yes, therapy helps!
Hunde, die gegen nichts bellen: ein sechster Sinn?

Hunde, die gegen nichts bellen: ein sechster Sinn?

November 21, 2022

Vor ein paar Jahren besuchte ich einen Freund der Fakultät, der für ein Stipendium für ein paar Monate in eine Wohnung in der Nähe meiner Wohnung gezogen war, neben seinem Hund. Es war schön, sich mit ihm über die alten Tage unterhalten zu können, und doch wurde ab der zweiten Woche klar, dass etwas nicht stimmte. Das Gesicht meines Freundes wurde zunehmend durch dunkle Kreise geprägt, er war leicht reizbar und begann, sich über seine Arbeit zu beklagen, obwohl er die ersten paar Tage angeblich sehr geliebt hatte.

Die Antwort darauf wurde mir gerade gesagt, als er bekannt gab, dass er einige Monate vor Ende seines Stipendiums und seines Praktikums in seine Stadt zurückkehren würde. Es lag an etwas, was in seiner Wohnung häufig vorkam: Der Hund knurrte und blieb regungslos und zu dem einzigen Raum innerhalb des Ortes gehen, als ob er dort etwas sah. Der letzte Schlag kam zu der Erkenntnis, dass vor etwa zwanzig Jahren ein Mieter dort gestorben war, der bei einigen Renovierungen einen Stromschlag erleiden musste.


Ähnliche Geschichten sind häufig. Der Glaube, dass Tiere paranormale Phänomene wahrnehmen können Es ist so alt wie es beliebt ist. Noch heute gibt es viele Menschen, die Erfahrungen sammeln, bei denen ein Hund an einer Ecke oder einem Flur, wo nichts ist, mit erhobenen Ohren starrt und mit offensichtlichen Anzeichen von Stress bellt oder knurrt. Was stimmt mit diesem Glauben? Stimmt es wirklich, dass Hunde Aspekte der Realität sehen können, die unseren Sinnen entgehen?

  • Das könnte Sie interessieren: "Wenn Haustiere uns mehr als Menschen bedeuten"

Hunde bellen vor nichts: zwischen dem Paranormalen und dem Rätselhaften

Der Umfang des Glaubens an einen sechsten Sinn Hund ist eindrucksvoll, und es ist mehr zu berücksichtigen, dass es jedes Mal weniger Gründe gibt, an Geister und an paranormale Phänomene zu glauben.


Eine 2011 in den USA durchgeführte Umfrage ergab, dass etwa 47% der Menschen, die mit Hunden leben, von diesen Tieren alarmiert wurden, bevor etwas Schlimmes passierte. Das heißt, die Erfahrung war überzeugend genug, so dass bei der Interpretation der Fakten viele Menschen Sie glaubten, dass der Hund eine Art sechsten Sinn hatte .

Auf der anderen Seite ist es auch allgemein zu glauben, dass, wenn Hunde bellen, nichts wahrnimmt, in Wirklichkeit Windgeister und übernatürliche Wesen sind. Die in diesen Situationen erzeugte Zweideutigkeit nährt die Überzeugungen des Paranormalen, und es gibt ein Phänomen, das in kleinem Umfang und in geringerer Intensität an die Folie à Deux erinnert, bei der Wahnvorstellungen oder Halluzinationen einer Person dies bewirken verhalten Sie sich so überzeugend, dass der andere an seine Erklärungen glaubt.


Aber ... haben die Hunde, die dies tun, Visionen? Soweit bekannt ist, deutet nichts darauf hin, dass diese Tiere häufiger solche psychotischen Symptome aufweisen als Menschen. Das heißt aber nicht, dass sie Geister, Geister oder Echos der Zukunft oder der Vergangenheit sehen: Es gibt andere Erklärungen, die viel vollständiger und einfacher sind.

  • In Verbindung stehender Artikel: "Wenn Haustiere mehr als Menschen von Bedeutung sind"

Inländische Erklärungen zum sechsten Sinn der Dose

Es scheint unbestreitbar, dass Hunde bestimmte sensorische Fähigkeiten besitzen, die viel weiter entwickelt sind als die Vertreter unserer Spezies. Das heißt aber nicht, dass sie einen sechsten Sinn in der mystischsten Konzeption des Begriffs haben. Eigentlich diese seltsamen Verhaltensweisen Werden Sie nervös, wenn keine klare Gefahr erkennbar ist können erklärt werden basierend auf dem, was über ihren Geruch und ihr Gehör bekannt ist.

Es ist eine Tatsache, dass diese Tiere Geräusche mit einer Lautstärke hören können, die weit unter der Schwelle unserer Hörempfindlichkeit liegt. Dies bedeutet, dass derselbe Stimulus, wie das Miauen einer Katze in der Ferne, von einem Hund und nicht von uns aufgenommen werden kann, obwohl er direkt daneben ist.

Dieses bessere Hören hat jedoch einen Nachteil: In einer Vielzahl von Sounds ist es leicht, einen mehrdeutigen Klang zu finden Dies führt zu Verwirrung, entweder weil es mit anderen vermischt wird oder weil es von Materialien gepolstert wird, an die sich der Hund nicht gewöhnt hat, wie beispielsweise bestimmten Metallen, mit denen eine Wand ausgekleidet werden kann.

Andererseits hat ein Großteil des Rätsels, warum dies immer an einem Ort und mehr oder weniger ständig geschieht, eine sehr einfache Erklärung: die Geräusche von Pfeifen. Diese Komponenten bedecken einen Großteil der Wände und erzeugen gelegentlich Geräusche, die wir jedoch nicht wahrnehmen, wenn sie von vielen Baumaterialschichten abgefedert werden.

Hunde angesichts von Naturkatastrophen

Eine andere Tatsache, die normalerweise mit dem angeblichen sechsten Sinn von Hunden zusammenhängt, besteht darin, dass sie einige Naturkatastrophen vorhersehen können.

Wie erklären Sie, dass Stunden oder Tage, bevor ein Hurrikan die Gegend durchquert, Hunde bereits erkennen, dass etwas passiert? Es wird angenommen, dass dies passiert, weil Sie reagieren sehr empfindlich auf Änderungen des Luftdrucks Dies geschieht immer dann, wenn sich ein Phänomen dieser Eigenschaften ausbreitet.


Hund zerstört Wohnung, bellt wenn er alleine ist! Trennungsangst und Zerstörungswut! Tipps!! (November 2022).


In Verbindung Stehende Artikel