlich sein.

  • In Verbindung stehender Artikel: "Die 7 Unterschiede zwischen Liebe und emotionaler Abhängigkeit"

Lerne Gefühle zu erkennen

Emotionale Intelligenz Es besteht unter anderem darin, zu wissen, wie wir täglich auf uns einwirkende Arten von Emotionen und Gefühlen erkennen und entsprechend mit dieser privaten "Diagnose" zu handeln. Diese Fertigkeit wird von den neuen Bildungsmodellen zunehmend betont, aber leider sind Erwachsene nicht von den Problemen befreit, die sich aus dem Mangel an Fähigkeiten in dieser Art von Fertigkeiten ergeben.


Die Verwirrung der Liebe mit der Obsession ist zum Beispiel sehr verbreitet und man kann sogar oft glauben, dass die wahre Liebe die manischen Eigenschaften des zweiten Elements hat. Als wäre die Obsession mehr Liebe als die Liebe selbst.

Irgendwie kann eine idealisierte und hochgiftige Vision der romantischen Liebe dieses Konzept so stark verformen, dass der Schmerz und die Qual, die diese Art von Beziehung hervorruft, als etwas Positives wahrgenommen wird, Teil des Opfers, das die Liebe sein soll. Dieses Problem verschwindet jedoch, wenn wir die Unterschiede zwischen Obsession und Liebe, die viele und sehr relevant sind, gut kennen und verstehen.

  • Vielleicht sind Sie interessiert: "Was ist emotionale Intelligenz? Die Bedeutung von Emotionen erkennen"

Hauptunterschiede zwischen Liebe und Obsession

Diese Schlüssel zur Unterscheidung zwischen diesen psychologischen Phänomenen können dazu beitragen, ein viel reicheres und lohnenderes emotionales Leben zu führen und übrigens toxische Beziehungen zu vermeiden.


1. Eifersucht vs. Respekt für den fremden Raum

Wenn jemand Liebe für jemanden erfährt, tut er dies, indem er die Idee aufnimmt, dass das Leben der anderen Person vollständig zu letzterer gehört und deshalb Es ist auch nicht in Betracht zu ziehen, was der andere beeinflusst . Dies hat wiederum eine andere Konsequenz: Da das, was die andere Person tut, die Verantwortung der anderen Person ist, ist es nicht sinnvoll, ihre Bewegungen zu überwachen oder zu versuchen, ihre Freiheit zu behindern.

Auf der anderen Seite wird der andere zu einem Problem, das sich wie Sie selbst fühlt. Dies führt zu Eifersucht.

  • In Verbindung stehender Artikel: "Die 5 Gründe, warum die Eifersucht des Paares erscheint"

2. Cosifizierung des anderen vs. Menschliche Behandlung

In der Besessenheit wird jedes Mitglied des Paares als Eigentum des anderen verstanden, was zu sehr schädlichen Paradoxien führt: Wer hat das Recht zu entscheiden, was der andere tun soll, in welchem ​​Kontext?


In der Liebe dagegen verlieren wir nie die Tatsache aus den Augen, dass der andere ein Mensch ist, wie jeder andere auch müssen ihre Rechte und Freiheiten genießen in deinem Tag zu Tag. Einseitige Auflagen können daher nicht als normal akzeptiert werden.

3. Krankheit vs. Ausschließlichkeit Realismus

Wo eine Person besessen ist, gibt es die Vorstellung, dass die Beziehung dazu prädestiniert ist, exklusiv zu sein. Mit anderen Worten, ungeachtet dessen, was die Beteiligten wollen, müssen sie zwischen sich eine Art emotionaler Bunker schaffen und ihn niemals verlassen.

In der Liebe andererseits Die Vision, die wir von Treue haben, ist viel sinnvoller , da es nicht so sehr auf Exklusivität "in der Regel" als auf Ehrlichkeit und Transparenz basiert. Hier ist jeder engagiert, es wird jedoch davon ausgegangen, dass es keine unzerstörbare Regel gibt, wie die Beziehung aussehen soll, da sie vollständig von den Menschen abhängt, die sie bilden.

  • In Verbindung stehender Artikel: "Polyamorie: Was ist das und welche Arten von polyamorösen Beziehungen gibt es?"

4. Basierend auf geringem Selbstwertgefühl vs. Basierend auf der Beziehung

In der Besessenheit wird die andere Person als ein Element wahrgenommen, das uns fehlt und ohne das es schwer zu leben ist. Das heißt, der Grund für die Beziehung, die Sie mit jemandem haben möchten, ist weitgehend geringes Selbstwertgefühl.

In der Liebe dagegen die andere Person wird als etwas gesehen, das uns ergänzt .

5. Suche nach Substitutionen vs. Annahme

Wenn eine Liebesbeziehung zerbrochen ist, erfolgt die Akzeptanz nach einer Trauerphase.

Im Falle der Besessenheit jedoch Die Annahme kann lange dauern oder es kann nicht einmal passieren, vor allem, wenn Sie keine psychologische Hilfe haben.

6. Schuld am anderen vs. Verantwortung übernehmen

Ein weiterer großer Unterschied zwischen Obsession und Liebe besteht darin, dass das mangelnde Interesse der anderen Person zunächst als Wurfwaffe gegen sie eingesetzt wird und oftmals emotionale Erpressung wird versucht so dass er sich schuldig fühlt. Im Fall der Liebe geschieht dies nicht, da bekannt ist, dass niemand das Recht hat, unsere Freiheit auf diese Weise zu bestimmen.

7. Empathie vs. Patches vor den Problemen

Wo Liebe ist, werden die Probleme der Beziehung gelöst durch Empathie und Kommunikation . Im Gegensatz dazu versuchen Menschen, die sich von anderen besessen fühlen, eine Fiktion zu schaffen, die es möglich macht, zu sehen, dass alles gleich bleibt, ohne sich der Wurzel des Problems stellen zu müssen, aus Angst, die Kontrolle über die Situation zu verlieren.


(Doku in HD) Krankhafte Liebe - Eine Familie zerbricht (Juni 2024).


In Verbindung Stehende Artikel