yes, therapy helps!
Die 7 Phasen der senilen und frühen Demenz

Die 7 Phasen der senilen und frühen Demenz

November 27, 2022

Der Begriff "senile Demenz" bezieht sich auf degenerative Erkrankungen, die die kognitive Funktion, insbesondere das Gedächtnis, beeinflussen und im Alter auftreten. Umgekehrt sprechen wir von einer frühen oder präsenilen Demenz, wenn die Symptome früher als erwartet auftreten, normalerweise bei Reife.

In diesem Artikel werden wir beschreiben die 7 Phasen der senilen Demenz und der vorzeitigen Demenz undeutlich, da die Entwicklung der kognitiven Verschlechterung den gleichen ungefähren allgemeinen Linien folgt, unabhängig davon, in welchem ​​Alter sich die Symptome manifestieren.

  • In Verbindung stehender Artikel: "Arten von Demenz: Formen des Wahrnehmungsverlustes"

Die 7 Phasen der Demenz

Es gibt eine Vielzahl von Krankheiten, die Demenz verursachen können. Einige der häufigsten und bekanntesten sind Alzheimer, Lewy und wiederkehrende Schlaganfälle. Jede Störung dieser Art betrifft zunächst verschiedene Bereiche des Gehirns, obwohl die symptomatischen Unterschiede im fortgeschrittenen Stadium verringert werden.


Obwohl die Symptome einer Demenz von der spezifischen Veränderung jedes Patienten abhängen, wurde der Gesamtfortschritt dieser Erkrankungen in zwei Teile unterteilt sieben Phasen je nach Grad der kognitiven Verschlechterung dass die Person zu einem bestimmten Zeitpunkt präsentiert.

1. Fehlen einer kognitiven Beeinträchtigung

Die erste Stufe der kognitiven Verschlechterung entspricht der Abwesenheit davon; Daher befinden sich die meisten Menschen in dieser Phase, die zusammen mit den nächsten zwei in die Kategorie "Prädemenz" aufgenommen werden kann, die durch eine normale oder fast normale kognitive Funktion gekennzeichnet ist.

Eine Person gilt als in Phase 1, wenn zeigt keine signifikanten kognitiven Symptome, die möglicherweise auftreten Dies ist auf eine Verschlechterung des Gehirns zurückzuführen, da Gedächtnisverluste relevanter sind als diejenigen, die unter anderem aufgrund von Energie- oder Aufmerksamkeitsmangel auftreten.


2. Mit dem Alter verbundene Gedächtnisdefizite

Mit dem Älterwerden und insbesondere dem Eintreten des Alters sind natürlich kleine Gedächtnisverluste verbunden, die sich hauptsächlich im Vergessen von Namen oder Orten von Objekten äußern. Die zweite Phase der kognitiven Verschlechterung ist auf mehr oder weniger übliche Weise durch das Vorhandensein dieser Defizite gekennzeichnet.

In vielen Fällen ist das Auftreten gelegentlicher Vergesslichkeit nur eine Folge des Alters, in manchen Fällen auch der Gedächtnisverlust kann auf eine zukünftige schwere Beeinträchtigung der Wahrnehmung hindeuten Dies gilt insbesondere, wenn die Häufigkeit hoch ist und die Person relativ jung ist, um typische Vergesslichkeit im Alter zu haben.

3. Leichte kognitive Beeinträchtigung

Das Konzept der "leichten kognitiven Beeinträchtigung" wird verwendet, um Fälle zu beschreiben, in denen deutliche Anzeichen einer Gedächtnisbeeinträchtigung zu erkennen sind, und bei der Durchführung von täglichen Aufgaben. In dieser Phase sind die kognitiven Defizite ausgeprägter, als dies für das Alter der Person zu erwarten wäre, auch wenn das Alter berücksichtigt wird.


Menschen mit leichter kognitiver Beeinträchtigung ein größeres Risiko für die Entwicklung von Demenz haben dass diejenigen, die es nicht präsentieren, obwohl der Fortschritt der Defizite häufig auf dieser Stufe stoppt. Es ist üblich, dass diejenigen, die unter dieser Art von Verschlechterung leiden, Probleme haben, Informationen zu behalten, sich an Worte zu erinnern, sich zu konzentrieren oder sich zu orientieren.

  • In Verbindung stehender Artikel: "Mild Cognitive Impairment (MCI): Konzept, Ursachen und Symptome"

4. Milde oder frühe Demenz

Die vierte Phase entspricht dem Auftreten von Demenz an sich. In dieser Phase, die normalerweise ungefähr zwei Jahre dauert, Veränderungen in der Persönlichkeit und Stimmung beginnen sich zu zeigen . Da sich auch soziale Kompetenzen verschlechtern, verringert sich häufig die Häufigkeit sozialer Interaktionen.

Kognitive Probleme werden durch das Auftreten von Demenz viel deutlicher. Patienten haben normalerweise ein gewisses Bewusstsein für ihre Krankheit, wenn sie dieses Stadium erreichen, obwohl Demenz auch diese Erkenntnis beeinflusst. Sie neigen auch dazu, ihre Symptome als Abwehrmechanismus abzulehnen.

5. Moderate Demenz

In der Zwischenphase der Demenz beginnen die betroffenen Menschen damit brauchen die Hilfe anderer Menschen, um die täglichen Aufgaben zu erledigen . Mit fortschreitender Krankheit verschlechtern sich die Kapazitäten wie Geld, Telefone oder Küchenutensilien, Lesen und Schreiben, das Erinnern von Informationen über sich selbst und das Ankleiden.

6. Mäßig starke Demenz

In dieser Phase haben sich die Probleme des Gedächtnisses und des Erkennens so weit verschlechtert, dass sie die Verwirklichung einer Vielzahl von Aktivitäten beeinträchtigen. Es wird mit dem Fortschreiten der Demenz weiter zunehmen. Das häufigste beim Erreichen dieser Stufe ist die Person benötigen ständige Überwachung einer oder mehrerer Pflegekräfte .

Bei den häufigsten Symptomen und Anzeichen finden wir neben der Verschlechterung von Gedächtnisproblemen (die bereits die Erkennung von nahen Menschen einschließen) das Auftreten von Angst- und Erregungsgefühlen, Schlafstörungen, Gehbehinderung, obsessivem und sich wiederholendem Verhalten, Wahnvorstellungen oder Aggressivität.

7. Schwere oder fortgeschrittene Demenz

Die durchschnittliche Dauer der Endphase der Demenz beträgt ungefähr zweieinhalb Jahre. Fortgeschrittene Demenz ist gekennzeichnet durch Verallgemeinerter Verlust psychomotorischer Fähigkeiten Dazu gehören diejenigen, die zum Sprechen, Gehen, Essen oder zur Nutzung des Bades erforderlich sind.

Obwohl das Fortschreiten der einzelnen Demenzfälle von der jeweiligen Krankheit abhängt, sind sie in der Endphase alle sehr ähnlich, da sich die strukturelle Verschlechterung auf alle Regionen des Gehirns ausgeweitet hat.


Болезнь Альцгеймера, лечение © Alzheimer's disease (November 2022).


In Verbindung Stehende Artikel