yes, therapy helps!
Wie verhalten sich psychologisch reife Menschen? 10 Schlüssel

Wie verhalten sich psychologisch reife Menschen? 10 Schlüssel

November 28, 2022

Der Ausdruck "Unreife sein" ist ein Etikett, das auf sehr übliche Weise verwendet wird, um Personen zu beschreiben, die sich in einigen ihrer lebenswichtigen Bereiche nicht auf eine kohärente, kompetente oder stabile Weise entwickeln. Obwohl diese Art des persönlichen Funktionierens nicht anpassungsfähig ist, existiert sie im aktuellen Klassifizierungssystem für psychische Störungen, dem DSM-V, nicht als spezifische Kategorie. Dieser Verhaltens- und Einstellungsstil kann jedoch als grundlegendes Element bei verschiedenen Persönlichkeitsstörungen präsentiert werden.

Ja, auf die gleiche Weise, wie wir mit der Alltagssprache von unreifen Menschen sprechen können, Es ist auch möglich, über psychologisch reife Menschen zu sprechen . Mal sehen, was sie auszeichnet.


  • In Verbindung stehender Artikel: "Die 9 Stadien des Lebens des Menschen"

Der ausgereifte Persönlichkeitsstil

Für den Psychiater und Experten Enrique Rojas (2001) gibt es drei Bereiche, in denen der sogenannte Zustand der persönlichen Reife umschrieben werden kann: der Affektive, der Intellektuelle und der Professionelle. Die Laufzeit ist vom Autor Wissensstand und gutes Urteilsvermögen, Klugheit und Wissen , das wurde erreicht und führt dazu, die eigene Psychologie positiv zu steuern. Auf diese Weise hat eine Person, die sich in diesem Zustand befindet, eine ausreichende Fähigkeit, ihr Leben auf einer kompetenten und effektiven emotionalen Ebene zu führen.

Ein Schlüsselaspekt besteht darin, dieses Konstrukt als einen dynamischen Prozess zu verstehen, ein Phänomen, das keinen bestimmten Zweck oder ein bestimmtes Ziel hat, sondern während des gesamten Lebenszyklus ständig und permanent moduliert wird. Daher muss der Gedanke, dass es einen perfekten und idealen Grad an persönlicher Reife gibt, zu dem man auf statische Weise ankommen und es aufrecht erhalten kann, verbannt.


Neuroanatomische Schlüssel der psychologischen Reife

Wenn Bezug genommen wird auf die neuroanatomische Entwicklung von verschiedene Strukturen und Verbindungen, aus denen das menschliche Gehirn besteht Unendliche Untersuchungen haben gezeigt, dass die Bereiche der Frontallappen eine zentrale Rolle im Verhalten spielen, das mit der Entscheidungsfindung zusammenhängt, der Fähigkeit, zukünftige Ereignisse zu planen, und der Flexibilität bei der Durchführung komplexer Argumentationen in der Lösung von Problemen und improvisieren und adaptives oder flexibles Verhalten annehmen usw.

Diese Kompetenzen scheinen sehr stark mit der oben definierten Definition eines reifen persönlichen Stils verbunden zu sein. Sie sind die Fähigkeiten, die dem Menschen eine solche Kategorie verleihen und sie von anderen, weniger intellektuell entwickelten Tierarten unterscheiden.

Wissenschaftliche Studien haben ergeben, dass diese Frontalbereiche erst in der dritten Lebensdekade erreichen sie ihre volle Entwicklung ungefähr im Alter von 25 Jahren. Die Studien, die das heutige Wissen über das Konzept der emotionalen Intelligenz untermauert haben und auch eng mit der Frage der persönlichen Reife verbunden sind, bestätigen, dass der neuronale Schaltkreis zwischen dem Frontallappen und den Strukturen des Systems bestimmend ist. limbisch, dessen Funktion die Regulierung emotionaler Zustände ist.


Im Großen und Ganzen kann gesagt werden, dass letzteres für die Kontrolle der instinktivsten physiologischen Reaktionen von Stress, Ärger oder Angst verantwortlich ist und in Motivationsprozesse und Eingriffe eingreift das Erlernen komplexerer Verhaltensweisen und basierend auf früheren Erfahrungen gemacht. Auf der anderen Seite moduliert die Orbitofrontal-Zone die Gefühle analytisch und gibt Anweisungen zum Verhalten, wenn die Informationen des limbischen Systems empfangen werden, während das Individuum einen bestimmten emotionalen Zustand erlebt. Fehler in den Verbindungen zwischen beiden Bereichen führen zu unüberlegten, unverhältnismäßigen und sozial nicht übereinstimmenden Antworten.

Ein klassisches Beispiel, das dieses Phänomen erklärt, findet sich in der Literatur, die die Entwicklung der Neurowissenschaften als solche begründete: Der Fall Phineas Gage (1948), ein Vorarbeiter, der im Eisenbahnbau tätig war und nach einem Jahr schwere Veränderungen der Persönlichkeit erlitt Ein eindrucksvoller Unfall, bei dem ein Metallstab vorne das Gehirn vollständig überquerte.

  • Das könnte Sie interessieren: "Teile des menschlichen Gehirns (und Funktionen)"

Hauptmerkmale von psychologisch reifen Menschen

Was bisher gesagt wurde, scheint auf eine große Beziehung zwischen den Konstrukten der persönlichen Reife, der Fähigkeit zur Regulierung der Emotionen und der affektiven Welt im Allgemeinen hinzuweisen. In diesem Sinne Personen, die im Bereich der Gefühle einen guten Reifegrad genießen Sie entwickeln sich geschickt in folgenden Wettbewerben (Rojas, 2001):

1. Kennen Sie die Natur der emotionalen Welt

Das heißt, dass psychologisch reife Menschen dazu in der Lage sind sich selbst beobachten und Situationen oder Ereignisse mit emotionalen Erlebnissen verknüpfen .

2. Bauen Sie im sentimentalen Bereich ein solides Fundament auf

Diese Eigenschaft bezieht sich darauf, das Gefühl der Liebe in seiner Tiefe erfahren zu haben kennen die notwendigen Implikationen und Verpflichtungen für die Aufrechterhaltung einer solchen liebevollen Beziehung.

3. Besitzen Sie eine realistische Vision des Paares

Vermeiden Sie Idealisierungen und voreingenommene Wahrnehmungen des Anderen. Zu hohe Erwartungen an die Beziehung und das andere Mitglied des Paares behindern die positive Lösung der Widrigkeiten oder Unstimmigkeiten, die zwischen ihnen auftreten können.

4. Betrachten Sie die andere Person und die Beziehung als ein weiteres Stück Leben

Die emotionale Unabhängigkeit von anderen ist sehr eng mit einem guten Selbstwertgefühl und Selbstvertrauen verbunden, eine grundlegende Tatsache in die Herstellung gesunder zwischenmenschlicher Beziehungen .

5. Verstehen Sie die dynamische Natur von Emotionen und Gefühlen

Dies impliziert die Annahme, dass diese Phänomene im Laufe der Zeit veränderbar und veränderbar sind und dass tägliche Aktionen und Verhaltensweisen erforderlich sind, die sie ständig positiv beeinflussen.

6. In der Lage sein, Liebe auf gesunde Weise zu geben und zu empfangen

Dieser Punkt beinhaltet die Fähigkeit, die Zuneigung mit Verbalisierungen und Handlungen zu kommunizieren, und sich dessen bewusst zu sein, dass diese Tatsache Teil der menschlichen Natur ist. In der Tat eine reife Person versteht, dass sie der intrinsischen Zuneigung der anderen Person würdig ist und deshalb möchten Sie dem auf dieselbe Weise entsprechen.

7. Seien Sie bereit, ein Projekt gemeinsam mit einer anderen Person aufzubauen

In erster Linie umfasst dieser Aspekt die befriedigende gemeinsame Nutzung von Lebensbereichen mit einem anderen Individuum sowie die Kompetenz und das Engagement, mögliche Konflikte lösen zu wollen, die sich in seinem Verlauf ergeben könnten.

8. Genügend Intelligenz, Willen und Engagement besitzen

Diese drei Eigenschaften implizieren die Fähigkeit, die Balance zwischen dem Erreichen der lebenswichtigen Ziele und denen, die für das Paar üblich sind, zu finden. Letzteres muss von beiden Mitgliedern freiwillig geteilt werden, damit effektive Kommunikation zwischen den beiden Parteien Es wird ein grundlegender und notwendiger Aspekt.

9. Behalten Sie das langfristige Gefühl der Liebe bei

Es ist wichtig zu wissen, dass es positiv ist, nicht in eine Abfolge von Phasen oberflächlicher Verliebtheit zu geraten. Dieser Punkt ist sehr eng mit dem vorherigen verbunden hinsichtlich des erforderlichen Engagements so dass das sentimentale Projekt eine zufriedenstellende Kontinuität aufweist.

10. Selbstregulierung

Schließlich ist es wichtig, sich selbst zu verinnerlichen kann lernen, ihre Emotionen und Gefühle intern zu regulieren . In engem Zusammenhang mit dem ersten Punkt kann ein reifes Individuum nicht von seinen Emotionen mitgerissen werden und ist in der Lage, diese rational zu identifizieren, zu kommunizieren und zu analysieren, um ein anpassungsfähigeres Endverhalten zu erreichen.

Zum Abschluss

Im gesamten Text wurde beobachtet, dass eine psychologisch reife Person im Allgemeinen die Eigenschaften emotionaler Intelligenz besitzt; Gefühl der Verpflichtung, Verantwortung und Anstrengung; ein rationaler und geregelter Betriebsstil (innerer und zwischenmenschlicher Betrieb) Die Welt der Emotionen ist gegen die Welt des Kognitiven abgeglichen ; und schließlich ein ausreichendes Maß an ethischem und moralischem Verhalten.

Darüber hinaus sind Aspekte wie gute Kenntnisse im eigenen Wissen, bei denen Stärken und Schwächen vorausgesetzt werden, ebenfalls wichtige Bestandteile. eine angemessene Fähigkeit, kohärent und auf der Grundlage solider Argumente zu analysieren, zu reflektieren und Entscheidungen zu treffen; und eine positive Entwicklung des Selbstbildes in denen die emotionale Unabhängigkeit vom anderen die Hauptkomponente ist.

Literaturhinweise:

  • Pereda, I. (2018) Die Karte des Gehirns. Bonalletra Alcompas, S. L .: Spanien.
  • Rojas, E. (2001) Wer bist du? Von der Persönlichkeit zum Selbstwertgefühl (4. Auflage) Themen von heute: Madrid.

So machst du dich älter als du wirklich bist (November 2022).


In Verbindung Stehende Artikel