yes, therapy helps!
Vaskuläre Demenz: Ursachen, Symptome und Behandlung

Vaskuläre Demenz: Ursachen, Symptome und Behandlung

Juni 11, 2024

Unter den mit dem Alter verbundenen neurologischen Erkrankungen gehören Demenzen zu den häufigsten. Sie sind eine Gruppe relativ unterschiedlicher Störungen, im Allgemeinen hängen sie jedoch mit dem Auftreten von Gedächtnis- und Sprachproblemen zusammen.

In diesem Artikel wir werden uns auf vaskuläre Demenz oder Multiinfarktdemenz konzentrieren, eine Krankheit mit schwerwiegenden Auswirkungen auf das Gehirn.

  • In Verbindung stehender Artikel: "Arten von Demenz: Formen des Wahrnehmungsverlustes"

Was ist vaskuläre Demenz?

Unter vaskulärer Demenz verstehen wir eine Form einer neurologischen Erkrankung, deren wichtigstes Symptom der Verlust des Gedächtnisses und der Gedächtnisfähigkeiten ist verursacht durch ischämische Probleme im Gehirn .


Kurz gesagt, bei vaskulärer Demenz Beeinträchtigung der kognitiven, motorischen und emotionsregulierenden Fähigkeiten Sie werden durch den Tod einer großen Anzahl von Neuronen und Gliazellen produziert, die aufgrund kleiner zerebraler Infarkte ohne Sauerstoff sind.

Die Hauptursache dieser Erkrankung sind also Schlaganfälle, die jedoch auch mit zu berücksichtigenden Risikofaktoren verbunden sind.

  • In Verbindung stehender Artikel: "Die 15 häufigsten neurologischen Störungen"

Risikofaktoren

Die Anwesenheit von Diabetes oder Bluthochdruck Dies ist einer der Hauptrisikofaktoren, da Menschen, die an diesen Erkrankungen leiden, eine größere Chance haben, eine vaskuläre Demenz zu entwickeln.


Auf der anderen Seite Rauchen, Alkoholismus, hohe Cholesterinwerte Im Blut führen Autoimmunkrankheiten und allgemein zur niedrigen sozioökonomischen Klasse dazu, dass die Wahrscheinlichkeit, dass sich diese Krankheit entwickelt, erheblich zunimmt. Andererseits ist auch die Passage durch komplexe Operationen, bei denen eine Vollnarkose eingesetzt wird, ein Risikofaktor.

In Bezug auf Alter, Die am stärksten bedrohte Gruppe ist eine Gruppe, die 50 bis 60 Jahre alt ist , gefolgt von derjenigen, die von 60 bis 70 geht. Bei Männern ist das Risiko größer, da dies eine Erkrankung ist, die Männer stärker betrifft.

Symptome und Anzeichen

Die Symptome einer vaskulären Demenz können sehr unterschiedlich sein , da die von ischämischen Unfällen betroffenen Bereiche des Gehirns ebenfalls sehr unterschiedlich sind. Es ist jedoch möglich, bestimmte Verschlechterungsmuster zu erkennen, die in einer großen Anzahl von Fällen auftreten, in denen der Patient diese Krankheit hat. Diese Symptome sind die folgenden.


1. Abulia

Menschen mit dieser Art von Demenz neigen dazu, selbstsüchtig zu sein und mangelnde Willenskraft oder Motivation, ein als abulia bekanntes Phänomen. Dies bedeutet, dass bestimmte Fälle wie Patienten aussehen, die an Depressionen leiden.

2. Verwirrung und Orientierungslosigkeit

Die Probleme, wenn es darum geht zu wissen, wo und zu welcher Zeit es auch üblich ist. Das Auftreten dieser Momente ist normalerweise abrupt und wird mit der Zeit immer schlechter. Diese Episoden können in Form von Ausbrüchen auftreten Sie verschwinden in wenigen Minuten, obwohl sie mit zunehmendem Alter länger und häufiger werden, bis sie zu einem normalen psychischen Zustand der Person werden.

3. Änderung der Persönlichkeit

Dies ist das Symptom, das von Familienmitgliedern der Patienten am häufigsten beklagt wird. In kurzer Zeit können Menschen mit vaskulärer Demenz eine Persönlichkeit zeigen, die sich deutlich von der unterscheidet, die sie im Laufe ihres Lebens definiert hat.

4. Häufige Stürze und Veränderungen beim Gehen

Veränderungen in der Haltung und mangelnde Koordinierung der Bewegungen Sie sind auch zwei typische Symptome, die auftreten, wenn der Krankheitsverlauf bereits nach den ersten Verschlechterungsstadien fortgeschritten ist. Dies führt dazu, dass diese Menschen häufiger fallen.

Arten von vaskulärer Demenz

Vaskuläre Demenz ist ein klinisches Konzept, das nicht aus identischen Krankheiten besteht. Aus diesem Grund wurde eine Reihe von Kategorien oder Arten von vaskulärer Demenz etabliert, um die Merkmale des Gesundheitsproblems jedes Patienten zu unterscheiden. Diese Diagnosekategorien sind die folgenden .

Binswanger-Krankheit

Auch als subkortikale vaskuläre Demenz bezeichnet, ist das durch Sauerstoffmangel betroffene Zellgewebe das Bindegewebe, das heißt, die weiße Substanz befindet sich unterhalb der Großhirnrinde .

Diese Störung ist in der Regel mit Problemen der geistigen Beweglichkeit und Sprache sowie des Gedächtnisses verbunden, obwohl die genauen Symptome je nach betroffenem Lappen und Hemisphäre des Gehirns variieren. Probleme bei der Regulierung von Emotionen sind auch relativ häufig.

Cortical vaskuläre Demenz

Bei dieser Krankheit befinden sich abgestorbene Zellen in der Großhirnrinde.In vielen Fällen war der Mangel an Blutversorgung erzeugt durch Thrombose oder Schlaganfall was relativ kleine Bereiche betrifft.

  • In Verbindung stehender Artikel: "Zerebralembolie: Arten, Symptome, Folgeerscheinungen und Ursachen"

Gemischte Demenz

Diese Kategorie wird verwendet, um Fälle einzubeziehen, in denen die Krankheit durch parallel ablaufende degenerative Prozesse verursacht wurde, z. B. verschiedene Arten von Demenzen und / oder die Alzheimer-Krankheit.


Vaskuläre Demenz: Symptome, Risikofaktoren und Therapie (Juni 2024).


In Verbindung Stehende Artikel